FIFA 19 Ultimate Team: Top-Teams, Gewinner & Verlierer und die besten neuen Icons

FIFA 19 Ultimate Team: Top-Teams, Gewinner & Verlierer und die besten neuen Icons

Seit Monaten warten FIFA-Fans sehnsüchtig auf das neue Spiel. In der kommenden Woche ist es dann endlich soweit: Am 28. September erscheint FIFA 19! Bereits einige Tage vor dem offiziellen Release haben wir uns intensiv mit dem neuen Game auseinandergesetzt. Welche Top-Teams kann man sich in FIFA 19 Ultimate Team aus normalen Goldspielern bauen? Welche Top-Spieler haben im Vergleich zu FIFA 18 die größten Upgrades bekommen und wer von den Stars muss mit einem Downgrade leben? Außerdem stellen wir euch die 5 besten der unzähligen neuen Icons vor.

Die Top-Teams aus Goldspielern

Natürlich hat man viele verschiedene Optionen, wie man sich in FIFA 19 Ultimate Team ein absolutes Top-Team aus Goldspielern erstellen kann. Es gibt nicht den einen besten Squad, sondern viele Starensembles, die man sich mit einer Teamchemie von 100 bauen kann. Man kann sich beispielsweise für eine Mannschaft nur aus Premier League-Spielern entscheiden oder man spielt mit einem Team, das ausschließlich aus LaLiga-Spielern besteht.

Bei unseren beiden Top-Teams wollten wir aber ein wenig Kreativität mit reinbringen. Außerdem möchte man ja auch wissen, wie man Stars wie Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) und Neymar (PSG) in einem Team mit Spielern aus anderen Ligen unterbringen kann, ohne dass die Gesamtchemie darunter leidet. Deshalb haben wir uns für eine Mannschaft entschieden, in der wir Spieler aus insgesamt 4 Ligen aufstellen. Das 2. Team ist ein Hybrid-Squad aus Premier League- und LaLiga-Spielern und eine gute Alternative für diejenigen, die auf CR7 und Neymar verzichten können, aber dafür gerne Lionel Messi in der Mannschaft haben möchten. (alle Wetten zur Premier League)

Zu beachten ist übrigens, dass wir bei den Teams Loyalität und Positionswechsel mit einbezogen haben, um eine Teamchemie von 100 zu erreichen. Einen Loyalitätsbonus bekommt ein Spieler, wenn er 10 Partien in eurer FUT-Mannschaft gespielt hat. Karten für Positionsänderungen lassen sich für wenige virtuelle Münzen in FIFA Ultimate Team erwerben.

Top-Team aus 4 Ligen mit CR7 und Neymar

Wer in FIFA 19 Ultimate Team Cristiano Ronaldo in seiner Mannschaft haben möchte, sollte auch andere Spieler aus der Serie A aufstellen, um sich für eine Teamchemie von 100 nicht verbiegen zu müssen. (alle Wetten zur Serie A) In unserer 4-3-3 (2)-Formation haben wir uns auf der rechten Außenbahn für CR7-Teamkollege Juan Cuadrado entschieden. Hinter ihm spielt mit Paulo Dybala ein weiterer Star von Juventus Turin. Die anderen beiden Mittelfeldspieler sind mit Toni Kroos und Casemiro 2 Spieler von Real Madrid.

Casemiro lassen wir spielen, weil er perfekte Links zu seinen Mannschaftskollegen Kroos und Marcelo hat und Landsmann von Neymar ist, den wir als einzigen Ligue 1-Spieler auf der linken Außenbahn einsetzen. (alle Wetten zur Ligue 1) Außer Marcelo besteht die Defensive ausschließlich aus Akteuren des FC Bayern München. (alle Bundesliga Wetten) Manuel Neuer gehört trotz seines Downgrades von 92 auf 90 immer noch zu den besten Torhütern im Spiel. Joshua Kimmich ist mit einer Gesamtbewertung von 85 der bestbewertete Rechtsverteidiger in FIFA 19. Die Innenverteidigung bilden Jerome Boateng und Mats Hummels, die zu Neuer und Kimmich natürlich perfekte Links haben und auch gut zu Landsmann Kroos passen, mit dem sie gemeinsam in der DFB-Elf kicken.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Top-Team LaLiga und Premier League

