3. Liga: 10 Spiele, 10 Wetten, 38. Spieltag

3. Liga: 10 Spiele, 10 Wetten, 38. Spieltag

Schluss, aus, vorbei! Die wohl kurioseste Drittliga-Saison der Geschichte geht am Samstag zu Ende. bwin ist als Hauptpartner auch am 38. Spieltag in jeder Sekunde dabei und hat für jede Partie den passenden Tipp.

SV Waldhof Mannheim – FSV Zwickau

Wer hätte das vor 10 Tagen noch gedacht? Mit einem furiosen Schlussspurt scheint der FSV Zwickau doch noch das Rennen um den Klassenerhalt in der 3. Liga zu gewinnen. Ein 3:2-Sieg gegen Braunschweig und ein 2:1-Erfolg gegen Chemnitz spülten 6 Punkte auf das Konto der Sachsen und ließen sie einen Spieltag vor dem Saisonende auf einen Nicht-Abstiegsplatz springen. Die aktuelle Form spricht damit klar für den FSV, schließlich konnte Mannheim nur eines der letzten 7 Spiele gewinnen. Schafft Zwickau den Klassenerhalt ohne den Zittermodus?

Zwickau gewinnt! Jetzt wetten!

SV Meppen – Eintracht Braunschweig

Herzliche Glückwünsche gehen raus an Eintracht Braunschweig. Der BTSV ist der erste Klub der Spielzeit, der den Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt gemacht hat. Dank eines 3:2-Erfolgs gegen Waldhof Mannheim und Patzern der Konkurrenz durften sich die Blau-Gelben am Mittwoch über den Ligawechsel freuen. Und das ist vor allem den Performances nach der Corona-Pause zu verdanken. Während andere Vereine an der Ligaspitze regelmäßig strauchelten, punkteten die Löwen souverän. 23 Zähler aus 10 Partien sind eine mehr als respektable Ausbeute. Allerdings hat die Eintracht auch am letzten Spieltag noch ein Ziel: Die Meisterschaft. Aktuell haben die Niedersachsen einen Zähler Rückstand auf Tabellenführer FC Bayern II. Der BTSV muss also auf einen Piunktverlust der Bayern hoffen. Für den SV Meppen geht es dagegen um nichts mehr, allerdings will sich der scheidende Cheftrainer Christian Neidhart nach 7 Jahren in Meppen mit einem Erfolg vom Verein verabschieden.

Braunschweig gewinnt! Jetzt wetten!

Eintracht Braunschweig steht als erster Aufsteiger fest
Eintracht Braunschweig ist seit Mittwoch zurück in der 2. Bundesliga

1. FC Magdeburg – Preußen Münster

Aufatmen in Magdeburg, pure Trauer in Münster – die Gefühlslagen vor dem letzten Spieltag könnten kaum unterschiedlicher sein. Während der 1. FC Magdeburg am Mittwoch (2:0-Sieg in Ingolstadt) den Klassenerhalt unter Dach und Fach brachte, verlor Preußen Münster zu Hause mit 0:3 gegen Meppen und hat somit keine Chancen mehr, auch in der kommenden Saison in der 3. Liga zu kicken. 4 Punkte  beträgt der Rückstand zum rettenden Ufer. In der 3. Liga gehört Münster zu den Lieblingsgegnern des FCM. 7 Mal duellierten sich die beiden Klubs, nur einmal konnte Preußen die Partie siegreich gestalten. Die übrigen 6 Spiele gingen allesamt an Magdeburg.

Magdeburg gewinnt! Jetzt wetten!

TSV 1860 München – FC Ingolstadt

In diesem Spiel ist noch richtig Musik drin! Sowohl der TSV 1860 als auch der FC Ingolstadt haben noch Chancen auf den Relegationsplatz. Patzt Konkurrent Würzburg am letzten Spieltag, kann Ingolstadt sogar noch direkt aufsteigen. Aber von vorne: Der FCI belegt nach 37 Runden mit 60 Zählern den 4. Platz. Dank der Nicht-Aufstiegsberechtigung des FC Bayern II würde dieser Rang derzeit noch für die Teilnahme an der Relegation reichen. Die Münchner Löwen haben 2 Punkte weniger auf dem Konto und müssen neben einem eigenen Sieg noch auf Ausrutscher von Duisburg und Rostock hoffen. Nur so kann der TSV doch noch den Relegationsplatz erreichen. Beide Teams sammelten aus den letzten 4 Spielen 9 Punkte. Dies wird wohl die spannendste Begegnung des Tages.

Das Spiel endet unentschieden! Jetzt wetten!

FC Carl Zeiss Jena – SG Sonnenhof Großaspach

Ein gemeinsames Abschiedsspiel geben der FC Carl Zeiss Jena und die SG Sonnenhof Großaspach. Beide Teams müssen nach diesem Spieltag den bitteren Gang in die Regionalliga antreten. Natürlich würden sich beide Vereine gerne mit einem Sieg verabschieden. Die besseren Karten hat hierbei die SGA. Nach der Corona-Pause gelangen Sonnenhof 3 Erfolge, Jena keiner. Schießt sich Großaspach noch einmal den Frust von der Seele?

