Japan

Kurzform des Namens:
JPN
Name mittlere Größe:
Japan

Die Nationalmannschaft aus dem Land der aufgehenden Sonne ist auch unter dem Namen „Samurai Blue“ bekannt. Seit Anfang der 1990er Jahre zählt sie zu den stärksten Teams Asiens. Der japanische Fußball erlebte damals durch die Gründung der J-League einen massiven Aufschwung, viele europäische (Alt)Stars wechselten in die neue Liga. Auf der anderen Seite zog es seitdem immer mehr japanische Kicker nach Europa – ein Trend, der bis heute anhält. Spieler wie Keisuke Honda, Shunsuke Nakamura, Hidetoshi Nakata, Shinji Kagawa, Yuto Nagatomo oder Makoto Hasebe zeigten, dass Japaner auch auf Top-Niveau mithalten können.

1998 qualifizierte sich Japan erstmals für eine Weltmeisterschaft, seitdem wurde keine WM-Endrunde verpasst. Die bisherige WM-Bilanz kann sich sehen lassen. 3 Mal schieden die „Samurai Blue“ in der Vorrunde aus, 3 Mal erreichten sie die K.O.-Phase. Der einzige Makel: Nie ging es über das Achtelfinale hinaus. Dabei waren die Ergebnisse immer ganz knapp: 0:1 gegen die Türkei (2002), 3:5 n. E. gegen die Niederlande (2010) und 2:3 gegen Belgien (2018). Ausscheiden und Weiterkommen wechselten sich immer regelmäßig ab. Nach dem Gesetz dieser Serie droht in Katar das Vorrunden-Aus.

In Asien ist Japan ein Top-Team. Bereits 4 Mal gewann die Auswahl die Asienmeisterschaft, letztmals 2011. Ein weiterer großer Erfolg liegt bereits sehr lange zurück. 1968, bei den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt, schnappte sich Japan überraschend die Bronze-Medaille.

Spiele

Datum Team Ort Ergebnisse
23-11-2022 14:00Deutschland DeutschlandA
27-11-2022 11:00Costa Rica Costa RicaH
01-12-2022 20:00Spanien SpanienH
X