Bei unserem 2. Top-Team wollten wir Spieler aus möglichst vielen Vereinen unterbringen und haben uns deshalb im Tor für Jan Oblak von Atletico Madrid entschieden. (alle LaLiga Wetten) Alternativ könnt ihr beispielsweise auch Thibaut Courtois nehmen, der seit dieser Saison bei Real Madrid zwischen den Pfosten steht und ebenfalls eine Gesamtstärke von 90 hat. Da aber Oblak spielt, darf auch sein Teamkollege Diego Godin in unserer 4-3-2-1-Formation nicht fehlen. Der 32-jährige Routinier ist zwar nicht der schnellste Verteidiger (68 Pace), glänzt aber mit Top-Werten beim Verteidigen (89) und bei der Physis (84). Neben ihm in der Verteidigung könnt ihr mit Sergio Ramos nichts falsch machen. Der Real-Kapitän ist der bestbewertete Innenverteidiger im Spiel.

Auf der Rechtsverteidiger-Position standen wir vor der Wahl zwischen Carvajal von Real Madrid und Barca-Spieler Sergi Roberto. Beide haben eine Gesamtbewertung von 84, Carvajal hat aber die besseren Einzelwerte. Dennoch schaffte es Sergi Roberto ins Team, weil vor ihm sein Vereinskollege Lionel Messi spielt. Links in der Verteidigung setzen wir auch in Top-Team 2 auf Marcelo von Real Madrid, der nun einmal der beste Linksverteidiger im Spiel ist.

Das war es dann aber auch mit LaLiga. Im Mittelfeld geht es weiter mit Spielern aus der Premier League. Man City-Star Kevin De Bruyne und N‘Golo Kanté vom FC Chelsea komplettieren ein gigantisches Mittelfeld. Im Angriff setzen wir auf den Außenbahnen auf Kantés Vereinskollegen Eden Hazard und Liverpool-Star Mohamed Salah, der im Vergleich zu FIFA 18 um 5 Gesamtstärkepunkte verbessert hat (von 83 auf 88). Komplettiert wird der Squad von Tottenham-Tormaschine Harry Kane, dem wir aufgrund seiner Robustheit, seiner Größe und seiner Schussstärke den Vorzug gegenüber Sergio Aguero von Manchester City gegeben haben.

Gewinner & Verlierer

Interessant ist jedes Jahr, wie sich die Gesamtspielerstärken im Vergleich zum vorherigen FIFA-Ableger verändert haben. In der Grafik geben wir euch einen Überblick zu den größten Gewinnern und Verlierern bei Top-Spielern mit einer Gesamtstärke von 85+. Den mit Abstand größten Stärkeboost hat Innenverteidiger Milan Skriniar von Champions League-Teilnehmer Inter Mailand erhalten. Der 23-jährige Slowake kam in der letzten Serie A-Saison in allen 38 Saisonspielen zum Einsatz und wurde unangefochtener Stammspieler. Der Lohn in FIFA: Eine Verbesserung von 11 (!) Gesamtstärkepunkten von 74 auf 85.

Weitere Gewinner sind Stürmer Mohamed Salah und Torwart Alisson (beide FC Liverpool) sowie die Lazio-Spieler Ciro Immobile und Sergej Milinkovic-Savic, die jeweils ein +5-Upgrade verpasst bekommen haben. Außerdem ist Wunderkind Kylian Mbappé zu erwähnen. Der 19-jährige Weltmeister war in FIFA 18 mit einer Gesamtstärke von 83 schon stark. Jetzt hat Mbappé eine Gesamtbewertung von 87. Wir können nur für euch hoffen, dass ihr mit ihm, und nicht gegen ihn spielt!

