SC Freiburg - VfB Stuttgart: Sieglos ins kleine Südwest-Derby

SC Freiburg – VfB Stuttgart: Sieglos ins kleine Südwest-Derby

Mit einem Augenzwinkern muss man das kleine Südwest-Derby zwischen Freiburg und Stuttgart als Kellerduell bezeichnen. Beide Teams sind mit 2 Niederlagen in die Saison gestartet. Klar ist, dass das nicht so bleiben wird. Beide wollen den Sieg und auch so auftreten. Mario Gomez ist gegen die Breisgauer oft besonders gut drauf. Unsere Vorschau zu SC Freiburg – VfB Stuttgart.

Anstoß: Sonntag, 16.09.2018, 18:00 Uhr

Stadion: Schwarzwaldstadion, Freiburg

TV: Sky

Der SC Freiburg und der VfB Stuttgart haben noch nicht in die Saison gefunden. Je 2 Niederlagen stehen zu Buche. Am Sonntag werden jedoch auf mindestens einer Seite die ersten Punkte gesammelt. Dass beide nach dem 3. Spieltag jeweils einen Zähler eingefahren haben, ist statistisch und historisch unwahrscheinlich. In bisher 34 Duellen gab es erst 3 Remis.

Das sagt die bwin Trueform für die Partie SC Freiburg – VfB Stuttgart voraus

So früh in der Saison aus der bwin Trueform etwas abzuleiten ist schwer. Der Sieg des VfB am 34. Spieltag beim FC Bayern (4:1) der Vorsaison sticht noch immer heraus, ist aber längst Geschichte. Ein Remis gab es in der Vergangenheit wie erwähnt bei diesem Duell selten. Außerdem können sich beide nach 2 Niederlagen nicht mit einer Punkteteilung begnügen. Wir würden daher vorsichtig auf einen Sieger im Südwest-Derby tippen – Quote 1.28.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

SC Freiburg – VfB Stuttgart Quoten

Die Elf von Trainer Christian Streich hat die schlechte Form vom Ende der Vorsaison mit in die neue geschleppt. 8 der letzten 10 BL-Spiele wurden verloren und dabei immer mindestens 2 Gegentreffer kassiert. Freiburg verliert mit exakt 2 Toren Differenz – Quote 4.20. Immerhin kamen die Zuschauer, was Tore angeht, meist auf ihre Kosten. Das letzte 0:0 ist 18 Jahre her und in 11 der 12 letzten Derbys fielen immer mindestens 3 Tore. Für mehr als 2,5 Treffer steht die Quote bei 2.15. Auch vor der Pause wird meist munter getroffen. Im gleichen Zeitraum waren es immer mehr als 1,5 Buden. So auch am Sonntag? Quote 3.10 (Alle Bundesliga-Wetten)

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Mario Gomez mag den SC. In 11 Spielen erzielte er gegen die Breisgauer 10 Tore. Sein Team schießt am Sonntag mehr als 1,5 Tore – Quote 2.75. Dazu passt, dass die Landeshauptstädter in den letzten 7 BL-Spielen gegen Freiburg immer mindestens 2 Tore erzielten. Im Gegenzug hat der Freiburger Nils Petersen einen Gefallen daran gefunden gegen die Schwaben einzunetzen. 4 Tore waren es in den vergangenen 5 Spielen. Da ist mindestens ein Tor des SCF (Quote 1.34) Pflicht.

Die letzten beiden Duelle

28. Spieltag, Saison 2017/18, SC Freiburg – VfB Stuttgart 1:2 (0:1), Tore: Petersen – Gomez (2)

10. Spieltag, Saison 2017/18, VfB Stuttgart – SC Freiburg 3:0 (2:0), Tore: Ginczek, Pavard, Terodde

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Freiburg: Schwolow – Stenzel, Gulde, Heintz, Günter – Gondorf, Haberer, Höfler, Frantz – Petersen, Niederlechner

Stuttgart: Zieler – Maffeo, Baumgartl, Pavard, Insua – Castro, Didavi, Aogo – Gentner, Gomez, Thommy


Mario Gomez schießt scharf gegen den SC Freiburg.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X