Werder Bremen - Mönchengladbach: Vorschau, Quoten & Wetten | 11.02.2017

Werder Bremen – Mönchengladbach: Vorschau, Quoten & Wetten | 11.02.2017

Den SV Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach eint vor dem direkten Duell am Samstag, dass beide Teams in den bisherigen Spielen 2017 ordentliche Leistungen zeigten. Die Ausbeute zeichnet jedoch 2 völlig verschiedene Bilder. Werder: 3 Spiele, 0 Punkte; Gladbach: 4 Spiele, 3 Siege. Unsere Vorschau:

Anstoß: Samstag, 11.02.2017, 15:30 Uhr

Stadion: Weserstadion, Bremen

TV: Sky

3 Mal ordentlich gespielt, 3 knappe Niederlagen. So lautet die Bilanz des SV Werder Bremen im Jahr 2017. Um nicht in die Abstiegszone abzurutschen, sollte im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag ein Sieg her. Die bwin Trueform-Grafik macht allerdings deutlich, dass die Formkurve der Werderaner trotz der 3 Niederlagen nicht nach unten zeigt. Wir finden, dass die Quote von 2.85 auf einen Heimsieg des SVW für die Buchmacher ein großes Wagnis ist.

Wetten zu Werder Bremen

Historisch gesehen können die Bremer mit einer Menge Selbstvertrauen in das Duell mit den Fohlen gehen. Nur eines der letzten 26 Heimspiele gegen die Borussia (0:2 im Mai 2015) wurde verloren. Bremen verliert nicht – Quote 1.55. Die meisten anderen Zahlen sprechen allerdings nicht unbedingt für die Grün-Weißen. Zuletzt gab es 2 heftige Klatschen gegen den VfL. In 2017 kassierte die Mannschaft von Trainer Alexander Nouri immer mindestens 2 Gegentore und bleibt mit 41 kassierten Treffern die Schießbude der Liga. Kein Wunder, denn in 9 der letzten 10 Werder-Heimspiele fielen immer mindestens 3 oder mehr Tore. Die Mehrzahl jedoch auf der falschen Seite. Bremen kassiert wieder mehr als 1,5 Gegentore – Quote 1.95.

Wetten zu Borussia Mönchengladbach

Die Borussia hat sich auf vielen Ebenen unter dem neuen Trainer Dieter Hecking wieder stabilisiert. In den 4 Pflichtspielen 2017 spielte Gladbach 3 Mal zu Null und münzte gegen Leverkusen ein 0:2 in einen 3:2-Sieg um. Gladbach verliert nicht – Quote 1.40 oder spielt wieder zu Null 3.60. Neuerdings ist so etwas wie Konstanz zu spüren. Zum ersten Mal gelangen zuletzt 2 BL-Siege in Folge. Der Brasilianer Raffael trifft außerdem auf seinen Lieblingsgegner. Im Hinspiel traf er doppelt. Insgesamt markierte er schon 8 Treffer gegen die Grün-Weißen. Trifft er wieder? Quote 2.50.

Die letzten beiden Spiele

3. Spieltag Saison 2016/17, Mönchengladbach – Werder Bremen 4:1 (4:0), Tore: Hazard (2), Raffael (2) – Gnabry

20. Spieltag Saison 2015/16, Mönchengladbach – Werder Bremen 5:1 (2:0), Tore: Stindl, Christensen (2), Raffael, Nordtveit – Pizarro

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Bremen: Wiedwald – Ro. Bauer, Moisander, L. Sané, S. Garcia – Delaney – Bartels, Fritz, Junuzovic, Gnabry – M. Kruse

Mönchengladbach: Sommer – Jantschke, A. Christensen, Vestergaard, Wendt – Kramer, Dahoud – Hazard, F. Johnson – Hahn, Raffael

X