Die größten Downgrades mussten der selbsternannte „Fußballgott“ Zlatan Ibrahimovic von LA Galaxy und Bayern-Flügelflitzer Arjen Robben hinnehmen. Beide kommen nun mit einer Gesamtbewertung von 85 daher, nachdem sie in FIFA 18 noch eine Gesamtstärke von 88 hatten. Bayern-Keeper Manuel Neuer, Gonzalo Higuain vom AC Milan, Alexis Sanchez von Machester United und einige weitere Top-Stars haben ein Downgrade von -2 erhalten.

Bekommt in FIFA 19 ein +11-Upgrade verpasst: Inter Mailand-Durchstarter Milan Skriniar.

Die besten neuen Icons

Last but not least kommen wir zu den besten neuen Icons in FIFA 19. Im neuen Spiel gibt es unzählige frühere Fußball-Stars – wie zum Beispiel Miroslav Klose, Michael Ballack oder Rivaldo -, die erstmals spielbar sind. Wir stellen die 5 bestbewerteten neuen Ikonen in FIFA 19 im Kurzportrait vor!

Johan Cruyff

Die niederländische FC Barcelona-Legende, die von 1973 bis 1978 für die Katalanen auf Torejagd ging und später auch Trainer von Barca war, kommt mit einer Gesamtbewertung von 94 daher. Ein 95er-Rating beim Dribbling, 92er-Werte beim Schießen und bei der Geschwindigkeit sowie ein 90er-Rating beim Passen: Wer mit Cruyff spielt, wird Spaß haben, wer gegen Cruyff spielt, wird leiden!

Eusébio

Für den Sturm wird die portugiesische Legende Eusébio eine unglaubliche Waffe sein. Der 2014 verstorbene Torjäger knipste während seiner Karriere, wie er wollte. In 64 Länderspielen markierte Eusébio 41 Tore, im Trikot von Benfica Lissabon wurde er 11-mal Meister und Torschützenkönig. 1965 erhielt der Stürmer die Auszeichnung zu Europas Fußballer des Jahres. Kein Wunder also, dass seine FIFA 19-Werte phänomenal sind. Mit einer Geschwindigkeit von 96, einem Schusswert von 95 und einem hervorragenden Dribblingrating (93) wird Eusébio kaum zu stoppen sein.

Roberto Baggio

EA Sports hat den Weltfußballer von 1993, der für Juventus Turin, den AC Milan und Inter Mailand am Ball war, mit einem Gesamtrating von 93 ausgestattet. Mit einem Dribblingrating von 92, einem 92er-Passwert, einer Geschwindigkeit von 86 und einem 84er-Schusswert wird Baggio mit großer Wahrscheinlichkeit eine sehr beliebte Ikone werden.

George Best

Auch mit der nordirischen Sturmlegende George Best könnt ihr in FIFA 19 spielen. Sein erfolgreichstes Jahr hatte der 2005 verstorbene Best 1968, als er mit Manchester United den damaligen Europapokal der Landesmeister gewann und als Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet wurde. Seine Traumwerte in FIFA 19: 94 Dribbling, 93 Pace, 91 Schießen bei einem Gesamtrating von 93!

Franco Baresi

Ebenfalls eine Gesamtbewertung von 93 hat die italienische Ikone Franco Baresi erhalten. Mit Italien wurde der heute 58-Jährige 1982 Weltmeister, mit dem AC Milan holte Baresi gleich 3-mal den Henkelpott in der Königsklasse. Da ist es nur logisch, dass der frühere Verteidiger auch in FIFA 19 zu den Besten der Besten zählt. Besonders erwähnenswert: Sein überragendes Verteidigungsrating von 95!

In Fifa 19, Teil 2 geht es um das beste Starterteam, OP-Spieler, Local Heroes sowie Tops & Flops. Lesenswert!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

Weiterlesen

eSports

X