VfL Wolfsburg: Eine riesige Mängelliste

VfL Wolfsburg: Eine riesige Mängelliste

Wolfsburg hat den Klassen-Verbleib wieder geschafft! Echte Party-Stimmung wollte bei den Profis des VfL Wolfsburg nach dem 1:0-Erfolg bei Holstein Kiel nicht aufkommen. Zu viel Blechschaden hatte sich in dieser Saison beim VW-Klub angesammelt. Mit Bruno Labbadia rettete der 3. Trainer der Spielzeit den Pokalsieger von 2015 vor dem Abstieg. Auch Sportdirektor Olaf Rebbe war am Saisonende nicht mehr im Amt.

Der Norddeutsche Rundfunk sah trotz des 1:0 bei Holstein Kiel und der erneuten Rettung via Relegation eine „desaströse Saison“ des VfL Wolfsburg. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung wollte „keinen Grund zum Jubeln in Wolfsburg“ finden. VfL-Coach Bruno Labbadia (52), sichtlich abgekämpft, sprach in der Pressekonferenz nach der Partie im Holstein-Stadion von der „schwierigsten Aufgabe“ seiner Trainerlaufbahn. Der VfL-Retter sah klar: „Es sind sehr, sehr viele Dinge bei uns zusammengekommen, die das Arbeiten extrem schwer gemacht haben.“

VW-Klub Wolfsburg: Turbulenzen in der Firma!

Dazu gehörte wohl auch die Entlassung von Sportdirektor Olaf Rebbe (40) Ende April. Der Manager, der im Sommer beim englischen Premier-League-Klub Huddersfield Town anheuern wird, wurde von den VW-Bossen für die „fehlende sportliche Entwicklung“ verantwortlich gemacht. Dabei hatten die Verantwortlichen den in der Liga unerfahrenen Rebbe aufgrund des nicht besetzten Geschäftsführer-Postens auch die Kaderplanung übertragen. Labbadia selbst hatte die Wölfe am 20. Februar 2018 von Martin Schmidt übernommen. Der HSV-Retter von 2015 schaffte es erst spät, die nicht homogen zusammengestellte Mannschaft zu stabilisieren. Mit nur 2 Siegen aus 11 Bundesliga-Spielen hievte der Ex-Profi von Bayern München und Lautern die Niedersachsen in die Relegation. In die Saison waren die Wolfsburger mit dem letztjährigen Retter Andries Jonker gegangen. Der Niederländer wurde bereits nach 4 Spieltagen gefeuert. Last but not least erinnerte der fehlgeschlagene Versuch, Horst Heldt vom Erzrivalen Hannover 96 als Sportmanager zu holen, mehr an niedersächsisches Provinztheater denn an seriöse Konzernpolitik.

Rookie Rebbe als VfL-Kaderplaner: Das konnte nicht gut gehen

Das Führungschaos war jedoch nur ein Punkt der langen Mängelliste des VfL. Dem von Rebbe zusammengestellten Kader fehlte es an Klasse und Persönlichkeit. Der für 10 Mio. € aus Ostende geholte Landry Dimata konnte nie überzeugen. Ein Kardinalfehler war, den Führungsspieler Mario Gomez im Winter an den VfB Stuttgart abzugeben. Leih-Stürmer Divock Origi vom FC Liverpool glänzte auf dem Platz nur in der absoluten Saison-Schlussphase. Außerhalb machte sich der Belgier mit der Behauptung, Gegner Holstein Kiel nicht zu kennen, nicht gerade zum Liebling des Monats.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Die Abgänge von Marcel Schäfer, Diego Benaglio, Luiz Gustavo, Ricardo Rodriguez – im letzten Jahr Garanten für die Rettung über die Relegation – konnten die Wolfsburger nie adäquat ersetzen.

VfL-Fans wandten sich gegen das Team und Labbadia

Die leidgeprüften VfL-Fans hatten zwischendurch genug. Nach dem 1:4-Debakel bei RB Leipzig am 33. Spieltag (Alle Bundesliga-Meisterwetten 2018/2019) flüchteten sie sich in Spott und Hohn für Labbadia und das Team. Erst ein offener Brief der Mannschaft an die Anhänger im Stadion-Magazin zum Saisonfinale gegen den 1. FC Köln (4:1) konnte diesen Riss einigermaßen kitten…

In der Trainerfrage droht schon der nächste VfL-Zoff

Nun droht der nächste Ärger. Mit dem knorrigen Jörg Schmadtke (54) wird zum 1. Juli ein neuer Geschäftsführer Sport in Wolfsburg installiert. Ob Schmadtke jedoch mit Labbadia (Vertrag bis 30. Juni 2019) weiter arbeiten will, ist offen. Labbadia formulierte nach dem Klassenverbleib seine eigenen Bedingungen: „Ich habe mir den Kram nicht angetan, um dann zu sagen, ich überlasse es einem anderen. Aber wir müssen uns in Ruhe hinsetzen und einige Dinge besprechen.“

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

Ende gut, alles gut. Auch beim VfL Wolfsburg?
X