Gruppe C

Argentinien gehört zu den erfolgreichsten Mannschaften in der Historie der Fußball-Weltmeisterschaft. Die Südamerikaner nahmen bis dato 17 Mal an einer WM-Endrunde teil. In der Bilanz stehen 2 Titelgewinne, 3 Vize-Weltmeisterschaften und 14 Mal das Überstehen der Vorrunde. Seit 1986 wartet die Albiceleste allerdings auf den 3. WM-Triumpf. Endet die Ära von Lionel Messi im hellblau-weißen Trikot ohne Krönung? Der Superstar nimmt in Katar einen erneuten Anlauf auf den begehrtesten Titel im Weltfußball. Es wird mit großer Wahrscheinlichkeit sein letzter sein. Mit Argentinien wurde er einmal Vize-Weltmeister (2014), erreichte 2 Mal das Viertelfinale (2006 und 2010) und schied einmal im Achtelfinale (2018) aus. Ein Vorrunden-Aus gab es für ihn mit der Albiceleste bislang noch nie – und das soll auch so bleiben. Argentinien geht als Favorit auf den Gruppensieg ins Rennen

Zwar sind die Südamerikaner der Top-Kandidat auf Platz 1, ein Selbstläufer wird die Gruppenphase allerdings nicht. Mit Mexiko und Polen warten 2 Gegner, die an guten Tagen jeder Mannschaft gefährlich werden können. Die bwin Buchmacher erwarten zwischen „El Tri“ und den „Biało-Czerwoni“ einen heißen Fight um Rang 2. Die Statistik spricht deutlich für Mexiko. Zuletzt schaffte die Nation aus Mittelamerika 7 Mal in Folge den Sprung in die K.O.-Phase einer Weltmeisterschaft. Polen dagegen überstand seit 1982 keine WM-Gruppenphase mehr.

Der große Underdog in der Gruppe C ist Saudi-Arabien. Mit Quote 19.00 glauben die bwin Bookies nicht an ein Weiterkommen des Wüstenstaats. Zwar nahm die Nation bereits 5 Mal an einer WM-Endrunde teil, aber lediglich einmal (1994) wurde die Vorrunde überstanden. Was wenig Hoffnung macht: Von den letzten 12 Gruppenspielen einer WM gewann Saudi-Arabien lediglich ein einziges. Dem gegenüber stehen 2 Unentschieden und 9 Niederlagen. Bei der WM 2002 schied das Team sogar punkt- und torlos aus. Dieses Szenario soll sich nicht wiederholen

Group C

Rang Teams Gespielt Gewonnen Unentschieden Verloren Punkte
1 ArgentinienArgentinien 0 0 0 0 0
2 MexikoMexiko 0 0 0 0 0
3 PolenPolen 0 0 0 0 0
4 Saudi-ArabienSaudi-Arabien 0 0 0 0 0

WM-Gruppen 2022: Die große Analyse der 32 Teams

WM-Gruppen 2022: Die große Analyse der 32 Teams

In 8 WM-Gruppen kämpfen die insgesamt 32 teilnehmenden Nationen in Katar um das Weiterkommen. Die bwin News Infografik analysiert die einzelnen Gruppen. Wie lief die Qualifikation? Welche Rekorde hält das jeweilige Team? Wie ist die Bilanz gegen den Gruppengegner? Welcher Turnier-Weg ist am wahrscheinlichsten? Wir liefern Antworten.

X