Olympia 2016: Hier fallen die Rekorde!

Olympia 2016: Hier fallen die Rekorde!

Wo lauern die Rekorde bei den Olympischen Spielen in Rio? Vorausgesetzt alle Rekordanwärter haben ihre Hausaufgaben gemacht, dann wird auch unter dem Zuckerhut in diesem Jahr noch die eine oder andere Bestmarke fallen. Wir verraten Euch wo.

Allein 7 Rekorde wurden in den ersten Tagen von Rio schon aufgestellt – 6 davon im Schwimmen, einer im Gewichtheben. Und vor allem im Becken im Aquatic Center wollen noch mehr Rekorde gebrochen werden. Das befeuert die Annahme, dass in diesem olympischen Sommer am ehesten die Bestmarken im Schwimmen und beim Radfahren purzeln.

In der prestigeträchtigen Leichtathletik hingegen wurden seit den Spielen von Barcelona 1992 in insgesamt 47 Disziplinen bei den Männern und Frauen nur 10 Rekorde gesetzt (7 bei den Männern, 3 bei den Frauen).

Ausgestattet mit dem Wissen, bei welchen Events in der Vergangenheit bisher die Rekorde purzelten, stellt die folgende Grafik heraus, an welchen Tagen sich möglicherweise ein Sportler mit einem neuen Weltrekord eine Medaille sichert. Also lehnt Euch zurück und wartet ab, welche dieser Bestmarken bei Olympia 2016 tatsächlich geknackt werden.

olympia_rekorde_2

Es wird deutlich, dass vor allem in Team-Disziplinen neue Rekorde erreicht werden. Ein möglicher Grund könnte sein, dass diese Wettbewerbe nicht unbedingt jedes Jahr ausgetragen werden und nur zu Olympia Einzug in den Zeitplan der Sportler halten. Dies erhöht natürlich die Chance, dass gerade bei den den Olympischen Spielen Bestmarken fallen.

In Rio gibt es 28 verschiedene Sportarten, die 41 unterschiedliche Disziplinen beinhalten und insgesamt in 306 Medaillenentscheidungen unterteilt sind. Mit Rugby und Golf wurden 2 Neulinge ins Programm aufgenommen.

Außerdem erwähnenswert: Nicht überall können Weltrekorde aufgestellt werden. So müssen beispielsweise die Athleten in den Kontakt- und Kampfsportarten, beim Rudern und Reiten, aufgrund der sich immer wieder verändernden Rahmenbedingungen mit der einfachen Jagd nach Medaillen zufrieden geben.

X