RW Essen - Mönchengladbach: Die Hafenstraße hofft auf ein Wunder!

RW Essen – Mönchengladbach: Die Hafenstraße hofft auf ein Wunder!

Am Freitagabend, wenn Borussia Mönchengladbach in der 1. Runde des DFB-Pokals an der Hafenstraße zu Gast ist, gehört Rot Weiss Essen mal wieder die große Fußballbühne. Freitagabend, Flutlicht, Hafenstraße und ein namhafter Erstligist – das sind die Zutaten für einen satten Fußballabend für das nach höherem Fußball hungernde Publikum in der zweitgrößten Stadt des Ruhrgebiets. Auch aus diesem Grund ist das Westduell das Top-Spiel des Freitagabends im DFB-Pokal: Unsere Vorschau zu RW Essen – Mönchengladbach

Anstoß: Freitag, 11.08.2017, 20:45 Uhr

Stadion: Stadion Essen

TV: Sky

Schon die Generalprobe auf das Spiel gegen Mönchengladbach war für RW Essen etwas Besonderes. Am Ende stand RWE daheim im Derby gegen den Wuppertalers SV (1:3) vor über 10.000 Zuschauern allerdings mit leeren Händen da. Trotzdem haben die Roten Hoffnung auf eine Pokalüberraschung gegen die Fohlen. Diese speist sich aus nur knappen Niederlagen in den letzten 3 Pokalauftritten. Gegen die höherklassigen Klubs Union Berlin (2012), Fortuna Düsseldorf (2015) und Arminia Bielefeld (2016) war war erst nach Verlängerung oder im Elfmeterschießen Schluss. Außerdem besiegten die Essener in der Vorbereitung Borussia Dortmund (3:2).

Wetten und Quoten auf RW Essen

Einige Fans der Rot-Weißen werden aus diesen Gründen dieses Mal auf einen Sieg ihrer Mannschaft setzen. Die Buchmacher glauben, dass sich das nach 90 Minuten durch ein 2:1 (Quote 23.00) am ehesten realisieren lässt. Oder kämpft sich RWE wie in 4 der letzten 5 Pokalspiele zunächst wieder in die Verlängerung (Quote 6.50)? Für Tore war die Mannschaft aus dem Ruhrpott zuletzt immer gut. Saisonübergreifend markierte das Team des ehemaligen Mönchengladbacher Nachwuchs Coaches Sven Demandt in 12 von 14 Spielen mindestens ein Tor. Essen trifft auch gegen Gladbach – Quote 1.70. 

Wetten und Quoten auf Borussia Mönchengladbach

Mit einer Quote von 23.00 auf den Titelgewinn geht die Borussia als ein Geheimfavorit in den diesjährigen Wettbewerb. Das Spiel gegen Essen ist eine von 2 Partien in der 1. Runde zweier ehemaliger Cupsieger. Ebenfalls am Freitagabend treffen mit dem Karlsruher SC und Bayer Leverkusen 2 DFB-Pokalsieger in Runde 1 aufeinander. Die letzten 2 Duelle der beiden Klubs fanden ebenfalls im Pokal statt, liegen aber schon mehr als 30 Jahre zurück. 2 Mal siegte die Borussia jeweils mit 4:0. Für das gleiche Ergebnis am Freitag steht die Quote bei 11.50. Dass die Fohlen in den 90 Minuten treffen, ist ziemlich wahrscheinlich. In jedem der 12 letzten Pokalspiele gelang mindestens ein Treffer. Gladbach schießt mehr als 1,5 Tore – Quote 1.25. Doch Vorsicht! 2 der 4 zurückliegenden Niederlagen kassierte die Elf vom Niederrhein im Pokal gegen unterklassige Teams. Mönchengladbach scheidet aus – Quote 7.00.

So liefen die letzten beiden Duelle

DFB-Pokal 1979/80, 2. Runde, Mönchengladbach – RW Essen 4:0 (1:0), Tore: Nickel, Berlau-Kirschstein (ET), Lienen, Lausen

DFB-Pokal 1980/81, Achtelfinale, RW Essen – Mönchengladbach 0:4 (0:0), Tore: Pinkall (2), Matthäus, Bruns

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X