Gruppe H

Portugal geht vorab als Favorit auf Platz 1 in der Gruppe G in die WM. Die Mannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo ist individuell hochkarätig besetzt. Neben CR7 sorgen Bernardo Silva, Bruno Fernandes, André Silva, Rafael Leao und Diego Jota für Kopfzerbrechen in der gegnerischen Defensive. Zum 6. Mal in Folge nehmen die Iberer an einer WM-Endrunde teil. Das Erreichen der K.O.-Phase ist fest eingeplant, möglichst als Gruppensieger. Dafür will Portugal an Uruguay Revanche nehmen. Bei der WM 2018 schied die Selecao gegen die Südamerikaner aus, musste sich im Achtelfinale mit 1:2 geschlagen geben.

„La Celeste“ ist ein WM-Dauerbrenner. Allein 10 Mal überstand Uruguay bei einer Weltmeisterschaft die Vorrunde, zuletzt 3 Mal in Folge. Dabei gewannen die Himmelblauen sowohl 2010 in Südafrika als auch 2018 in Russland ihre Gruppe. Die bwin Bookies schätzen Portugal allerdings stärker ein. Das liegt auch daran, weil sich Uruguay in einem Umbruch befindet. Das Sturmduo Luis Suárez und Edinson Cavani hat seine besten Zeiten hinter sich, beide Akteure sind bereits 35 Jahre alt. Hoffnungsträger Darwin Nunez muss seine Qualität auf dem höchsten Level erst noch unter Beweis stellen.

Hinter Portugal und Uruguay schätzen die Buchmacher Südkorea und Ghana als gleichstark ein. Beide Teams überstanden in ihrer Historie erst je 2 Mal eine WM-Vorrunde. Unterschätzen sollte man die beiden Außenseiter allerdings nicht. Südkorea besiegte bei der letzten WM Deutschland mit 2:0, Ghana setzte sich in der Qualifikation gegen Nigeria durch und weiß durchaus zu überraschen. Nichtsdestotrotz wäre ein Weiterkommen eines der beiden Teams eine kleine Sensation, da die beiden Gruppen-Favoriten in der Spitze und in der Breite deutlich besser besetzt sind.

Group H

Rang Teams Gespielt Gewonnen Unentschieden Verloren Punkte
1 GhanaGhana 0 0 0 0 0
2 PortugalPortugal 0 0 0 0 0
3 SüdkoreaSüdkorea 0 0 0 0 0
4 UruguayUruguay 0 0 0 0 0

WM-Gruppen 2022: Die große Analyse der 32 Teams

WM-Gruppen 2022: Die große Analyse der 32 Teams

In 8 WM-Gruppen kämpfen die insgesamt 32 teilnehmenden Nationen in Katar um das Weiterkommen. Die bwin News Infografik analysiert die einzelnen Gruppen. Wie lief die Qualifikation? Welche Rekorde hält das jeweilige Team? Wie ist die Bilanz gegen den Gruppengegner? Welcher Turnier-Weg ist am wahrscheinlichsten? Wir liefern Antworten.

X