SSC Neapel - Inter Mailand: Ein wahrhaftiges Spitzenspiel

SSC Neapel – Inter Mailand: Ein wahrhaftiges Spitzenspiel

Bahnt sich in Italien ein Machtwechsel an? Serienmeister Juventus Turin  liegt nach 8 Spieltagen nur auf Platz 4, der SSC Neapel ist in dieser Saison bislang das Nonplusultra der Serie A. Die Gli Azzurri stehen mit der Optimalausbeute von 24 Punkten an der Spitze, knapp dahinter lauert allerdings Inter Mailand (22). Am Samstag treffen die beiden Klubs im direkten Duell aufeinander. Wer behält im Spitzenspiel die Oberhand? Unsere Wett-Vorschau für die Partie SSC Neapel – Inter Mailand:

Anstoß: Samstag, 21.10.2017 – 20:45 Uhr

Stadion: Stadio San Paolo, Neapel

TV: DAZN

Der Spitzenreiter empfängt den Tabellenzweiten – mehr Topspiel geht nicht! In Italien schaut das ganze Land auf das Duell zwischen dem SSC Neapel und Inter Mailand. Nach jahrelanger Dominanz von Juventus Turin (6 Meisterschaften in Serie) winkt der Serie A endlich wieder ein spannender Kampf um den Scudetto. Es sind zwar erst runde ein Fünftel aller Spiele absolviert, aber Inter und besonders Neapel hinterließen bislang einen hervorragenden Eindruck.

Der SSC pflügte bisher unaufhaltsam durch die Liga. 8 Siege, 26:5 Tore – in allen Kategorien ist die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri der Primus. Zwar musste das Team unter der Woche in der Champions League eine knappe 1:2-Niederlage bei Manchester City hinnehmen, aber Marek Hamsik und Co. schnupperten auf der Insel dicht an einem Punktgewinn. Diese knappe Pleite wird Neapel nicht aus der Fassung bringen. Abzuwarten bleibt allerdings, wie die Mannschaft das kräftezehrende Spiel verkraften wird.

Gegner Inter Mailand ist da klar im Vorteil. Die Nerazzurri sind nicht im Europapokal vertreten und konnten Kräfte für das Liga-Duell sparen. Beflügelt durch den Last-Minute-Sieg im Derby gegen Milan (3:2) am letzten Sonntag will Inter jetzt die Tabellenführung. Voraussetzung dafür ist ein Auswärtssieg in Neapel. Die Pflichtspiel-Bilanz spricht mit 66 Siegen gegenüber 47 Niederlagen (38 Unentschieden) zwar klar für Inter, die Schwarz-Blauen gewannen allerdings nur 2 der letzten 12 Liga-Duelle gegen den SSC.

Das sagt die Trueform zur Partie Inter Mailand – SSC Neapel

Beide Kurven zeigen steil nach oben. Beide Klubs hatten am letzten Wochenende schwere Aufgaben zu lösen, bestanden aber ihre Prüfungen. Neapel siegte in Rom (1:0), Inter gewann das Mailand-Derby (3:2). Dass Inter direkt in der ersten Saison unter Trainer Luciano Spalletti so durchstarten wird, konnte nicht erwartet werden. Deshalb werden die bisherigen Resultate in der Trueform höher eingeschätzt.

Die Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Quoten und Wetten für den SSC Neapel

Der SSC ist mit 26 Treffern die Torfabrik der Serie A. Bis auf die Partie in Rom gelangen Neapel in jeder anderen Begegnung immer mindestens 3 Tore. Zuhause liegt der Schnitt in dieser Saison aktuell bei 4 Treffern pro Partie. Neapel erzielt 3 oder mehr Tore! Quote 2.55

Mit 7 Toren ist Dries Mertens der beste Torschütze im Team. In der Champions League bei Manchester City verschoss der Belgier einen Elfmeter. Mit einem Treffer gegen Inter will er seinen Fehlschuss wieder ausbügeln. Mertens erzielt ein Tor! Quote 1.50

Quoten und Wetten für Inter Mailand

17 Treffer hat Inter bislang erzielt, das ist lediglich der vierthöchste Wert der Serie A. Gegen Neapel taten sich die Nerazzurri zuletzt beim Toreschießen schwer. In den vergangenen 3 Liga-Duellen gelang gegen den SSC kein einziger Treffer. Inter gelingt kein Tor! Quote 2.70

Inter Mailand verfügt über eine gute Kondition und kann auch am Ende des Spiels noch ein Tor erzielen. Das beweist folgende Statistik: In 7 der bisher 8 Liga-Spielen sorgten die Mailänder für den Endstand. Inter erzielt das letzte Tor im Spiel! Quote 2.70

Die letzten Duelle

34. Spieltag, 2016/17: Inter Mailand – SSC Neapel 0:1 (Torschütze: Callejon)

15. Spieltag, 2016/17: SSC Neapel – Inter Mailand 3:0 (Torschützen: Zielinski, Hamsik, Insigne)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

SSC: Reina – Hysaj, Raúl Albiol, Koulibaly, Ghoulam – Zielinski, Diawara, Hamsik – Callejon, Mertens – Insigne

Inter: Handanovic – D’Ambrosio, Skriniar, Miranda, Nagatomo – Vecino, Borja Valero – Candreva, Gagliardini, Perisic – Icardi

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X