Wohin führt der Weg von Miroslav Klose?

Wohin führt der Weg von Miroslav Klose?

Am heutigen Sonntag trägt Miroslav Klose zum letzten Mal das Trikot von Lazio Rom. Doch was kommt nach dem Kapitel Italien? Wechselt der WM-Rekordtorjäger nochmals das Land? Beendet er womöglich seine erfolgreiche Karriere? Fragen über Fragen. Wir haben uns mal auf die Suche nach eventuellen Antworten gemacht.

Am Sonntag spielt Lazio Rom gegen den AC Florenz. Austragungsort ist das Olympiastadion in Rom, der Heimspielstätte von Lazio. Für Miroslav Klose ist es das letzte Spiel im Trikot der Laziali. Nach 171 Pflichtspielen (63 Tore) beendet er sein Engagement in Rom. Wo und ob Klose auch in Zukunft noch Fußball spielt, ist ungewiss.

klose-dfb
Miro Klose trat nach der WM aus dem DFB-Team zurück.

Option 1: Wechsel in ein neues, unbekanntes Land

Bislang lief Klose in Deutschland und in Italien auf. Ein Wechsel in ein neues, ihn unbekanntes Land ist durchaus denkbar. Vor allem die Major League Soccer (MLS) in den USA wird oft mit Klose in Verbindung gebracht. Bereits im Januar wurde berichtet, dass sich der 36-Jährige eine Zukunft in den USA vorstellen kann. Der Fußball erlebt in Nordamerika einen neuen Aufschwung und ein sehr guter Verdienst wäre Klose sicher. Red Bull New York schielt auf eine Verpflichtung des 37-Jährigen. Zusammen mit Kaka, David Silva, Frank Lampard und Steven Gerrard wäre Klose eines der Gesichter der MLS. Aber auch Brasilien wurde letztens als neue Heimat für Klose genannt. Laut „Fox Sports Brazil“ ist der FC São Paulo am WM-Rekordtorschützen interessiert. Allerdings wäre das Gehalt des Weltmeisters für die Brasilianer nur schwer zu stemmen.

Option 2: Rückkehr in die Bundesliga

Für Fußball-Romantiker wäre es das perfekte Happy End: Auf seine alten Tagen kehrt Miroslav Klose zum 1. FC Kaiserslautern zurück. Seine Laufbahn endet dort, wo sie begann. Doch die Chancen dafür sind nur minimal – wenn überhaupt. Den Pfälzern fehlen die finanziellen Mittel und sportlich läuft der FCK seit Jahren der Musik hinterher. Fraglich, ob Klose sich Mittelmaß in der 2. Bundesliga  am Karriereende noch antun will. Auch ein anderer Ex-Verein wurde immer wieder als neue Station genannt: Werder Bremen. „Sollte Miroslav Klose auf dem Markt zu kriegen sein, werden wir uns damit natürlich beschäftigen. Er hat eine große Werder-Vergangenheit und in Bremen einen sehr guten Namen“, sagte Manager Thomas Eichin vor etlicher Zeit über die Personalie Klose. Das Interesse ist da, aber stößt es auch auf Gegenliebe? Abstiegskampf in der 1. Liga ist jedenfalls kein Lockmittel.

miroslav-klose
Miroslav Klose bejubelte bereits 15 Pflichtspiel-Teffer in dieser Spielzeit.

Option 3: Karriereende

Miroslav Klose beendet nach 16 Jahren seine Laufbahn. Nachvollziehbar wäre es. Mit seinen Klubs hat er 7 große Titel gewonnen, dazu der Triumph in Brasilien mit der deutschen Nationalmannschaft. Er würde den Absprung nicht verpassen, so wie einige andere vor ihm. Er könnte sich in Zukunft ganz seiner Familie widmen und die anvisierten Trainerscheine in Angriff nehmen. Es wäre ein Abgang auf hohem sportlichen Niveau, wie ein Blick auf seine Statistiken zeigt. Zudem hatte er in den letzten Jahren immer mit Verletzungen zu kämpfen und würde seinen Körper nach all den Jahren keinen weiteren Strapazen aussetzen.

Auf seine Zukunft angesprochen sagte Klose: „Wir werden uns zusammensetzen und ich werde mich entscheiden. Das ist bei mir immer eine Entscheidung mit der ganzen Familie. Wir werden reinen Tisch machen und schauen, was wir machen. Das wird eine spontane Entscheidung sein.“ Sicher ist bishr nur, dass er Rom verlässt.

Unsere Tendenz: Klose spielt noch ein Jahr in der MLS und beendet danach seine Karriere. Es wäre der perfekte Abgang eines großen deutschen Stürmers.

X