Tayfun Korkut beim VfB Stuttgart: Eisiger Empfang für den neuen Coach

Tayfun Korkut beim VfB Stuttgart: Eisiger Empfang für den neuen Coach

Der VfB Stuttgart hat nach 6 Niederlagen aus den letzten 7 Spielen in der Fußball-Bundesliga die Notbremse gezogen. Trainer Hannes Wolf musste gehen. Nachfolger wird mit Tayfun Korkut zwar ein gebürtiger Stuttgarter. Dass der neue Coach einst beim Stadtrivalen Stuttgarter Kickers spielte, ist dabei das kleinste Problem der aufgebrachten VfB-Fans. Der Verein präsentiert ihnen im Abstiegskampf einen Hoffnungsträger, der keiner ist. 

Die Reaktionen der Stuttgarter Anhänger in den sozialen Netzwerken schwankten am Montag zwischen Galgenhumor und blankem Entsetzen. „Der ganz wilde Süden tobt mit Schaum vorm Mund“, schrieb ein Twitter-User mit dem Pseudonym Dr Grains. „Ist das die Sintflut oder doch ein Tayfun?“, witzelte Fabian D West. „So langsam schaffen wir es sogar, dem HSV als peinlichster Verein der Liga den Rang abzulaufen“, fand Judge0711.

Korkut wird es schwer haben, die Fans auf seine Seite zu ziehen

Aufbruchsstimmung konnte der VfB mit dieser Entscheidung nicht verbreiten. Auf seiner 4. Station im deutschen Profifußball wird es für den 43-jährigen Schwaben Korkut fast leichter, den Klassenerhalt zu sichern, als das Vertrauen der Stuttgarter Fans zu gewinnen. Dafür gibt es Gründe. „Vor allem seine Art, eine Mannschaft zu motivieren, wurde von Beobachtern nicht mit Bestnoten belohnt“, hieß es in den Stuttgarter Nachrichten über Korkut.

Korkut: Erfolglos in Leverkusen, Lautern und Hannover

Dem Fußballlehrer haftet spätestens nach seinem Intermezzo bei Bayer 04 Leverkusen der Ruf eines Interimstrainers und Notnagels an. Bei den Rheinländern holte er ab dem 6. März 2017 und als Nachfolger von Roger Schmidt aus 12 Spielen nur 1,0 Punkte im Schnitt. Das war zu wenig, um den traditionell hohen Ansprüchen unterm Bayer-Kreuz gerecht zu werden. Nicht minder problematisch war Korkuts vorangegangenes Trainer-Engagement. Beim 1. FC Kaiserslautern musste der gebürtige Stuttgarter am 27. Dezember 2016 seinen Posten räumen. In 18 Spielen in der 2. Liga war ein Punkteschnitt von 1,06 nicht wirklich besser. Auch bei Hannover 96 kam der erst 2. türkischstämmige Cheftrainer in der Bundesliga nach Özcan Arkoc (Hamburger SV) in 48 BL-Partien nur auf 1,17 Punkte pro Spiel.

Vernichtende Experten-Urteile für Korkut

Ungeachtet der Skepsis der Fans sehen neutrale Beobachter die Verpflichtung von Korkut als „größtmögliches Armutszeugnis des VfB Stuttgart“, wie der Kolumnist Tobias Holtkamp befand. Seine Einschätzung nach der Beurlaubung von Hannes Wolf: „Wer so kurzfristig handelt, kriegt im Fußball gottseidank nie was Großes oder Bleibendes auf die Kette.“ DIE WELT sah am Dienstag klar: „Selten wurde ein Trainer so eisig empfangen wie Tayfun Korkut.“

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

In der Bundesliga (Alle Wetten zur Bundesliga) wartet am Samstag mit dem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg nicht gerade eine leichte Aufgabe zum Einstand.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

Das Temperament kann man Tayfun Korkut, hier im April 2017 als Coach von Bayer 04 Leverkusen gegen den FC Bayern, in keinem Fall absprechen…

 

X