Türkei - Niederlande: Topspiel zum Auftakt

Türkei – Niederlande: Topspiel zum Auftakt

Die Gruppe G der WM-Qualifikation verspricht Spannung. Mit der Niederlande, der Türkei, Norwegen und Montenegro wurden 4 potentielle WM-Teilnehmer in eine Gruppe gelost. Nur 2 Teams schaffen den Sprung nach Katar, weshalb man sich nur wenige Ausrutscher leisten darf. Direkt zum Auftakt treffen die beiden Top-Favoriten aufeinander. Dabei ist Oranje gewarnt, denn keines der letzten beiden Duelle gegen Ay-Yıldızlılar wurde gewonnen. Unsere Wett-Vorschau für Türkei – Niederlande:

Anstoß: Mittwoch, 24.03.2021 – 18:00 Uhr

Stadion: Atatürk-Olympiastadion, Istanbul

TV: DAZN

Gute Nachrichten für die türkische Nationalmannschaft. Für das so wichtige Auftaktmacht gegen die Elftal stehen Nationaltrainer Senol Günes ausnahmslos alle in den Kader berufenen Spieler zur Verfügung. Auch die 14 Legionäre, darunter die Leistungsträger Merih Demiral, Hakan Calhanoglu und Burak Yilmaz, durften trotz der Corona-Pandemie einreisen und können im Anschluss an die Spiele wieder zu ihren Klubs in die anderen Länder zurückkehren. Gleiches gilt allerdings auch für Oranje-Star Memphis Depay von Olympique Lyon, der in der vergangenen Woche für Aufsehen sorgte, als er Frankreichs Ministerpräsident Emmanuel Macron via Twitter um eine Ausreisegenehmigung für die Länderspiele bat. Mit Virgil van Dijk fehlt den Niederländern in der Defensive allerdings ihr wichtigster Spieler.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Die derzeit größte Frage im türkischen Nationalteam dürfte sein, wer zwischen den Pfosten stehen wird. Mert Günok spielte eine starke EM-Qualifikation, steckt mit Meister Basaksehir allerdings in einer Krise. Indes spielten sich Ugurcan Cakir von Trabzonspor und Fenerbahce-Schlussmann Altay Bayindir mit sehr guten Leistungen in der laufenden Saison in den Vordergrund. Trainer Günes hat hier die Qual der Wahl. In den letzten Länderspielen im Kalenderjahr 2020 erhielt Günok stets das Vertrauen seines Coaches.

12 Mal standen sich die beiden Nationen bislang in einem Fußballspiel gegenüber, die Bilanz spricht mit 5 Siegen gegenüber 4 Unentschieden und 3 Niederlagen für die Niederlande. Die letzten beiden Pflichtspiel-Duelle liefen allerdings für die Türkei. In der Qualifikation zur EM 2016 besiegte Ay-Yıldızlılar die Elftal daheim mit 3:0 und erkämpfte auswärts ein 1:1. Die Pflichtspiel-Bilanz lautet wie folgt: 4 Siege Niederlande, 2 Unentschieden, 2 Erfolge Türkei.

Türkei – Niederlande Wetten

In 12 Duellen zwischen beiden Nationen zappelte der Ball nur in 4 Partien (33%) auf beiden Seiten im Netz. Es treffen nicht beide Teams! Quote 1.90

Die Gastgeber sind gegen Oranje seit 2 Pflichtspielen ungeschlagen und verloren keines der letzten 3 Heim-Länderspiele. Doppelte Chance: Die Türkei verliert nicht! Quote 2.10

Die Elftal absolvierte im Kalenderjahr 2020 8 Länderspiele, nur in 2 Partien gelangen mehr als 2 Tore. Die Niederlange erzielt weniger als 1,5 Treffer! Quote 1.95

Bereits 3 Mal endete ein Duell zwischen den beiden Nationen torlos. Im Schnitt fallen in diesem Kräftemessen 2 Treffer pro Partie. Weniger als 2,5 Tore! Quote 1.91

Die letzten Duelle

Saison 2014/15, Rückspiel EM-Qualifikation: Türkei – Niederlande 3:0 (2:0), Tore: Özyakup, Turan, Yilmaz

Saison 2014/15, Hinspiel EM-Qualifikation: Niederlande – Türkei 1:1 (Huntelaar – Yilmaz)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

TUR: Günok – Celik, Söyüncü, Demiral, Ercin – Tufan, Yokuslu, Calhanoglu – Tosun, Yilmaz, Karaman

NED: Krul – Hateboer, De Vrij, De Ligt, Blind – Klaassen, De Jong – Wijnaldum – Bergwijn, Depay, Malen

Memphis Depay Oranje
Hatte Erfolg mit seiner Ausreise-Bitte: Memphis Depay.

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X