VfL Wolfsburg - Schalke: Wann zündet der Labbadia-Effekt?

VfL Wolfsburg – Schalke: Wann zündet der Labbadia-Effekt?

Seit dem Pokal-Viertelfinale vor etwas mehr als einem Monat hat sich bei Wolfsburg und Schalke einiges getan. Frisch geölt fährt die königsblaue Ergebnis-Maschine (4 Siege in Folge) zum bwin Topspiel der Woche in die VW-Stadt. Dort müht sich mit Bruno Labbadia der 3. Trainer an der Wölfe-Krise ab. Unsere Vorschau zu VfL Wolfsburg – Schalke:

Anstoß: Samstag, 17.03.2018 – 18:30 Uhr

Stadion: Volkswagen-Arena, Wolfsburg

TV: Sky

Rückblickend markierte der hart erkämpfte 1:0-Erfolg über Wolfsburg im Pokal den Wendepunkt in der Schalke Rückserie. Aus den folgenden 5 Ligapartien wurden 12 von 15 möglichen Punkten geholt. Nur das Gastspiel beim designierten Meister aus München (1:2) ging verloren. Die Mannschaft von S04-Coach Domenico Tedesco arbeitete sich – wenn auch mit stets knappen Siegen und einer Portion Matchglück – zurück auf Rang 2.

Im Anschluss an das Pokal-Aus ging Wolfsburgs Sturzflug ungebremst weiter und kostete Martin Schmidt nach gerade einmal 6 Monaten Amtszeit den Job. Innerhalb der Mannschaft scheint einiges im Argen zu liegen, wenn sich selbst unter Bruno Labbadia (ein Punkt aus 3 Spielen) der Erfolg nicht einstellen will. 4 Anläufe für den ersten Dreier hatte der 52-Jährige, eigentlich ein erprobter Feuerwehrmann im Abstiegskampf, bei seinen vorherigen Stationen (HSV, Stuttgart, Leverkusen) nicht gebraucht.

Vor einem steinigen Weg zum Klassenerhalt: Bruno Labbadia

VfL Wolfsburg – Schalke Wetten

Nimmt man die beiden Duelle in dieser Saison als Maßstab, erwartet die Fans im bwin Topspiel eher ein Abnutzungskampf. Beim 1:1 im Oktober 2017 gelang Wolfsburgs Divock Origi in der Nachspielzeit der Ausgleich. Im Pokal bekamen die Knappen dafür die frühe Führung über die Zeit. Quote 1.67 (alle Bundesliga-Wetten) für maximal 2 Tore am Samstagabend.

Ausgerechnet 2 ehemalige Wolfsburger nehmen derzeit wichtige Rollen im Schalker Kollektiv ein. Daniel Caliguiri erzielte in Mainz (1:0) sein 4. Saisontor, 3 Buden waren davon entscheidende Tore zum Sieg. Trifft der 30-Jährige wie beim 4:1 in der Saison 2016/17 wieder gegen seinen Ex-Klub? Quote 4.40!

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Hinten kann sich Schalke auf Abwehrchef Naldo verlassen. Ihr letztes Gegentor kassierte die Tedesco-Elf vor 282 Minuten beim 2:1 gegen Hoffenheim. Mindestens bis zur Halbzeit steht bei Torwart Ralf Fährmann die Null – Quote 1.50!

Die letzten beiden Duelle

DFB-Pokal-Viertelfinale, Saison 2017/18, Schalke – Wolfsburg 1:0 (1:0), Tor: Burgstaller

10. Spieltag, Saison 2017/18, Schalke – Wolfsburg 1:1 (1:0), Tore: Bentaleb – Origi

Voraussichtliche Aufstellungen

Schalke: Fährmann – Kehrer, Naldo, Nastasic – Goretzka (Meyer), Bentaleb – D. Caligiuri, Oczipka – di Santo – G. Burgstaller, Embolo

Wolfsburg: Casteels – Verhaegh, Bruma, Knoche, William – Guilavogui, Bazoer – Didavi, Malli, Brekalo (Mehmedi) – Origi

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X