Schalke 04: Für Alexander Nübel wäre ein Wechsel ratsam

Schalke 04: Für Alexander Nübel wäre ein Wechsel ratsam

Wegen der Leistenzerrung von Stammtorhüter Ralf Fährmann steht beim FC Schalke 04 aktuell Alexander Nübel zwischen den Pfosten. Der 22-jährige Schlussmann hinterlässt einen starken Eindruck, wirkt trotz seiner fehlenden Erfahrung extrem abgeklärt und ist definitiv ein Torwart mit riesigem Potenzial. Dass Nübel seit über einem Jahr Stammtorhüter der deutschen U 21-Nationalmannschaft ist, kommt ja auch nicht von ungefähr.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Der 1,93 Meter große Paderborner, den Ex-Coach André Breitenreiter 2015 vom SC Paderborn mit nach Gelsenkirchen brachte, überzeugt sowohl auf der Linie als auch bei hohen Bällen. Unter anderem in der Partie bei RB Leipzig (0:0) hatte es S04 seinem Torwart-Talent zu verdanken, dass am Ende kein Gegentor zu Buche stand.

Vorteil gegenüber Fährmann wird Nübel nicht viel bringen

Gegenüber Stammkeeper Fährmann hat Nübel sogar einen großen Vorteil: Er ist fußballerisch um einiges besser. Seine Vorderleute können ihn also bedenkenlos anspielen. Nübel hat die Qualität und die Ruhe, den Ball zu verarbeiten und ihn an einen Mitspieler weiterzugeben. Bei Fährmann ist genau das ein Problem. Die Fehlpassquote beim 30-jährigen Chemnitzer ist oft zu hoch, auch die Abstöße landen nicht selten beim Gegner.

Aber auch, wenn Nübel mit seinen Leistungen bisher begeistert hat: Die Chancen, dass er sich in den kommenden Jahren gegen Fährmann durchsetzt, stehen gleich Null. Fährmann ist bei Schalke die unangefochtene Nr. 1. Und das auch nicht ohne Grund: Der Ur-Schalker und Publikumsliebling ist ein sicherer Rückhalt, der vor allem auf der Linie und in Eins-gegen-Eins-Situationen zu den besten Torhütern des Landes zählt. Sein technisches Defizit am Ball wird mit ziemlicher Sicherheit kein Anlass dafür sein, ihn als Stammtorhüter in Frage zu stellen. Dafür genießt Fährmann im Verein ein zu hohes Ansehen, dass er sich mit beeindruckender Konstanz aber auch hart erarbeitet hat.

Unangefochtener Stammtorwart bei S04: Ralf Fährmann.

Wechsel zu anderem Bundesligaklub empfehlenswert

Folglich wäre es für Nübel keine gute Idee, langfristig bei Schalke zu bleiben. Der Ersatztorwart, dessen Vertrag noch bis Juni 2020 läuft, wird sicher andere Ziele verfolgen, als einen Großteil seiner Karriere die Nr. 2 zu sein. Nach Saisonende wäre Nübel schon 4 Jahre bei S04, in denen er lernen, sich weiterentwickeln und Profiluft schnuppern konnte. Im Sommer wäre ein geeigneter Zeitpunkt, um den nächsten Schritt zu gehen.

Der nächste Schritt wäre ein Wechsel zu einem anderen Bundesligaverein, bei dem er bessere Aussichten auf einen Stammplatz hat. (alle Bundesliga Wetten) Fährmann ist diesen Weg 2009 auch gegangen, als er nicht am späteren Welttorhüter Manuel Neuer vorbeikam. Nach 2 Jahren bei Eintracht Frankfurt kehrte Fährmann  zurück zu S04 – und wurde zum Vereinsurgestein. Vielleicht wählt Nübel ja einen ähnlichen Weg.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X