Schalke 04: Immer noch kein großer Fortschritt zu erkennen

Schalke 04: Immer noch kein großer Fortschritt zu erkennen

Der 3:1-Erfolg gegen Hannover 96 war für Vizemeister Schalke 04 sicher ein Befreiungsschlag – bei einer Niederlage hätte es ganz düster ausgesehen und man wäre wieder auf Relegationsplatz 16 abgerutscht. Allerdings darf man den Sieg bloß nicht überbewerten. Vor allem die 1. Halbzeit war einmal mehr geprägt von fehlender Kreativität und kaum vorhandener Offensivgefahr. Spielerischer Fortschritt? Fehlanzeige!

In der 2. Hälfte wurde es dann zumindest etwas besser. Nach dem 1:0 durch Nabil Bentaleb, der einen strittigen Foulelfmeter verwandelte, und dem 1:1-Ausgleichstreffer von Henrik Weydandt, erzielten die Königsblauen 2 Tore aus dem Spiel heraus. Breel Embolo und Mark Uth mit seinem 1. Pflichtspieltor für Schalke brachten den 3. Saisonsieg unter Dach und Fach.

Bei Mark Uth herrschte nach seinem 1. Pflichtspieltor für Schalke große Erleichterung.

Ein Mutmacher für die kommenden Aufgaben

Dass das 3:1 gegen Hannover das 1. Pflichtspiel in dieser Saison war, in der S04 öfter als 2-mal getroffen hat, sagt bereits alles über die Schalker Offensivgefahr aus. Weder in den vorherigen 9 Bundesligapartien noch in den 2 DFB-Pokalspielen beim Viertligisten 1. FC Schweinfurt (2:0) und beim Zweitligisten 1. FC Köln (6:5 nach Elfmeterschießen) nach regulärer Spielzeit gelangen Schalke 3 oder mehr Tore. Insgesamt stehen in der Bundesliga nach 10 Spieltagen 8 Tore zu Buche, nur die Schlusslichter Fortuna Düsseldorf und VfB Stuttgart (6 Treffer) und der FSV Mainz 05 (7 Tore) trafen seltener.

Der Sieg gegen Hannover ist also auf jeden Fall ein Mutmacher. S04 erzielte in der Partie mehr als doppelt so viele Tore als in den vorherigen 9 Bundesligabegegnungen zusammen und tankte wichtiges Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben (alle Bundesliga Wetten).Und das braucht S04 in den vielen englischen Wochen in der nächsten Zeit auch. Bereits am heutigen Dienstagabend (ab 21 Uhr) geht es mit der Champions League-Partie gegen Galatasaray Istanbul weiter.

Sieg wäre großer Schritt in Richtung Achtelfinale

Mit einem Sieg gegen Galatasaray würde S04 dem Achtelfinale ein großes Stück näher kommen. Bei dann noch 2 ausstehenden Gruppenspielen hätten die Türken 4 Zähler Rückstand auf Schalke. Setzen sich die Königsblauen durch? Quote 1.53! (alle Wetten zur Champions League) Gibt es aber eine Niederlage, wäre die Chance auf ein Weiterkommen eher gering und S04 müsste im schweren Auswärtsspiel beim FC Porto (28. November) höchstwahrscheinlich 3-fach punkten.

Man kann nur hoffen, dass der Sieg gegen Hannover den Schalkern genug Mut und Selbstvertrauen gibt, um nun auch endlich mal spielerisch zu überzeugen. Gelingt das gegen „Gala“ erneut nicht, erwartet uns wohl wieder ein müder Kick mit wenigen Toren. Es fallen weniger als 2,5 Treffer, Quote 1.78!

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X