Schalke: 3 Gründe für einen Einbruch in der Rückrunde

Schalke: 3 Gründe für einen Einbruch in der Rückrunde

Wohin führt die Reise der königsblauen Serientäter in der Rückrunde? 30 Punkte bedeuten in der Regel die halbe Miete für die Champions League-Rückkehr (alle CL-Wetten). So ganz trauen wir dem Braten jedoch nicht und liefern 3 Gründe, warum der FC Schalke 04 im neuen Jahr nicht an die starke Hinserie anknüpfen kann und möglicherweise aus den Top 4 herausfällt:

Spielerisch fehlt der Feinschliff

Eine Mischung aus taktischer Flexibilität und Malocher-Mentalität unter Trainer Domenico Tedesco verhalfen Schalke zu einem Lauf von 13 Pflichtspielen ohne Niederlage. Richtig ist aber auch: Spielerisch bewegt sich das Team nicht auf Champions League-Niveau. Einige Fans fühlen sich an die 2-jährige Jens Keller-Ära erinnert, als die Ergebnisse oft stimmten, aber keine spielerische Weiterentwicklung zu erkennen war.

Tedesco tritt nun zurecht auf die Euphoriebremse, da seinem Team oft der Spielverlauf in die Karten gespielt hat. Beispielsweise beim glücklichen 1:0 in Freiburg durch einen abgefälschten Distanzschuss von Daniel Caligiuri. 11 Gegentore in der Zeit vom 13. bis zum 17. Spieltagen belegen außerdem, dass die Gegner langsam einen Weg finden, um Schalkes stabile 3er-Kette zu knacken.

Goretzkas Charaktertest

Die Serie mag trotz seiner Verletzung gehalten haben. Als Mittelfeldmotor bleibt Leon Goretzka unersetzlich und (zusammen mit Neuzugang Amine Harit) der Mann für die genialen Momente, die ein Spiel entscheiden können. Die Frage ist nur: Setzt sich der DFB-Nationalspieler womöglich schon mit der WM 2018 oder anderen Dingen darüberhinaus auseinander?

Im Zuge seines bevorstehenden Transfers zum FC Bayern München schaut das kritische Schalker Publikum bei Goretzka sicher ganz genau hin. Der 22-Jährige wäre nicht der erste Spieler, dem ein Wechsel zu den Bayern nicht verziehen wird – Stichwort Manuel Neuer!

Motor stockt oft nach der Winterpause

Ein Abfall nach einer starken Hinrunde kommt bei den Königsblauen selten allein. Seit 2010 sammelte der Revierklub bereits 6 Mal weniger Punkte als in der ersten Halbserie. Reißt die Erfolgsserie schon nach der Winterpause beim direkten Konkurrenten RB Leipzig? Quote 1.91. Gegen andere Spitzenklubs wie Bayern München (10.2.) oder Bayer 04 Leverkusen (25.2.) ist Schalke ebenfalls auswärts gefordert.

Die Europapokalbelastung fällt diesmal weg. Auf der anderen Seite gibt es der verkleinerte Kader nicht her, 3 bis 4 Ausfälle zu verkraften. Defensiv hängt derart viel von Naldo ab, das Domenico Tedesco den 35-Jährigen eigentlich nach jedem Spiel in Watte packen müsste. Dazu sorgte der baumlange Brasilianer im Jahrhundert-Derby beim BVB (4:4) und zum Hinrunden-Abschluss (2:2 in Frankfurt) für 2 Last-Minute-Tore.

In der Luft kaum zu bezwingen: Abwehrchef Naldo landete 5 Mal in der Kicker-Elf des Tages

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X