VfB Stuttgart - Hertha BSC: Direkter Vergleich macht Gastgebern Hoffnung

VfB Stuttgart – Hertha BSC: Direkter Vergleich macht Gastgebern Hoffnung

Der VfB Stuttgart steckt nach dem jüngsten 0:3 bei Borussia Mönchengladbach weiter mittendrin im Abstiegskampf. Erneut verpassten es die Schwaben auf einen Sieg (1:0 gegen Augsburg) einen weiteren Punktgewinn folgen zu lassen. Nach allen 3 Saisonsiegen gab es bisher eine Niederlage. Am Samstag hat Stuttgart Hertha BSC zu Gast. Die Berliner befinden sich derzeit in blendender Verfassung. Unsere Vorschau zu VfB Stuttgart – Hertha BSC:

Anstoß: Samstag, 15.12.2018 – 15:30 Uhr

Stadion: Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart

TV: Sky

Aus den letzten 3 Spielen holte Hertha BSC 7 von 9 möglichen Punkten. Dank des 1:0-Erfolgs gegen Eintracht Frankfurt am zurückliegenden Wochenende kletterten die Hauptstädter auf Rang 6. Der Rückstand auf die Champions-League-Plätze beträgt nur noch 2 Zähler. Stuttgart rangiert dagegen auf Relegationsplatz 16 und schafft es bisher nicht, aus dem Tabellenkeller herauszukommen.

Hoffnung macht dem VfB am Samstag der direkte Vergleich gegen Hertha bei Heimspielen in den letzten Jahren. Seit Februar 2014 (2:1 für Hertha) haben die Berliner kein Tor mehr beim VfB erzielt. Die vergangenen 3 Heimpartien der Schwaben gegen Hertha endeten 0:0, 2:0 und 1:0. Insgesamt ist die Bilanz zwischen beiden Teams aber ausgeglichen, beide Mannschaften gewannen 26-mal (18 Remis).

Was die bwin Trueform für VfB Stuttgart – Hertha BSC sagt

Die Trueform-Grafik verdeutlicht noch einmal, dass dem VfB Stuttgart die nötige Konstanz fehlt, um in der Tabelle weiter oben zu stehen. Von den zurückliegenden 5 Partien verlor der VfB 3, insgesamt 9 Saison-Niederlagen sind Liga-Negativwert. Bei Hertha zeigt die Formkurve klar nach oben. In Stuttgart soll jetzt der 3. Sieg in Serie folgen. Die Chancen auf einen erneuten Dreier stehen definitiv nicht schlecht.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

VfB Stuttgart – Hertha BSC Quoten

Die letzten 2 Heimspiele gegen Hertha BSC gewann der VfB Stuttgart jeweils zu Null. Schafft es der VfB erneut, die Berliner ohne Gegentor zu besiegen? Quote 5.00! (alle Bundesliga Wetten)

In 4 der zurückliegenden 5 Duelle zwischen Stuttgart und Hertha fielen maximal 2 Tore. Auch am Samstag bekommen die Zuschauer weniger als 2,5 Treffer zu sehen, Quote 2.15!

Hertha ist gut drauf und will die 3. Niederlage in Folge beim VfB vermeiden. Die Gäste entführen mindestens einen Zähler aus Stuttgart, Quote 1.48!

Zuletzt gab es für die Berliner zwei Siege ohne Gegentor (2:0 in Hannover und 1:0 gegen Frankfurt). Folgt nun der nächste Zu-Null-Sieg? Quote 5.00!

Die letzten beiden Duelle

18. Spieltag, Saison 2017/18, VfB Stuttgart – Hertha BSC 1:0 (0:0), Tor: Stark (Eigentor)

1. Spieltag, Saison 2017/18, Hertha BSC – VfB Stuttgart 2:0 (0:0), Tore: Leckie (2)

Voraussichtliche Aufstellungen

Stuttgart: Zieler – Baumgartl, Aidonis, Kempf – Beck, Insua – Aogo – Gentner – Gonzalez – Donis – Gomez

Hertha: Jarstein – Lazaro, Lustenberger, Torunarigha, Plattenhardt – Grujic, Maier – Leckie, Kalou – Ibisevic – Selke

Will mit dem VfB Stuttgart endlich unten herauskommen: Trainer Markus Weinzierl.
X