WM-Gruppen 2022

WM-Gruppen 2022: Die große Analyse der 32 Teams

In 8 WM-Gruppen kämpfen die insgesamt 32 teilnehmenden Nationen in Katar (alle WM Wetten) um das Weiterkommen. Die bwin News Infografik analysiert die einzelnen Gruppen. Wie lief die Qualifikation? Welche Rekorde hält das jeweilige Team? Wie ist die Bilanz gegen den Gruppengegner? Welcher Turnier-Weg ist am wahrscheinlichsten? Wir liefern Antworten.


WM-Gruppen: So lief die Qualifikation

Abgesehen von Gastgeber Katar erreichte jede Nation die Endrunde über ein Qualifikationsverfahren. Mit nur 10 Teams in der südamerikanischen CONMEBOL-Konföderation war dies eine einfache Ligastruktur, die von Brasilien und Argentinien dominiert wurde. Die anderen Qualifikationswege waren komplexer.

Die UEFA stellt erneut die meisten Mannschaften, wobei sich 10 ihrer 13 Vertreter als Gewinner der gesetzten Gruppen qualifizierten. 5 Auswahlteams blieben dabei ungeschlagen, wobei England die einzige Mannschaft war, die eine weiße Weste über einen Zeitraum von 10 Spielen behielt. 3 Zweitplatzierte ergänzen das europäische Kontingent in Katar, nachdem sie ein anschließendes Playoff-System überstanden.

Die nördliche CONCACAF-Route erforderte 3 Runden, wobei Kanada als Überraschungssieger vor den traditionellen Schwergewichten Mexiko und den Vereinigten Staaten hervorging. Das viertplatzierte Costa Rica schließt sich ihnen an, nachdem in den Playoffs zwischen den Konföderationen gegen Neuseeland gewonnen wurde.

Asiatische und afrikanische Teams mussten ebenfalls 3 Runden überstehen. Ersteres war eine Gruppenphase und Letzteres eine Playoff-Runde mit Hin- und Rückspiel, die für viel Drama sorgte.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Rekorde im direkten Vergleich

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie jede der 32 Nationen abschneiden wird, haben wir ihre Duelle gegen die anderen 31 Mannschaften im letzten Jahrzehnt begutachtet und daraus ein Punkte-pro-Spiel-Ranking errechnet. Brasilien führt wenig überraschend mit durchschnittlich 2,23 Punkten pro Spiel an, gefolgt von Belgien mit 1,98 und Argentinien mit 1,84.

Das Team aus den Vereinigten Staaten schneidet mit einem Durchschnitt von 1,59 Punkten aus 64 Spielen ziemlich gut ab – besser als Mexiko und Japan, aber nur geringfügig schlechter als Portugal, der Europameister von 2016.

Kanadas Bilanz der letzten 10 Jahre ist weniger beeindruckend. Sie ist sogar die fünftschlechteste mit 0,84 Punkten pro Spiel und nur 5 von 25 möglichen Siegen. Allerdings wurde jeder dieser Siege seit 2019 eingefahren. Die Stars des aktuellen Kaders waren vor einem Jahrzehnt noch lange nicht so gut wie jetzt. Der schnelle Fortschritt des Teams verdeckt möglicherweise das wahre Niveau des Teams.

Der Weg ins Finale

Schließlich haben wir den wahrscheinlichsten Weg jeder Mannschaft ins Finale anhand eines Vorhersagemodells auf der Grundlage der Länderspiele der letzten 10 Jahre und ihrer möglichen Auswirkungen auf die WM-Gruppen 2022 ausgearbeitet.

Wenn Kanada es aus der Gruppe F schafft, treffen sie im Achtelfinale wahrscheinlich entweder auf Spanien oder Deutschland – die Hauptanwärter auf den ersten Platz in der Gruppe E. Im Viertelfinale wäre der wahrscheinlichste Gegner Brasilien und im Halbfinale könnte Argentinien warten. Ein härterer Weg ins Finale ist kaum möglich.

Der wahrscheinlichste Gegner der USA im Achtelfinale sind derzeit die Niederlande, die als Favorit auf den ersten Platz in der Gruppe A gelten. In der Runde der letzten 8 gäbe es wahrscheinlich ein Duell mit Argentinien. Auf Brasilien könnten die US-Boys frühestens im Halbfinale treffen.

X