RB Leipzig: Der Masterplan mit Timo Werner

RB Leipzig: Der Masterplan mit Timo Werner

Nationalspieler Timo Werner gilt beim Vizemeister RB Leipzig als die personifizierte Torgefahr und als Führungsspieler. Doch der Lauf des Stürmers hat die Interessenten aus Fußball-Europa auf den Plan gerufen. Im Falle einer verpassten Champions-League-Teilnahme respektive einer erfolgreichen WM könnte ein Werner-Wechsel Leipzigs Konzept ins Wanken bringen.

Ralf Rangnick (59) ist der Architekt des Leipziger Erfolgsmodells. Der RB-Sportdirektor hat den Verein seit seinem Amtsantritt im Juli 2012 von der Regionalliga Nordost in die Champions League und ins Europa-League-Viertelfinale geführt.

In Leipzig wurde Timo Werner zum Führungsspieler

Nun gilt es für den als akribischen Arbeiter bekannten Schwaben, diesem Erfolg Nachhaltigkeit zu verleihen. Rangnick will unbedingt die Leistungsträger weiterhin an den erst 2009 gegründeten Klub binden. Mit der Vertragsverlängerung von Außenstürmer Marcel Sabitzer (24) gelang ihm dies in dieser Woche. Doch Rangnick hat noch einen weiteren Schlüsselspieler im Visier, mit dem er möglichst schnell das Arbeitspapier verlängern möchte. Timo Werner (22) ist mit wettbewerbsübergreifend 27 Tor-Beteiligungen in 40 Partien (davon 19 Pflichtspiel-Tore) der überragende Mann bei den Roten Bullen.

Liverpool und Juventus wollen Leipzigs Mister Europacup

Allein in der Europa League (Wetten zur Europa League in der Übersicht) lieferte der deutsche Nationalspieler in 5 Einsätzen 4 Tore. Im Team von Trainer Ralph Hasenhüttl (50) ist der gebürtige Stuttgarter, 2016 nach dem Abstieg des VfB für gerade mal 10 Mio. € Ablöse verpflichtet, ein absoluter Führungsspieler. Umso eiliger scheint es Rangnick zu haben, mit Werner zu verlängern. Der Vertrag von Timo Werner, der auf Ex-Nationalspieler Karl-Heinz Förster als Berater setzt, läuft noch bis 30. Juni 2020. Die starke Saisonleistung von Timo Werner – sein Marktwert liegt inzwischen bei 60 Mio. € – hat Begehrlichkeiten geweckt. Der FC Liverpool, der im nächsten Sommer auch Werners kongenialen Mittelfeldpartner Naby Keita (23) unter Vertrag nehmen wird, hat Interesse. Juventus Turin ist laut Calciomercato ebenfalls dran.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Rangnick will Vertragsverlängerung „noch vor der WM“

„Es geht jetzt noch um Timo Werner“, erklärte Ralf Rangnick nach der Vertragsverlängerung von Sabitzer, „da wollen wir versuchen, auch noch vor der WM eine Einigung zu erzielen.“ Aus gutem Grund. Leipzigs Europapokal-Teilnahme für die kommende Saison ist fraglich. Verspielt RBL die Champions League, dürfte das für Werner ein gutes Argument für einen Wechsel sein.

Nach einer erfolgreichen WM ist Werner für RBL kaum zu halten

Werners Leistungsdaten im DFB-Dress lesen sich herausragend. In 12 Länderspielen für Deutschland traf Werner 7-mal. 2017 holte „Die Mannschaft“ mit ihm als Stoßstürmer den Confed Cup. Für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Russland gilt Werner im Sturmzentrum als gesetzt. Eine starke WM würde seinen Wert noch weiter in die Höhe treiben – und die Leipziger noch mehr unter Zugzwang bringen. Nach Keita kann es sich Rangnick nicht leisten, noch einen weiteren Leistungsträger zu verlieren.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

Timo Werner im Nationaltrikot: Allerbeste Perspektiven für die WM in Russland.
X