Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: Kein Stolperstein für die Serientäter vom Main

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt: Kein Stolperstein für die Serientäter vom Main

Flutlicht an im Weserstadion! Ob dies der Werder-Elf genügend Energie verleiht, um den steilen Höhenflug der Adler aus Frankfurt in Richtung Champions League zu bremsen, bleibt abzuwarten. Die neue defensive Stabilität der Grün-Weißen war zuletzt wie weggeblasen und lässt Amin Younes und Co. damit alle Chancen für den 6. Dreier in Folge. Unsere Vorschau zu Werder Bremen – Eintracht Frankfurt:

Anstoß: Freitag, 26.01.2021 – 20:30 Uhr

Stadion: Wohninvest Weserstadion (Bremen)

TV: DAZN

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Im Fußball-Jahr 2021 hört Eintracht Frankfurt auf viele Namen. Team der Stunde, Ballermänner vom Main und seit neuestem auch Weltpokalsiegerbesieger. Die Sondershirts in Anlehnung an die unvergessene Underdog-Truppe des FC St. Pauli in der Saison 2001/02 (2:1 gegen Bayern München) ließen sie nach selbigen Erfolg über den Sextuple-Sieger am zurückliegenden Wochenende stecken. Oder hat man sich diesen Coup etwa für Mitte Mai aufgehoben?

Nach rauschenden Europa League-Nächten in den vergangenen Jahren steuern die Mannen von Trainer Adi Hütter auf die erstmalige Qualifikation für die Königsklasse zu. Anno 2021 ist die Hütter-Elf das punktbeste und einzig unbesiegte Team (8 Siege, ein Remis) der Liga, hat sich bereits ein kleines 5 Punkte-Polster auf Rang 5 aufgebaut und verfügt über eine vielbeinige Offensive, die selbst dann funktioniert, wenn mal der beste Knipser ausfällt.

In Abwesenheit von André Silva (Hexenschuss) läuft nun das Trio Kamada/Younes/Kostic zur Höchstform auf. Eigentlich hatte Florian Kohfeldt seine Bremer seit Jahresbeginn zum Bollwerk umfunktioniert. Überraschend setzte es dann in Hoffenheim (0:4) erstmals seit 6 Spieltagen wieder mehr als ein Gegentor.

Stefan Ilsanker Doppelpack Werder Bremen
Ilsanker köpft ein: 2 seiner 3 Bundesliga-Tore erzielte Frankfurts Defensivspieler gegen Bremen!

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt

Florian Kohfeldt verbindet mit dem Gegner die Erinnerung an sein erstes Spiel (1:2 im November 2017) als Werder-Coach. In den folgenden 6 Duellen (2 Siege, 3 Remis, eine Niederlage) steht zumindest eine positive Bilanz. Doppelte Chance: Bremen verliert nicht! Quote 1.90!  

Aus Frankfurter Sicht lässt in besagtem Zeitraum ebenfalls etwas positives herausstellen: 5 Mal gerieten die Adler gegen die Grün-Weißen in Rückstand, konnten aber 3 Mal noch Punkte mitnehmen. Frankfurt liegt entweder zur Pause oder am Ende vorne – Quote 1.55 (alle Bundesliga-Wetten).

Mit den Treffern 23 und 24 unterstrichen die Hessen in der Vorwoche ihre offensive Wucht. Heruntergerechnet auf Tore pro Spiel steht in diesem Jahr ein Liga-Bestwert von 2,6. Ein Tipp auf einen Auswärtssieg sowie über 2,5 Buden im Spiel bringt am Freitag eine Quote von 2.60.

Die letzten Duelle:

Saison 2020/21, 6. Spieltag, Bundesliga: Eintracht Frankfurt – Werder Bremen 1:1 (0:0), Tore: Silva – Sargent

Saison 2019/20, 24. Spieltag, Bundesliga: Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 0:3 (0:0), Tore: Silva, Ilsanker (2)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

BRE: Pavlenka – Veljkovic, Toprak, Friedl – Gebre Selassie, Möhwald, Agu – Eggestein, Bittencourt – Rashica, Sargent

FRA: Trapp – Tuta, Hinteregger, Ndicka – Toure, Rode, Hasebe, Kostic – Kamada, Younes – Jovic (Silva)

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X