Serie A: Icardi pünktlich zu entscheidender Phase zurück

Serie A: Icardi pünktlich zu entscheidender Phase zurück

Bei Inter Mailand feierte Stürmer-Star Mauro Icardi sein Comeback. Prompt siegte die zuletzt fahrig agierende Elf deutlich in Genua. Neben Inter wollen auch Stadtrivale AC und das forsch aufspielende Atalanta Bergamo in die Champions League. Der AS Rom steht dagegen nur auf Rang 7 der Serie A und sieht nicht nur die Königsklasse weit entfernt, sondern muss auch um die Europa League bangen.  

Inter braucht Icardi

Er war das Thema in Italiens Fußball im Frühjahr 2019. Der Streit zwischen Icardi und seinem Verein Inter Mailand lieferte immer wieder neue Kapitel und Anekdoten, die von der Presse dankbar aufgegriffen wurden. Vor der letzten Partie beim CFC Genua war die angebliche Knie-Verletzung ausgeheilt, Icardi durfte gleich von Anfang an ran. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Er traf vom Punkt, lieferte einen Assist und Inter gewann mit 4:0. Trainer Spaletti weiß, dass er den Argentinier benötigt, um die Champions League zu erreichen. Inter steht nach bislang schwacher Rückrunde (5 Siege, 2 Remis, 4 Niederlagen) dennoch weiter auf Rang 3 der Serie A (alle Wetten), hat aber noch die Hürden AS Roma(H), Juventus (H) und Neapel (A) zu überwinden. Zudem kommt es am Sonntag zum direkten Duell mit Bergamo. Die stehen mit 5 Zählern Rückstand auf Rang 5. Inter gewinnt gegen Bergamo – Quote 2.05.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Bergamo stürmt erfolgreich

64 Tore hat Atalanta Bergamo in 30 Serie A-Spielen erzielt. Das sind 2 mehr als der designierte Meister aus Turin und die beste Ausbeute der Liga. Die Lombarden im Schatten der 2 großen Mailänder Vereine spielen gänzlich unitalienisch offensiv und mischen damit die Liga auf. In der Rückrunden-Tabelle sind sie 2. – noch vor dem großen SSC Neapel. Bestätigen sie die Ergebnisse auch in den kommenden Wochen, ist die erstmalige Teilnahme an der Champions League realistisch. Vorentscheidend wird schon die bereits erwähnte Partie bei Inter Mailand. Gewinnt das Team von Coach Gian Piero Gasperini im San Siro, ist der Vorstoß in Europas Elite nicht mehr weit. Allerdings haben sie noch einige schwierige Auswärtsaufgaben vor der Brust. Neben Inter müssen sie auch noch nach Neapel, zu Juve und bei Lazio antreten. Quote 3.40, wenn Bergamo bei Inter Mailand gewinnt.

Roma droht der GAU

In der letzten Saison stießen Eden Dzeko und Co. noch bis ins Halbfinale der Champions League vor, warfen sensationell den FC Barcelona raus. Von solchen Sternstunden sind sie in diesem Jahr weit entfernt. Sportdirektor und Trainer wurden schon ausgetauscht, im Pokal scheiterte die Mannschaft krachend (1:7 gegen Florenz) und in der Champions League war Porto schon im Achtelfinale zu stark. Der Wechsel auf der Trainerbank von Eusebio Di Francesco zu Claudio Ranieri half auch nicht. Die Roma steht in der Serie A nur auf Rang 8 und hat schon 4 Zähler Rückstand auf Platz 4. In den letzten 5 Spielen sammelte die Elf nur 4 Punkte – zu wenig für die Champions League. Da hilft auch das eher einfache Restprogramm mit 6 Spielen gegen Teams, die hinter der Roma platziert sind, nicht. AS Rom verliert bei Sampdoria Genau – Quote 2.90.

Dürften sich im kommenden Duell weniger freundschaftlich begegnen: Inter Coach Luciao Spaletti (l.) und Bergamo-Trainer Gian Piero Gasperini (r.).

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X