Großaspach gewinnt (Handicap 0:1)! Jetzt wetten!

MSV Duisburg – SpVgg Unterhaching

12 Punkte aus 10 Spielen – das reicht eben nicht für den direkten Aufstieg. Der MSV Duisburg hat nach dem Restart mit extremen Formproblemen zu kämpfen. Die Konsequenz: Die Zebras rutschten von Platz 1 auf Rang 5 ab. Trotzdem sollten die Mannen von Trainer Torsten Lieberknecht noch nicht die Köpfe in den Sand stecken. Mit einem Erfolg am letzten Spieltag gegen Unterhaching und einem Ausrutscher des FC Ingolstadt könnte der MSV immerhin noch die Relegation klarmachen. Dort würde man dann auf den 1. FC Nürnberg treffen. Gegen schwächelnde Franken wäre in 2 Spielen alles möglich. Noch ist die Hoffnung in Duisburg nicht verloren! Zumal die SpVgg Unterhaching keine der letzten 9 Partien siegreich gestalten konnte.

Duisburg verliert nicht! Jetzt wetten!

1. FC Kaiserslautern – FC Bayern München II

Das hat es noch nie gegeben! Am Lauterer Betzenberg kann der FC Bayern II am Samstag Historisches schaffen. Noch nie wurde eine Reserve-Mannschaft eines Bundesligisten Drittliga-Meister. Vor dem letzten Spieltag führen die kleinen Münchner die Tabelle an, haben einen Punkt mehr als Verfolger Eintracht Braunschweig auf dem Konto. Somit hat die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß alles in der eigenen Hand. Gewinnt seine Truppe in Kaiserslautern, ist sie Meister. Dies hätten die Bayern dann vor allem ihrer überragenden Offensive zu verdanken. Mit 76 Treffern stellen die Münchner den gefährlichsten Angriff der 3. Liga. In den letzten 7 Spielen traf Bayern II immer mindestens doppelt.

Der FC Bayern II wird Meister! Jetzt wetten!

Würzburger Kickers – Hallescher FC

3 Jahre 3. Liga sind genug! Das denken sich zumindest die Würzburger Kickers. Die Unterfranken stehen unmittelbar vor der Rückkehr in die 2. Bundesliga. Vor der entscheidenden Runde haben die Kickers satte 3 Zähler Vorsprung vor dem FC Ingolstadt. Ein Punktgewinn gegen Halle brächte Würzburg den Aufstieg. Gerade zu Hause präsentierten sich die Rot-Weißen zuletzt äußerst stabil. Die 4 jüngsten Heimpartien wurden allesamt mit mindestens 2 Toren Unterschied gewonnen. Halbe Sachen gibt es bei Würzburg sowieso nur selten. Mit 6 Unentschieden haben die Kickers die wenigsten Punkteteilung aller Drittligisten auf dem Konto.

Würzburg gewinnt (Handicap 0:1)!Jetzt wetten!

KFC Uerdingen – Viktoria Köln

Ein Spiel um die berühmte goldene Ananas. Sowohl der KFC Uerdingen als auch Viktoria Köln stehen im gesicherten Mittelfeld und haben keine Abstiegsängste mehr. Die Viktoria zeigte zuletzt jedoch, dass sie trotzdem noch Punkte einfahren möchte. 4 Siege aus den letzten 5 Spielen sind der Beweis dafür. Uerdingen ist hingegen seit 9 Begegnungen sieglos.

Köln verliert nicht! Jetzt wetten!

Chemnitzer FC – FC Hansa Rostock

Hoffen und Bangen in Chemnitz und Rostock. Der CFC will am letzten Spieltag den Abstieg vermeiden, der FC Hansa will noch den Relegationsplatz ergattern. Bei den Chemnitzern sind die Rechenspiele bedeutend einfacher als beim FCH. Die Himmelblauen müssen ihr Spiel gewinnen und gleichzeitig auf eine Niederlage des FSV Zwickau hoffen. Dann wäre Chemnitz sicher weiter in der 3. Liga. Komplizierter wird es, wenn der CFC gewinnt und Zwickau einen Punkt holt. Dann müsste Chemnitz das um 3 Treffer schlechtere Torverhältnis noch ausgleichen. Ein Sieg mit 4 Toren Unterschied wäre dann schon ein Muss.

Ebenso undurchsichtig ist die Lage für Hansa Rostock. Die Ostseestädter haben derzeit mit 59 Punkten den 6. Platz inne. Sowohl der FC Ingolstadt als auch der MSV Duisburg dürften ihre Partien am Samstag nicht gewinnen. Nur dann würde der FC Hansa noch auf den Relegationsplatz springen. Ein eigener Sieg in Chemnitz wäre dabei natürlich die Grundvoraussetzung. Es wird also ein spannendes Herzschlagfinale im Auf- und Abstiegskampf!

Rostock gewinnt! Jetzt wetten!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X