ten Hag Manchester United Ajax Amsterdam 2022

ten Hag: Aus Manchester United wird Ajax Amsterdam

Seit gerade einmal 5 Tagen ist Erik ten Hag bei Manchester United offiziell im Amt und hat in Puncto Transfers gleich die Ärmel hochgekrempelt. 116 Mio. € Budget stehen dem Holländer laut der britischen Zeitung Sun zur Verfügung. Geld, welches augenscheinlich bei Spielern aus der Ajax-Schule besonders gut investiert ist.

Unterschrieben hat der Holländer in Manchester zwar bereits vor 7 Wochen, so richtig ins Rollen ist der Transferstein bei den Red Devils aber erst in den vergangenen Tagen. Und aktuell sieht es danach aus, dass vor allem Spieler aus der Ajax-Schule auf die Insel gelotst werden sollen. In rund 4,5 Jahren liefen 88 verschiedene Spieler unter ten Hag im rot-weißen Dress auf. Einige davon scheinen es dem 52-Jährigen besonders angetan zu haben.

ten Hags Wunschtransfer wackelt

Wunschspieler Nummer 1 ist Frenkie de Jong. Der Mittelfeldakteur, der derzeit beim FC Barcelona unter Vertrag steht, absolvierte für Amsterdam 89 Spiele, bevor es ihn für die Rekordablöse von 86 Mio. € nach Spanien zog. Ganz so viel müssten die Red Devils nicht an die Katalanen überweisen. Aktuell wären beide Vereine mit 60 Mio. Scheinchen plus Bonuszahlungen einverstanden. Unter dem Hammer ist der Wechsel aber noch nicht. De Jong ist sich aktuell noch nicht sicher , ob er sich auf ein Jahr ohne Königsklasse einlassen würde. Ligakonkurrent Chelsea (alle Premier League Wetten) scharrt deswegen bereits mit den Hufen.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Auch bei Ajax Amsterdam selbst ist schon ein Angebot Manchester Uniteds für einen Spieler eingegangen. 40 Mio. € würden die Engländer für Lisandro Martinez auf den Tisch legen. Eine Summe, die auch der FC Arsenal in den 24-Jährigen investieren würde. Problem: Die Holländer wollen den Innenverteidiger aktuell nicht abgeben und spekulieren möglicherweise auf ein Wettbieten beider Klubs. Aufgrund der Verbundenheit zu ten Hag gelten die Red Devils derzeit als Favorit.

Der Faktor ten Hag spielt auch für Antony eine Rolle. Der Brasilianer blühte in der Vorsaison unter seinem Coach so richtig auf, lieferte in 33 Spielen 22 Torbeteiligungen und möchte die Zusammenarbeit gerne fortsetzen. Für United wäre dies allerdings ein kostspieliges Unterfangen von voraussichtlich 46,5 Mio. €, welches nicht zwangsläufig getragen werden könnte.

Doch auch ein Spieler, der einst beim holländischen Rekordmeister unter Vertrag standen, als ten Hag noch anderweitig in den Niederlanden unterwegs war, hat großes Interesse geweckt. Christian Eriksen stand neben Frenkie de Jong ganz oben auf der Wunschliste des 52-Jährigen und wurde am Montagnachmittag als erster offizieller Neuzugang der Saison verkündet. Möglicherweise ist ten Hag vor rund einem halben Jahr auf den Geschmack des Dänen gekommen, als dieser sich beim Hauptstadt-Klub fit gehalten hat.

X