SC Freiburg - Mönchengladbach: Breisgauer wollen Heimserie gegen „Fohlen“ fortsetzen

SC Freiburg – Mönchengladbach: Breisgauer wollen Heimserie gegen „Fohlen“ fortsetzen

Für Borussia Mönchengladbach läuft es aktuell wie geschmiert. Nach dem jüngsten 4:0-Erfolg gegen den FSV Mainz 05 rangieren die „Fohlen“ in der Bundesliga auf Platz 2, Spitzenreiter BVB ist nur 3 Zähler entfernt. Gladbach begeistert mit ansehnlichem Offensivfußball und stand zuletzt auch defensiv stabil. Zuvor gab es den beeindruckenden 3:0-Auswärtssieg beim FC Bayern. Am Freitag muss Gladbach allerdings beim SC Freiburg antreten – und dort gab es für die Borussia in den letzten Jahren nicht allzu viel zu holen. Unsere Vorschau zu SC Freiburg – Borussia Mönchengladbach:

Anstoß: Freitag, 26. Oktober – 20:30 Uhr

Stadion: Schwarzwald-Stadion, Freiburg

TV: Eurosport Player

Genauer gesagt seit fast 11 Jahren hat Gladbach nicht mehr in Freiburg gewonnen. Den letzten 3-fachen Punktgewinn im Breisgau holten die „Fohlen“ in der Zweitligapartie der Saison 2007/08 am 10. Dezember 2007 (3:1). Danach gab es 7 Niederlagen und ein Remis. Insgesamt ist der direkte Vergleich zwischen Freiburg und Gladbach recht ausgeglichen. Freiburg war 12-mal siegreich, Gladbach setzte sich in 11 Begegnungen durch. Außerdem stehen 11 Remis zu Buche.

Die Gastgeber aus Freiburg warten zwar seit 3 Spielen auf einen Sieg, konnten aber zuletzt sowohl gegen Leverkusen (0:0) als auch bei Hertha BSC (1:1) einen Punkt holen. Mit 9 Zählern rangiert das Team von SCF-Trainer Christian Streich auf Platz 11, der Vorsprung auf Relegationsplatz 16 beträgt 3 Punkte. Gegen Gladbach wollen die Freiburger jetzt ihre Serie aus den letzten Jahren fortsetzen.

Was die bwin Trueform für SC Freiburg – Borussia Mönchengladbach sagt

Anhand der Trueform-Grafik ist gut zu erkennen, dass sich Gladbach in hervorragender Verfassung befindet. 3 der letzten 4 Spiele wurden gewonnen (ein Remis), zuletzt gab es 2 Zu-Null-Siege hintereinander. Aber auch Freiburg war zuletzt schwer zu schlagen. Von den zurückliegenden 5 Begegnungen verlor der SCF nur eine (1:4 in Augsburg). In Verbindung mit der Positivserie gegen Gladbach sind die Breisgauer am Freitag also alles andere als chancenlos – auch, wenn die Gäste dennoch die Favoritenrolle einnehmen.


Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

SC Freiburg – Borussia Mönchengladbach Quoten

Die Heimserie des SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach ist bemerkenswert. Die Gastgeber verlieren auch diesmal vor eigenem Publikum nicht gegen die „Fohlen“, Quote 1.57! (alle Bundesliga Wetten)

Die letzten beiden Heimspiele des SC Freiburg waren torarm. Gegen S04 gewannen die Breisgauer 1:0, gegen Leverkusen gab es en 0:0. Es fallen erneut weniger als 1,5 Treffer, Quote 3.80!

Die Gäste aus Gladbach reisen mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen nach Freiburg und wollen endlich wieder einen Sieg im Breisgau einfahren. Nach dem 3:0 beim FC Bayern und dem 4:0 gegen den FSV Mainz 05 gibt es den nächsten Sieg ohne Gegentor, Quote 4.20!

3;0, 4:0 und jetzt 5:0? Den Gästen gelingt in Freiburg ein Zu-Null-Kantersieg (4:0, 5:0 oder 6:0), Quote 29.00!

Die letzten beiden Duelle

33. Spieltag, Saison 2017/18, Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg 3:1 (1:0), Tore: T. Hazard, Elvedi, Drmic – Kleindienst

16. Spieltag, Saison 2017/18, SC Freiburg – Borussia Mönchengladbach 1:0 (1:0), Tor: Petersen

Voraussichtliche Aufstellungen

Freiburg: Schwolow – Kübler, Gulde, Heintz, C. Günter – Höfler – R. Koch – Waldschmidt – Terrazzino, Haberer, Sallai

Gladbach: Sommer – Lang, Ginter, Elvedi, Wendt – Strobl – Neuhaus, Hofmann – T. Hazard, Plea – Stindl

Jonas Hofmann
War zuletzt beim 4:0 gegen Mainz mit einem Dreierpack der Matchwinner: Jonas Hofmann.
X