Schalke 04: Der nächste Publikumsliebling wird vom Hof gejagt

Schalke 04: Der nächste Publikumsliebling wird vom Hof gejagt

Rund eineinhalb Jahre nach Benedikt Höwedes ist nun mit Routinier Naldo der nächste Publikumsliebling kurz davor, Schalke zu verlassen. Ein Wechsel zur AS Monaco steht kurz bevor – obwohl der 36-jährige Innenverteidiger seinen Vertrag bei S04 erst im Oktober bis 2020 verlängerte. Der Grund: Naldo ist unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten – und das zurecht!

Nur 13 Einsätze in der bisherigen Saison

In der Hinrunde der laufenden Saison kam Naldo nur 7-mal in der Bundesliga zum Einsatz (alle Bundesliga Wetten). In der Champions League waren es immerhin 4 von 6 möglichen Partien, in denen der Brasilianer am Ball war und im DFB-Pokal spielte er in beiden bisherigen Begegnungen. Insgesamt setzte S04-Coach Tedesco also bloß in 13 der bisherigen 25 Pflichtspiele auf Naldo.

Stattdessen spielte meist Neuzugang Salif Sané, der in der Bundesliga und im DFB-Pokal noch keine Sekunde verpasste und insgesamt in 23 der 25 Partien zum Einsatz kam. Wenn der senegalesische Nationalspieler konstant überzeugt hätte, dann wäre das natürlich auch legitim. Aber das hat er nicht. Sané war besonders zu Beginn der Saison ein großer Unsicherheitsfaktor in der Defensive. Auch im weiteren Verlauf der Hinrunde war er kein zuverlässiger Fels in der Brandung – das, was Naldo in den meisten Fällen war!

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Zweikampfstark und torgefährlich

Naldo war zwar sicher nie der Schnellste und das wird er mit seinen 36 Jahren auch nicht mehr werden. Allerdings macht der 1,98 Meter große Hüne die fehlende Spritzigkeit mit vielen anderen Qualitäten wett. Naldo strahlt durch seine Erfahrung Ruhe und Coolness aus, mit der er auch seinen Mitspielern hilft, Hektik und Nervosität abzulegen. Hinzu kommen seine Zweikampfstärke, hervorragendes Stellungsspiel und sein klasse Kopfballspiel, mit dem er sowohl in der Defensive als auch in der Offensive glänzt.

In der letzten Saison erzielte Naldo 7 Tore – nur Angreifer Guido Burgstaller (11 Treffer) war erfolgreicher. Unvergessen bleiben seine Treffer zum 4:4 im Revierderby beim BVB und zum 2:0 im Rückspiel. Fels in der Brandung, Torjäger, Publikumsliebling und insgesamt einfach ein sympathischer Vollblutprofi – und dennoch wird Schalke Naldo wohl abgeben.

Vor allem in der aktuellen Situation, in der S04 lediglich auf Platz 13 rangiert, nur 4 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz hat und auf der Suche nach Stabilität ist, ist Naldo genau der Spielertyp, der gebraucht wird. Stattdessen wird er aber scheinbar vom Hof gejagt – eine absolut falsche Entscheidung.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

Naldo
Letzte Saison noch ein Herz und eine Seele: Domenico Tedesco und Naldo.
X