TSG Hoffenheim - 1. FC Köln: Effzeh schaltet in den Aufholmodus

TSG Hoffenheim – 1. FC Köln: Effzeh schaltet in den Aufholmodus

Land in Sicht! Erstmals seit dem 3. Spieltag leuchtet die Rote Laterne des Tabellenletzten nicht mehr über dem Geißbockheim. Setzt man die Aufholjagd nach der Länderspielpause in Hoffenheim fort? Selbst vor einem frühen Gegentor muss dem Effzeh im Kraichgau nicht bange sein. Unsere Vorschau für TSG Hoffenheim – 1. FC Köln:

Anstoß: Samstag, 31.03.2018 – 15:30 Uhr

Stadion: Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim

TV: Sky

Wolfsburg, Mainz, Köln und der HSV. Von den meisten Experten zur Winterpause abgeschrieben, ist die Mannschaft von FC-Trainer Stefan Ruthenbeck derzeit mit Abstand das Team aus diesem Quartett, das sich am meisten gegen den drohenden Fall in die Zweitklassigkeit stemmt. In der Rückrundentabelle bewegen sich die Geißböcke inzwischen auf Rang 9 – einen Punkt vor Hoffenheim.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Behält die Ruthenbeck-Elf ihren Punkteschnitt (1,4) in der Rückserie bei wäre ein Herzschlagfinale in Wolfsburg am letzten Spieltag (12. Mai) denkbar. Für Gegner Hoffenheim geht es darum, den Kontakt zu den Europapokalrängen nicht abreißen zu lassen. TSG-Coach Julian Nagelsmann kommt es wohl schon zu den Ohren heraus, wo die Sinsheimer tabellarisch stehen könnten, wenn man allein die Hälfte der nach einer Führung verspielten Punkte (26) mitgenommen hätte.

Was die bwin Trueform für TSG Hoffenheim – 1. FC Köln sagt

4 Spiele in Folge ohne Niederlage sind für unser Trueform-Tool Grund genug, die Gastgeber in die Favoritenrolle zu drängen. Die angesprochene Führungsallergie erreichte beim jüngsten 3:3 in Mönchengladbach ihren Höhepunkt. So wirkt die TSG immer anfällig für Rückschläge. Hier lauern Kölns Chancen (X2 = Quote 2.50). Vor der Länderspielpause wurden mit dem rheinischen Rivalen Leverkusen (2:0) und Leipzig (2:1) gleich 2 Teams aus den Top 6 geschlagen.

TSG Hoffenheim – 1. FC Köln Quoten

19:17! So lautet die Toranzahl beider Teams in diesem Jahr. Nur der FC Bayern traf häufiger als Hoffenheim, das ebenso anfällig in der Defensive (19 Gegentreffer) ist. Sehen die Zuschauer eine Mischung aus Abstiegskampf und Spektakel? Beide Teams treffen – Quote 1.65 (alle Bundesliga-Wetten)!

Mutige Tipper setzen darüberhinaus bei den Torwetten (Quote 2,25 für über 3,5 Buden) etwas höher an. Köln würde sich bei einem Sieg vorerst bis auf 2 Punkte an den Relegationsplatz 16 herantasten und den kommenden Heimspiel-Gegner Mainz (am Sonntag gegen Mönchengladbach) zusätzlich unter Druck setzen.

Der Trend im direkten Vergleich zeigt in Richtung der Nagelsmänner. Beide TSG-Erfolge fielen (3:0/4:0) recht klar aus, 3 Mal gab es während der letzten 5 Duelle ein Remis. Quote 1.42 für eine 1:0-Führung. Schlägt Köln zurück und holt ein Remis? Für diesen Spielverlauf lockt eine 5.00-Quote.

Die letzten beiden Duelle

11. Spieltag, Saison 2017/18, 1. FC Köln – TSG Hoffenheim 0:3 (0:1), Tore: Geiger, Wagner (2)

30. Spieltag, Saison 2017/18, 1. FC Köln – TSG Hoffenheim 1:1 (0:0), Tore: Bittencourt – Demirbay

Voraussichtliche Aufstellungen

Hoffenheim: Baumann – Akpoguma, Vogt, B. Hübner – Gnabry, Rupp, N. Schulz – Amiri, Grillitsch – Uth, Kramaric

Köln: T. Horn – Jorge Meré, Maroh, Heintz , J. Hector – Koziello, Höger – Risse, Bittencourt – Osako, Terodde

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X