Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: Späte Dramen haben Tradition

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt: Späte Dramen haben Tradition

Drama-Potential! In Spielen zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt geht traditionell unglaublich eng zu. In der Bundesliga sind beide Vereine seit Anfang Dezember beinahe im Gleichschritt unterwegs. Eine perfekte Ausgangslage für ein packendes Topspiel am 19. Spieltag. Unsere Vorschau zu Werder Bremen – Eintracht Frankfurt.

Anstoß: Samstag 26.01.2019 18:30 Uhr

Stadion: Weserstadion, Bremen

TV: Sky

Hinspiel, 6. Minute der Nachspielzeit: Bremens Milot Rashica schießt sein Team per Freistoß zum Sieg. Zuvor hatte sich die Eintracht über eine Stunde lang mit 10 Mann gewehrt. Sogar der Ausgleich war den Hessen in Unterzahl noch gelungen. Dies ist nur das jüngste Beispiel einer ganzen Serie an engen Spielen und späten Dramen, die diese Paarung zuletzt hervorbrachte.

Wie knapp es zwischen den Nordlichtern und der Diva vom Main zugeht, zeigt auch die Bilanz der letzten 7 Aufeinandertreffen. 2 Heimsiege und einen Auswärtserfolg konnten die Vereine jeweils für sich verbuchen. Dabei trennte die Kontrahenten immer genau ein Tor. Ein Duell endete Unentschieden. Auch am Samstagabend dürfte es also wieder spannend werden.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Das sagt die bwin Trueform über die Partie Werder Bremen – Eintracht Frankfurt voraus

Nachdem sich beide Mannschaften mit einer Niederlage das Jahr 2018 beendeten, meldeten sie sich mit einem Sieg beim Rückrundenstart zurück. Mit 7 Punkten aus den letzten 6 Partien in der Bundesliga ist auch die Punkteausbeute gleich. Den Bremern gelangen dabei nur Favoritensiege. Spiele gegen Top-Klubs hielten sie eng und spannend. Die Frankfurter Trueform-Kruve offenbart eine Schwäche bei engen Auswärtsspielen. Diese kann im Topspiel (alle Wetten zum Spiel) zum Faktor werden.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt Quoten

Wer in Führung geht, siegt. Diese Regel könnte man aus den letzten 3 Aufeinandertreffen von Werder mit der Eintracht ableiten. Und das obwohl dem unterlegenen Team immer der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen war. Spielverlauf Führung – Sieg, Quote 1.55.

Spätes Drama! Bei den letzten 5 Siegen in diesem Duell fiel der Siegtreffer in der Schlussviertelstunde. 4 davon sogar in der 88. Minute oder später. Mindestens 1 Tor ab der 76. Spielminute, Quote 1.80.

4 der letzten 5 Duelle beider Vereine gewann ein Team mit 2:1. Die übrige Partie endete 2:2 unentschieden. Es fallen 3 oder 4 Tore, Quote 2.35 (alle Bundesliga-Wetten).

In 7 der letzten 8 Begegnungen zwischen den Grünweißen und den Hessen gewann eine der beiden Mannschaften mit nur einem Tor Vorsprung. Genau ein Treffer Unterschied, Quote 2.40

Die letzten beiden Duelle

2. Spieltag Saison 2018/19 Eintracht Frankfurt – Werder Bremen 1:2 (0:1), Tore: Haller – Osako, Rashica

28. Spieltag Saison 2017/18 Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0), Tore: Junuzovic, Abraham (ET) – Jovic

Die voraussichtlichen Aufstellungen

SVW: Pavlenka – Gebre Selassie, Langkamp, Moisander, Augustinsson – M. Eggestein, Sahin, Klaassen – J. Eggestein, Kruse, Rashica

SGE: Trapp – Abraham, Hasebe, Ndicka – Da Costa, De Guzmann, Rode, Kostic – Rebic – Haller, Jovic


Folgt im Topspiel das nächste Drama?
Siegtreffer in letzter Sekunde! Rashicas Freistoß kann Trapp nicht mehr erreichen.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X