VfB Stuttgart - Union Berlin: Wer nutzt den Patzer von Hannover?

VfB Stuttgart – Union Berlin: Wer nutzt den Patzer von Hannover?

Das Montagabendspiel der 2. Bundesliga zwischen dem VfB Stuttgart und Union Berlin hat die Bezeichnung Spitzenspiel verdient. Der Tabellenführer trifft auf den Drittplatzierten. Es geht um nicht weniger als wichtige Punkte für den Bundesliga-Aufstieg. Wer kann den Patzer von den zweitplatzierten Hannoveranern nutzen, die am Samstag nicht über ein 2:2 bei Erzgebirge Aue hinauskamen?

Anstoß: Montag, 24.04.2017 – 20:15 Uhr

Stadion: Mercedes-Benz Arena

TV: Sky & Sport 1

Im Vorfeld sind die Erwartungen an die Partie VfB Stuttgart – Union Berlin groß. Die beiden besten Rückrunden-Mannschaften treffen im direkten Duell aufeinander. Beide haben den Aufstieg in die Bundesliga als großes Ziel ausgerufen. In der Tabelle trennen die Schwaben und die Hauptstädter nur 2 Plätze und 3 Punkte. Bei einem Sieg mit mindestens 2 Toren Differenz würde Union am VfB vorbeiziehen. Stuttgart dagegen hat die Chance, den Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz zu vergrößern.

Beide Klubs können so gut wie gar nicht auf Erfahrungswerte zurückblicken. Erst einmal trafen Stuttgart und die Eisernen in einem Pflichtspiel aufeinander. Im Hinspiel gab es eine friedliche Punkteteilung (1:1). Der VfB ist die viertbeste Heimmannschaft (32 Punkte), Union Berlin das viertbeste Auswärtsteam (21).

Für Union-Trainer Jens Keller ist es eine Reise zurück in die Vergangenheit. Für Stuttgart trug er von 1989 bis 1992 und von 1998 bis 2000 als Spieler das Trikot in der Bundesliga. Zudem saß er in der Saison 2010/11 in 13 Pflichtspielen bei den Schwaben als Trainer auf der Bank.

Quoten und Wetten für den VfB Stuttgart

Im Hinspiel war wieder einmal auf Simon Terodde Verlass. Der Stürmer markierte den 1:0-Führungstreffer. Insgesamt traf er gegen seinen Ex-Verein bereits 2 Mal, konnte in 5 Partien aber noch nie als Sieger das Feld verlassen. Terodde erzielt ein Tor! Quote 2.00

Der VfB stellt mit 50 Toren den besten Angriff der Liga. 30 Tore erzielten die Schwaben in den bisher 14 Heimspielen. Das macht einen Schnitt von 2,1 Treffern pro Spiel. Stuttgart erzielt mehr als 1,5 Tore! Quote 1.80

Quoten und Wetten für Union Berlin

Union Berlin verlor nur eines seiner letzten 5 Gastspiele. Mit 2 Siegen und 2 Unentschieden sind die Köpenicker trotz ihrer letzten kleinen Ergebniskrise kein Punktelieferant und nicht leicht zu schlagen. Doppelte Chance: Union verliert nicht! Quote 1.91

In Spielen mit Union-Beteiligung haben selten beiden Seiten etwas zu feiern. In 15 der bisher 29 Spielen schoss nur eine der beiden Mannschaften auf dem Rasen ein Tor. Erzielen beide Teams ein Tor im Spiel? Nein! Quote 2.05

Das bisher einzige Duell

13. Spieltag 2016/17: Union Berlin – VfB Stuttgart 1:1 (Torschützen: Skrzybski; Terodde)

X