Uruguay - Italien: Die Neuauflage um den WM-Trostpreis

Uruguay – Italien: Die Neuauflage um den WM-Trostpreis

3,5 Stunden vor dem U20 WM-Finale steigt in Suwon bereits das Spiel um den 3. Platz. Uruguay hofft nach dem um Haaresbreite verpassten Endspiel auf einen versöhnlichen Turnierabschluss. Italien könnte mit der Bronzemedaille wohl etwas besser leben. Unsere Vorschau zu Uruguay – Italien:

Anstoß: Sonntag, 11.06.2017 – 08:30 Uhr

Stadion: Suwon World Cup Stadium, Suwon

TV: Eurosport

Für gewöhnlich gilt ein Spiel um Rang 3 bei einer Weltmeisterschaft als Duell der Enttäuschten. Mit Blick auf die rar gesäten Titel im italienischen Nachwuchsbereich sowie den Turnierverlauf ist das Abschneiden der Squadra Azzurra durchaus als zarter Erfolg zu werten.

3 Mal in Folge hatte sich Italiens U20 erst gar nicht für die WM-Endrunde qualifiziert. In der Gruppenphase erreichte das Team dann nur auf Grund der besseren Tordifferenz den 2. Platz. Nach Siegen über Frankreich (2:1) und Sambia (3:2 n. V.) platzte der Final-Traum beim 1:3 gegen England trotz einer frühen Führung.

Uruguay, Sieger der Gruppe D, stand seinerseits gegen Venezuela (3:4 n.E.) mit einem Bein im Endspiel – zumindest bis zum Ausgleich in der Nachspielzeit. Im Elfmeterschießen verließ das Glück die Himmelblauen. Nun wartet am Sonntagmorgen erneut das Kräftemessen mit den Italienern.

Quoten und Wetten zu Uruguay

Unsere Buchmacher erwarten bei Uruguay – Italien einen ähnlichen Spielverlauf wie am 21. Mai, als Rodrigo Amaral dem Südamerikameister zu einem knappen 1:0-Erfolg verholfen hatte. Die Unter 2,5 Tore-Wette liefert eine 1.83-Quote.

Die Bilanz der Urus in Spielen um Platz 3 bei einer U 20 WM ließt sich negativ: Ein Sieg steht 2 Niederlagen, zuletzt 1999 gegen Mali (0:1), gegenüber. Klappt es für das Team von Trainer Fabian Coito diesmal mit dem Trostpreis? Quote 2.50.

Quoten und Wetten auf Italien

Auf Seiten der Italiener stärkt die Rückkehr von Giuseppe Pezzella die Defensive. Der Linksverteidiger von US Palermo musste im England-Spiel eine Rotsperre absitzen. Belohnt sich die Squadra Azzurra mit der Bronzemedaille schüttet bwin eine Quote von 2.80 aus.

An Extra-Motivation dürfte es bei Torjäger Riccardo Orsolini nicht mangeln. Für den 20-Jährigen geht es am Sonntag auch noch um den Titel des Torschützenkönigs. Nach seinem 5. Treffer im Halbfinale führt er die Rangliste alleine an. Gegen Italien fallen mindestens 3 Tore – Quote 1.91. Seine Konkurrenten Dominic Solanke (England) und Sergio Córdova von Venezuela haben jeweils eine Bude weniger auf dem Konto. Das Duo steht sich im Endspiel direkt gegenüber.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden

X