Real Madrid - Al Ain: Den Königlichen winkt der Rekord

Real Madrid – Al Ain: Den Königlichen winkt der Rekord

Real Madrid winkt zum Abschluss des Jahres der 2. Titel. Nach dem Triumph in der Champions League im vergangenen Mai könnten sich die Königlichen nun bei der FIFA Klub-WM 2018 zur besten Vereinsmannschaft der Welt krönen. Mit einem Erfolg würde sich Real zum Rekordsieger des Wettbewerbes aufschwingen. Aber Vorsicht: Im Finale wartet ein Gegner, den vorher keiner auf der Rechnung hatte und der zudem noch den Heimvorteil genießt. Unsere Wett-Vorschau für Real Madrid – Al Ain:

Anstoß: Samstag, 22.12.2018 – 17:30 Uhr

Stadion: Zayed-Sports-City-Stadion, Abu Dhabi

TV: DAZN

Die Königlichen sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und stehen im Finale bei der FIFA Klub-WM 2018. Im Halbfinale, für das Real Madrid als CL-Sieger direkt qualifiziert war, setzten sich die Spanier mit 3:1 gegen die Kashima Antlers aus Japan durch. Erfolgsgarant war Gareth Bale, der alle 3 Treffer für sein Team erzielte. Jetzt winkt den Madrilenen der 3. Triumph bei der Klub-WM in Serie und der 4. Erfolg insgesamt. Damit würde sich Real zum alleinigen Rekordchampion aufschwingen. Aktuell teilen sich die Königlichen diesen Bestwert mit Erzrivale FC Barcelona.

Gegner im Endspiel ist Al-Ain aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der Underdog erkämpfte sich die Titelchance durch Siege über Team Wellington (Australien) und River Plate (Argentinien). Noch nie zuvor stand eine Mannschaft aus den VAE in einem Finale der Klub-WM. Nach Tout Puissant Mazembe (RP Kongo), Raja de Casablanca (Marokko) und Kasima Antlers (Japan) ist es überhaupt erst das 4. Mal, dass sich im Endspiel nicht die Vertreter aus Europa und Südamerika gegenüberstehen. Gewonnen hat den Titel bislang allerdings immer ein Klub aus der UEFA oder des COMMEBOL.

Nur die wenigsten Fans und Experten wissen über Al-Ain Bescheid. Der Verein ist das Aushängeschild der VAE und mit 12 nationalen Meistertiteln der Rekordchampion des Landes. In der Vergangenheit trugen bekannte Spieler wie Abide Pele (1998-2000), Mustapha Hadji (2004-2005) und Asamoah Gyan (2011-2015) das Trikot des Klubs. Mit Winfried Schäfer (2007-2009) hatte Al-Ain sogar einen deutschen Trainer. Auch aktuell stehen im Verein Leute unter Vertrag, die man aus der Bundesliga kennt. Coach Zoran Mamic spielte von 1996 bis 2005 in Deutschland (u.a. Bochum und Leverkusen), Stürmer Marcus Berg trug das Trikot des HSV (2009-2013).

Real Madrid – Al Ain Wetten

Die Königlichen sind der große Favorit im Endspiel. Alles andere als ein Sieg der Iberer wäre eine Riesenüberraschung. Real gewinnt zu Null! Quote 2.15

Immer wenn ein afrikanisches oder asiatisches Team im Finale der Klub-WM stand, gewann das gegnerische Team mit mindestens 2 Treffern Differenz. Handicap 0:1, Sieg Real! Quote 1.48

Al-Ain absolvierte in diesem Turnier bislang 2 Partien. Sowohl gegen Team Wellington als auch gegen River Plate ging es ins Elfmeterschießen. Unentschieden nach regulärer Spielzeit! Quote 7.00

Das Finale verspricht ein paar Tore. Real erzielte im Halbfinale 3 Treffer, Al-Ain traf in den bisherigen 2 Spielen 5-mal (exkl. Elfmeterschießen). Es fallen mehr als 4,5 Tore! Quote 2.55

Die letzten beiden Klub-WM-Endspiele

2017: Real Madrid – Gremio Porto Alegre 1:0 (Tor: Ronaldo)

2016: Real Madrid – Kashima Antlers 4:2 n. V. (Tore: Benzema, 3x Ronaldo – 2x Shibasaki)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

RM: Courtois – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Casemiro – Modric, Kroos – Vazquez, Bale – Benzema

AA: Khalid Eisa – Mohamed Ahmad, Ismael Ahmed, Mohammed Fayez, Shiotani – Abdulrahman, Ahmed Barman, Doumbia – El-Shahat, Berg, Caio

Real Madrid triumphierte bereits 2014, 2016 und 2017 bei der Klub-WM.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X