Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: Euphorie trifft auf Unzufriedenheit
Werder Bremen - Gladbach Bundesliga 2022

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt: Euphorie trifft auf Unzufriedenheit

Der SVW schwebt nach der historischen Aufholjagd gegen den BVB (3:2) auf Wolke 7. Wer hätte gedacht, dass der Aufsteiger, trotz 2 schwerer Auswärtsspiele in Wolfsburg und Dortmund, nach 3 Spieltagen noch ungeschlagen ist? Jetzt treffen die Norddeutschen auf den amtierenden Europa-League-Sieger, der aber mittlerweile saisonübergreifend seit 11 Bundesliga-Partien (alle Bundesliga Wetten) auf einen Sieg wartet. Zuletzt hatten die Hessen kein Spielglück und haderten mit dem VAR. Unsere Wett-Vorschau für Werder Bremen – Eintracht Frankfurt:

Anstoß: Sonntag, 28.08.2022 – 17:30 Uhr

Stadion: Wohninvest Weserstadion (Bremen)

TV: DAZN

Spielerstatistik

1st half
    2' Goal Mario Götze
(Assist: Randal Kolo Muani)
Anthony Jung Goal 14'    
Leonardo Bittencourt
(Assist: Marvin Ducksch)
Goal 18'    
    32' Goal Randal Kolo Muani
(Assist: Daichi Kamada)
Amos Pieper Yellow card 33'    
    39' Goal Jesper Lindström
(Assist: Sebastian Rode)
2nd half
    48' Goal Djibril Sow
(Assist: Daichi Kamada)
    75' Yellow card Kevin Trapp
Niclas Füllkrug Penalty 90+2'    
    90+3' Yellow card Djibril Sow
    90+7' Yellow card Ansgar Knauff

Spielstatistik

55
Possession
45
10
Total shots
10
4
Shots on target
7
5
Shots off target
3
1
Blocked shots
5
Corners
7
3
Offsides
5
16
Fouls
18

„Ich glaube, dass viele noch gar nicht checken, was hier überhaupt passiert ist.“ SVW-Verteidiger Amos Pieper brachte es nach dem Erfolg in Dortmund auf den Punkt. Werder leistete Überragendes, drehte erstmals in der Bundesliga-Geschichte einen 0:2-Rückstand in den letzten 6 Spielminuten in einen 3:2-Sieg um. Nach Abpfiff war wahrscheinlich wirklich noch nicht jedem im grün-weißen Lager klar, dass dem Team etwas Historisches gelungen war. Mit 5 Punkten aus 3 Partien ist der Aufsteiger super in die neue Saison gestartet. Aber Milos Veljkovic tritt bereits auf die Euphoriebremse: „Das ist jetzt sehr floskelmäßig, aber im nächsten Spiel sind es wieder 90 Minuten. Wir spielen am Sonntag zu Hause gegen Eintracht Frankfurt, da beginnt alles wieder bei 0:0. Und da können wir uns für den Respekt nichts kaufen.“

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

In der Bundesliga wartet Bremen seit 7 Heimspielen auf einen Sieg. Der letzte Erfolg im eigenen Stadion datiert vom 26. Februar 2021 – mit 2:1 gegen Eintracht Frankfurt. Die Hessen reisen nicht mit breiter Brust an. Seit 11 Liga-Partien ist der amtierenden Europa-League-Sieger ohne 3-fachen Punktgewinn. Das ist die zweitlängste Sieglos-Serie des Bundesliga-Gründungsmitglieds. Zuletzt gab es jeweils ein 1:1 gegen Hertha und Köln. Dabei hatte die Eintracht viel Pech. In Berlin wurde dem Team in der Schlussminute ein vom Schiedsrichter zugesprochener Elfmeter durch einen umstrittenen Eingriff des VAR verwehrt, gegen den FC kassierte die SGE den Ausgleich, obwohl ein Köln-Spieler im Sichtfeld von Keeper Trapp im Abseits stand. Kurioserweise schaltete sich der VAR in dieser Szene nicht ein – sehr zum Ärger der Hessen.

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt Wetten

Historisch feierte die Eintracht gegen keinen anderen Verein so viele Bundesliga-Siege wie gegen Werder (36). Doppelte Chance: Frankfurt verliert nicht! Quote 1.53

Oliver Glasner feiert am Spieltag seinen 48. Geburtstag. Mit dem VfL Wolfsburg gewann der Coach beide Gastspiele in Bremen (2:1 und 1:0). Das Spiel endet wieder mit einem Tor Unterschied! Quote 2.37

Die 3 bisherigen Werder-Partien boten beste Unterhaltung, immer fielen mindestens 4 Treffer pro Spiel. Mehr als 3,5 Tore! Quote 2.35

Bereits 7 Treffer erzielte der SVW, nur der FC Bayern beförderte die Kugel öfter in die gegnerischen Maschen. Bremen erzielt mehr als 1,5 Tore! Quote 1.95

Die letzten Duelle

Saison 2020/21, 23. Spieltag: Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 2:1 (0:1), Tore: Gebre Selassie, Sargent – Silva

Saison 2020/21, 6. Spieltag: Eintracht Frankfurt – Werder Bremen 1:1 (0:0), Tore: Silva – Sargent

Die voraussichtlichen Aufstellungen

SVW: Pavlenka – Pieper, Veljkovic, Friedl – Groß – Weiser, Bittencourt, Stage, Jung – Füllkrug, Ducksch

SGE: Trapp – Tuta, Hasebe, Ndicka – Knauff, Rode, Sow, Pellegrini – Lindström, Götze – Kolo Muani

X