TSG Hoffenheim - SC Freiburg: Kurze Winterpause als Trumpf für die Nordbadener

TSG Hoffenheim – SC Freiburg: Kurze Winterpause als Trumpf für die Nordbadener

Anstoß zum Fußball-Jahr 2021. Als erster Appetizer für ein rappelvolles Programm mit 20 Spieltagen bis Mitte Mai dient das Badener Derby. Bei lediglich 2 Punkten Differenz zwischen den Schwarzwald-Kickern und der in Südbaden beheimateten TSG muss die Frage nach der Vormachtstellung im direkten Duell geklärt werden. Unsere Vorschau zu TSG Hoffenheim – SC Freiburg:

Anstoß: Samstag, 02.01.2021 – 15:30 Uhr

Stadion: PreZero-Arena (Sinsheim)

TV: Sky

13. Spieltag, DFB-Pokal, Weihnachten, Silvester, Beginn der Restrunde: Ihren Namen verdient die Bundesliga-Winterpause nach ganzen 8 (!) fußballfreien Tagen sicher nicht. Nur in Freiburg sind ihnen die „englischen Verhältnisse“ womöglich ganz recht. Das liegt einerseits an Trainer Christian Streich, der die Dinge nimmt wie sie kommen und mit dem unruhigen Bundesliga-Alltag oft nüchtern („Man kann doch mal gegen Freiburg verlieren, oder?“) begegnet, sowie an der steigenden Formkurve.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

11 Punkte aus den letzten 5 Partien machen die Streich-Elf in besagtem Zeitraum gar zum Tabellenführer. Und: Kein anderes Team gewann seine letzten 3 Spiele! Beste Voraussetzungen für das Derby in Hoffenheim, wo ein Gegner wartet, der sich als einziger Bayern-Bezwinger im Jahr 2020 feiern lassen konnte – wettbewerbsübergreifend wohlgemerkt! Dafür geht den Kraichgauern unter der Regie von Sebastian Hoeneß noch die Konstanz ab. Nur einmal gelangen bis zur Winterpause 2 Dreier am Stück. Tabellarisch waren Andrej Kramaric und Co. zwischen den Rängen 1 und 13 zu finden.

Keeper Oliver Baumann wechselte 2014 die Seiten und konnte in keinem Derby gegen Ex-Klub Freiburg die Null halten.

TSG Hoffenheim – SC Freiburg Wetten

Hüben wie drüben verteilen die Buchmacher Sieg-Quoten von über 2.00 und lassen die Favoritenfrage damit unbeantwortet. Der direkte Vergleich mitsamt dem klaren 3:0-Auswärtserfolg im Vorjahr spricht zwar für die Nordbadener. Beim genaueren Blick fällt jedoch auf: Es gab 11 Siege (5, für Hoffenheim, 6 für Freiburg) mit einem oder 2 Treffern Unterschied. Quote 2.50 falls am Samstag ein Team einen knappen Sieg einfährt.

Freilich können sich die Gastgeber in engen Spielen auf Andrej Kramaric verlassen, der im Schnitt weniger als 4 Schüsse für einen Treffer braucht. Die Tor-Quote des Kroaten gegen den kommenden Gegner (6 Treffer in 6 Spielen) kann sich ebenso sehen lassen. Hoffenheim schießt mindestens 2 Treffer – Quote 1.70!

Wer auf eine Fortsetzung der Serie sowie unter 3,5 Treffer tippt, kassiert eine 3.40-Quote (alle Bundesliga-Wetten). 4 Siege am Stück hatte Christian Streich mit den Schwarzwald-Kickern zwar schon geschafft, allerdings in der Saison 2015/16 in der 2. Liga.

Die letzten Duelle:

Saison 2019/20, 21. Spieltag, Bundesliga: SC Freiburg – TSG Hoffenheim 1:0 (1:0), Tor: Waldschmidt

Saison 2019/20, 4. Spieltag, Bundesliga: TSG Hoffenheim – SC Freiburg 0:3 (0:2), Tore: Günter, Haberer, Petersen

Die voraussichtlichen Aufstellungen

HOF: Baumann – Akpoguma, Vogt, Nordveit, Sessegnon – Rudy, Samassékou – Skov, Grillitisch, Baumgartner – Kramaric

SCF: Müller – Lienhart, Schlotterbeck, Gulde – Schmid, Santamaria, Höfler, Günter – Sallai, Demirovic, Grifo

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X