Spezialwetten DFB-Pokalwettten

Spezialwetten zum DFB-Pokalfinale: Wie wird das Spiel entschieden?

In der 79. Auflage des Endspiels um den deutschen Pokal treffen 2 Mannschaften aufeinander, die den Titel noch nie gewannen. Das gab es letztmals 1993. Als passenden Anlass bietet bwin 6 Spezialwetten für das DFB-Pokalfinale an. Es geht darum, wie die Partie entschieden wird.

Freiburg gewinnt in der regulären Spielzeit – Quote 4.00

Der Sportclub geht als Außenseiter ins Duell. Chancenlos sind die Breisgauer aber nicht. Das stellten die Duelle gegen RB in der abgelaufenen Bundesliga-Saison unter Beweis. Dort endeten beide Vergleiche jeweils mit 1:1. Zuletzt zeigte Eintracht Frankfurt im Endspiel 2018, wie man einen Favoriten in der regulären Spielzeit bezwingt. Damals besiegte die SGE den FC Bayern mit 3:1. Warum sollte dem Sportclub gegen die Roten Bullen nicht ein ähnlicher Coup gelingen?

Freiburg gewinnt nach Verlängerung – Quote 13.00

Unwahrscheinlich ist es nicht, dass dieses Duell in die Verlängerung geht. Beide Vergleiche in der Liga endeten Unentschieden. Bereits im Viertelfinale gegen den VfL Bochum musste der Sportclub in die Extra Time. Damals erlöste Roland Sallai das Streich-Team mit einem Treffer in der 120. Spielminute. Was gegen dieses Szenario spricht: Letztmals vor 8 Jahren wurde ein DFB-Pokalfinale in der Verlängerung entschieden.

Freiburg gewinnt nach Elfmeterschießen – Quote 12.00

Eine Entscheidung vom Punkt wäre für die Breisgauer keine Premiere. In der 2. Runde bewies der SC gegen den VfL Osnabrück Nerven vom Punkt und gewann 5:4. Auch das davor letztmalige Elfmeterschießen gegen Cottbus 2018/19 (1. Runde) entschied Freiburg für sich. RB dagegen verlor 2017/18 gegen die Bayern (2. Runde) und 2016/17 gegen Dresden (1. Runde) im Elfmeterschießen. In diesem Fall spricht die jüngste Statistik für den Sportclub.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Leipzig gewinnt in der regulären Spielzeit – Quote 1.93

Nach 2 verlorenen Endspielen will RB endlich den Titel gewinnen. Im Vorfeld sind die Sachsen bei den Experten, Bookies und dem Großteil der Fans der Favorit. Leipzig gab sich in diesem Wettbewerb bislang keine Blöße. Alle 5 Partien wurden in der regulären Spielzeit gewonnen, 4 Mal sogar ohne Gegentor. 10 der vergangenen 12 DFB-Pokalfinals wurden nach 90 Minuten entschieden, 7 Mal siegte dabei der Favorit der Buchmacher.

Leipzig gewinnt nach Verlängerung – Quote 10.00

Sollte es nach der regulären Spielzeit keinen Sieger geben, spricht die Statistik für die Roten Bullen. In der noch jungen Klub-Historie gewann RB 4 Mal ein DFB-Pokalspiel in der Verlängerung. Den Kürzeren zog Leipzig in der Extra Time noch nie. Entweder zogen die Sachsen in die nächste Runde ein oder sie verloren im Anschluss im Elfmeterschießen.

Leipzig gewinnt nach Elfmeterschießen – Quote 10.00

Noch nie hatte RB vom Punkt aus das bessere Ende für sich. In der Vergangenheit besaß der Klub aber auch noch nie Spieler mit so großer individueller Qualität wie jetzt. André Silva, Emil Forsberg, Dominik Szoboszlai, Dani Olmo, Christopher Nkunku – sie alle sind sichere Elfmeterschützen. Zudem ist Peter Gulacsi ein Experte im Parieren. Der Ungar hielt wettbewerbsübergreifend in den vergangenen 5 Jahren 8 Strafstöße.

X