Österreich - Serbien: Auf der Suche nach dem letzten Strohhalm

Österreich – Serbien: Auf der Suche nach dem letzten Strohhalm

Letzter Mini-Strohhalm für Österreich. Doch so recht glauben will niemand mehr an ein Quali-Wunder der Jungs von Marcel Koller. Trotzdem spielen wir die Optionen der ÖFB-Elf durch, für die es ausschließlich heißt: 6 Punkte aus 2 Spielen. Unsere Vorschau zu Österreich – Serbien.

Anstoß: Freitag, 06.10.2017, 20:45 Uhr

Stadion: Ernst-Happel-Stadion, Wien

TV: ORF

Nach dem letzten Spiel gegen Georgien (1:1) kehrte aufgrund der höchstwahrscheinlich verpassten Qualifikation für die WM 2018 Ernüchterung ein. Was sich durch dürftige Leistungen während der gesamten WM-Qualifikation angedeutet hat, ist wohl nur durch ein Fußballwunder abzuwenden. Nach der EM-Teilnahme 2016 muss Österreich wohl 4 weitere Jahre auf die erste WM nach 1998 warten.

Trainer Marcel Koller befindet gegen Serbien und Moldawien auf Abschiedstournee. ÖFB-Legende Andreas Herzog erkannte im exklusiven bwin Interview folgerichtig, dass man als Nationaltrainer an der Qualifikation für ein großes Turnier gemessen wird. Um die Hoffnung auf ein Wunder aufrecht zu erhalten, sollte Wales in Georgien verlieren und Irland zu Hause gegen Moldawien nicht gewinnen.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Quoten und Wetten auf Österreich

Ein Sieg gegen starke Serben muss her – Quote 3.30. Dass das durch die Ausfälle von David Alaba, Marcel Sabitzer und Martin Harnik nicht einfacher wird, ist jedem klar. Es hapert vor allem in der Offensive. In den letzten 5 Spielen gelang nie mehr als ein Treffer. Österreich trifft genau ein Mal gegen Serbien – Quote 2.25. Wer an einen Erfolg von Kollers Mannschaft glaubt, der könnte mit einem 1:0 (Quote 9.00.) möglicherweise richtig liegen. Laut UEFA sieht die Bilanz gegen die Balkankicker nicht so rosig aus. In 11 Spielen gelangen lediglich 2 Siege. Österreich gewinnt nicht – Quote 1.30.

Quoten und Wetten auf Serbien

Die Serben hingegen wollen im Ernst-Happel-Stadion Nägeln mit Köpfen machen. Ein Sieg bringt sie sicher zur WM nach Russland – Quote 2.20. Sollten Irland und Wales nicht gewinnen, reicht gar ein Remis. Vor dem Duell Österreich – Serbien hat die Mannschaft von Trainer Slavoljub Muslin in der Quali kein einziges Spiel verloren. Im Hinspiel trafen Aleksandar Mitrovic und Dusan Tadic zum 3:2. Auch die Spiele gegen Österreich in der WM-Qualifikation 2008/09 endeten knapp (1:0/3:1). Eine Mannschaft gewinnt mit einem Tor Unterschied – Quote 2.25. In 5 von 8 Spielen kassierte das Team allerdings immer mindestens ein Gegentor. Österreich trifft – Quote 1.45.

Die letzten beiden Duelle

WM-Qualifikation 2016/17, Hinspiel, Serbien – Österreich 3:2 (2:1), Tore: Mitrovic (2), Tadic – Sabitzer, Janko

WM-Qualifikation 2008/09, Rückspiel, Serbien – Österreich 1:0 (1:0), Tor: Milijas

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Österreich: Lindner – Lainer, Danso, Dragovic, M. Bauer – Ilsanker, Baumgartlinger – Arnautovic, Schaub, Kainz – Gregoritsch

Serbien: Stojkovic – Nastasic, Ivanovic, Vukovic – Kolarov, Milivojevic, Matic, Rukavina – Tadic, Mitrovic, Filip Kostic

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X