RB Salzburg und der 11. Anlauf auf die Champions League

RB Salzburg und der 11. Anlauf auf die Champions League

Nächster Anlauf für RB Salzburg in der Champions League. Nächste Blamagegefahr! Gegen den Meister und Pokalsieger aus Mazedonien, Shkendija Tetovo, muss Österreichs Serienmeister am Mittwochabend im Hinspiel (Anstoß 19:00 Uhr) und eine Woche später im Rückspiel in die nächste Runde einziehen. Für Tetovo wäre der Einzug in die nächste Runde der größte internationale Erfolg in der relativ kurzen Europapokalhistorie.

KF Shkendija aus Tetovo in Mazedonien. Ein Name, ein Fragezeichen. Nur die Wenigsten werden bei diesem Vereinsnamen gewusst haben, dass es für RB Salzburg gegen den mazedonischen Doublegewinner geht.

Vorsicht ist trotzdem geboten

Mit einem Spaziergang sollte man allerdings trotzdem nicht rechnen. Ein Rekordvorsprung von 35 Punkten (!) machte das Team vor Rekordmeister Vardar Skopje zum überlegenen Meister. Nur 3 Niederlagen in 36 Spielen der Prva Liga sind ein starkes Stück.

Noch nie in einer Hauptrunde

Immerhin zum 7. Mal in ihrer Vereinshistorie geht die Mannschafts aus der Stadt Tetovo in diesem Jahr im Europapokal an den Start. Die Bilanz in 28 Spielen seit 2011: 11 Siege, 6 Remis und 11 Niederlagen. In die Hauptrunde eines Wettbewerbs gelangte die Truppe jedoch nie. Ein weiterer Beweis, dass sich die Salzburger Mannschaft von Trainer Marco Rose keine Blöße geben darf. Doch immerhin verzeichnete Tetovo in diesem Jahr gegen The New Saints aus Wales (5:0/0:4) und Sheriff Tiraspol aus Moldawien (1:0/0:0) in der 1. und 2. Qualifikationsrunde bereits Erfolge.

Die Historie des Scheiterns

Die Geschichte des Scheiterns der Salzburger in der Quali zur Königsklasse ist aus den letzten Jahren hinlänglich bekannt. Um es mit den Worten des deutschen Barden Klaus Lage zu beschreiben: 10 Mal probiert, 10 Mal ist nix passiert. Dabei war sogar in den meisten Fällen die 3. Runde – außer 2012 (Düdelingen lässt grüßen) – das Problem. Das Aus kam oft auf dramatische Weise. Oftmals fehlte nur ein Tor zum Weiterkommen. 4 Mal in den Playoffs und 5 Mal in Runde 3 musste Salzburg den großen Traum von der Königsklasse begraben.

2006: 3. Runde, FC Valencia (1:0/0:3)

2007: 3. Runde, Schachtjor Donezk (1:0/1:3)

2009: Playoffs, Maccabi Haifa (1:2/0:3)

2010: Playoffs, Hapoel Tel Aviv (2:3/1:1)

2012: 2. Runde, F91 Düdelingen (0:1/4:3)

2013: 3. Runde, Fenerbahce Istanbul (1:1/1:3)

2014: Playoffs, Malmö FF (2:1/0:3)

2015: 3. Runde, Malmö FF (2:0/0:3)

2016: Playoffs, Dinamo Zagreb (1:1/1:2 n.V.)

2017: 3. Runde, HNK Rijeka (1:1/0:0)

Für alle Wettfreunde, die bei diesem Spiel auf eine einigermaßen lukrativen Quote setzen wollen, empfiehlt sich die Wette auf einen 1:0, 2:0 oder 3:0-Sieg der Bullen (Quote 2.10). Denn trotz der bitteren Geschichte wird RB alles dafür tun, schon im Hinspiel eine vorentscheidende Basis für das Rückspiel am 14. August in Mazedonien zu legen (Alle Wetten zum Spiel).

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Zwischen 2002 und 2010 lief Marco Rose (links) insgesamt 158 Mal für die Profis von Mainz 05 auf. Heute steht der 40-Jährige an der Seitenlinie von RB Salzburg.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X