Ukraine - Österreich EM

Ukraine – Österreich: Wer holt sich Platz 2?

Showdown am letzten Spieltag der Gruppe C. Die Niederlande haben den Gruppensieg sicher, dahinter kämpfen die Ukraine und Österreich um Rang 2, der das sichere Achtelfinalticket bedeutet. Wer behält im direkten Duell die Oberhand? Und wer muss hoffen, einen Platz unter den besten 3 Gruppendritten zu ergattern? Unsere Wett-Vorschau für Ukraine – Österreich:

Anstoß: Montag, 21.06.2021 – 18:00 Uhr

Stadion: Arena Națională, Bukarest

TV: ARD, Magenta TV

In diesem Spiel geht es um die Wurst! Nur der Sieger darf fest mit dem Achtelfinale planen. Der Verlierer muss auf passende Ergebnisse der Konkurrenz hoffen und beten, dass 3 Punkte für einen Platz unter den besten 4 Gruppendritten reichen. Kurios: Mit einem Unentschieden würden wohl beide Mannschaften in die K.O.-Phase einziehen. Die Ukraine würde damit Rang 2 aufgrund der mehr erzielten Tore behaupten, Österreich hätte mit dann 4 Zählern beste Chancen als Gruppendritter im Turnier zu bleiben. Bei der EM 2016 erreichten alle Teams, die in der Vorrunde 4 Punkte ergatterten, das Achtelfinale.

Noch nie trafen die beiden Nationen in einem Pflichtspiel aufeinander. Lediglich 2 Länderspiele auf Freundschaftsbasis stehen in der Bilanz. Dabei siegte jeweils die Heimmannschaft. Jetzt genießt die Ukraine offiziell Heimrecht – ein gutes Omen? Die Mannschaft von Trainer Andrij Schewtschenko ist nur schwer zu schlagen. In diesem Kalenderjahr gab es in 8 Länderspielen nur eine Niederlage (3 Siege, 4 Unentschieden). Unter anderem knüpften Yarmolenko und Co. Weltmeister Frankreich ein 1:1 ab. Zuvor wurde in der Nations League bereits Spanien mit 1:0 geschlagen.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Österreich dagegen ist nicht in Top-Form. 2021 gewannen die Alpenkicker lediglich 2 von bislang 7 Länderspielen (2 Unentschieden, 3 Niederlagen) – gegen die Underdogs Färöer Inseln (3:1) und Nordmazedonien (3:1). Sollte die Mannschaft von Trainer Franco Foda den Sprung ins Achtelfinale schaffen, wäre das eine Premiere. Noch nie überstand eine Austria-Auswahl eine EM-Vorrunde. Gegen die Ukraine kann Foda wieder auf Marco Arnautovic zurückgreifen. Der Stürmer hat seine Ein-Spiel-Sperre aufgrund des beleidigenden Torjubels gegen Nordmazedonien abgesessen.

Ukraine – Österreich Wetten

In den beiden bisherigen Duellen ging der jeweilige Gastgeber stets mit 1:0 in Führung. Die Ukraine erzielt das 1. Tor des Spiels! Quote 2.25

Tore auf beiden Seiten fielen in den bisherigen 2 Vergleichen zwischen Ukraine und Österreich. Ist das auch am Montag so? Beide Teams treffen! Quote 1.85

Mindestens 3 Treffer fielen in den bisherigen 2 EM-Partien der Ukraine. Quote 2.60, wenn dieser Schnitt auch gegen Österreich gehalten wird.

Die bisherigen beiden direkten Duelle beider Teams waren enge Angelegenheiten. Gewinnt erneut ein Team mit genau einem Tor Unterschied! Quote 2.70

Die bisherigen Duelle

Juli 2012, Freundschaftsspiel: Österreich – Ukraine 3:2 (1:0), Tore: Junuzovic, 2x Arnautovic – 2x Gusev

November 2011, Freundschaftsspiel: Ukraine – Österreich 2:1 (1:0), Tore: Milevskiy, Devic – Janko

Die voraussichtlichen Aufstellungen

UKR: Bushchan – Karavaev, Zabarnyi, Matvienko, Mykolenko – Zinchenko, Stepanenko, Shaparenko – Yarmolenko, Yaremchuk, Malinovskyi

AUT: Bachman – Hinteregger, Alaba, Dragovic – Lainer, Laimer, Sabitzer, Schlager, Ulmer – Kalajdzic, Baumgartner

Führt Franco Foda (l.) Österreich erstmals in ein EM-Achtelfinale?

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X