BVB - RB Leipzig Bundesliga 2022

BVB – RB Leipzig: Kräftemessen der beiden besten Rückrunden-Teams

Dortmund gegen Leipzig ist das Beste, was die Bundesliga (alle Bundesliga Wetten) im Kalenderjahr 2022 zu bieten hat. RB ist aufgrund des besseren Torverhältnisses das erfolgreichste Team der Rückrunde, die Borussia die punktgleiche Nummer 2. In der Tabelle trennen beide Klubs aber 12 Zähler Während die Sachsen im Kampf um die Champions League einen Sieg brauchen, müssen die Westfalen gewinnen, um die kleine Titelchance am Leben zu halten. Unsere Wett-Vorschau für BVB – RB Leipzig:

Anstoß: Samstag, 02.04.2022 – 18:30 Uhr

Stadion: SIGNAL IDUNA PARK, Dortmund

TV: Sky

Spielerstatistik

1st half
    21' Goal Konrad Laimer
(Assist: Christopher Nkunku)
    30' Goal Konrad Laimer
Thorgan Hazard Yellow card 45'    
2nd half
    54' Yellow card Kevin Kampl
    58' Goal Christopher Nkunku
(Assist: Konrad Laimer)
Emre Can Yellow card 80'    
Donyell Malen
(Assist: Emre Can)
Goal 84'    
    86' Goal Dani Olmo
(Assist: Christopher Nkunku)
Donyell Malen Yellow card 88'    

Spielstatistik

61
Possession
39
10
Total shots
11
2
Shots on target
5
8
Shots off target
6
0
Blocked shots
0
7
Corners
5
1
Offsides
2
7
Fouls
10

Aufeinandertreffen zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig haben immer ihren besonderen Reiz. Auf der einen Seite der Traditionsverein aus dem Ruhrpott, auf der anderen der neureiche Emporkömmling aus Sachsen. Die Roten Bullen wollen dem BVB den Status als deutsche Nummer 2 sportlich streitig machen. Das gelang aber noch nicht. Dortmund untermauerte seine Rolle eindrucksvoll im vergangenen Pokalfinale (4:1) und hat auch in diesem Jahr im Liga-Alltag deutlich die Nase vorn. Während die Schwarzgelben seit dem 2. Spieltag ununterbrochen auf Rang 2 stehen, schaffte RB in dieser Spielzeit noch kein einziges Mal den Sprung in die Top 3.

In den direkten Duellen hatte Leipzig bislang ebenfalls nur wenig gegen die Borussia zu bestellen. 3 Siegen und 2 Unentschieden stehen 7 Niederlagen gegenüber. Nur einen der vergangenen 9 Pflichtspiel-Vergleiche entschieden die Sachsen für sich (2 Unentschieden, 6 Niederlagen). Zwar gewann RB das Hinspiel (2:1), in einer Bundesliga-Saison gelangen dem Klub aber noch nie 2 Siege gegen Dortmund. Fast immer boten Kräftemessen zwischen beiden Mannschaften viel Spektakel. Im Schnitt fielen in den 12 Duellen 3,3 Treffer pro Partie. In den letzten 5 Vergleichen liegt der Durchschnittswert sogar bei 3,8 Toren pro Spiel. Ein 0:0 gab es in diesem Aufeinandertreffen noch nie.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Ergebnistechnisch sind sowohl der BVB als auch RB in der Spur. Sowohl die Mannschaft von Trainer Marco Rose als auch das Tedesco-Team sind seit 6 Liga-Spielen ungeschlagen (jeweils 4 Siege und 2 Unentschieden). Apropos Rose: Der heutige BVB-Coach ist gebürtiger Leipziger und spielte in der Stadt für die die Vereine Rotation, Lok und VfB. Auch seinen ersten Posten als Cheftrainer übernahm er in Leipzig (2012/13 bei Lok). RB und der BVB erhielten in dieser Saison die meisten Strafstöße aller Teams (8 bzw. 7) und erzielten auch die meisten Weitschuss-Tore aller Mannschaften (8 bzw. 7).

BVB – RB Leipzig Wetten

In 6 der letzten 7 Pflichtspiel-Duellen zwischen beiden Teams ging die Borussia immer mit 1:0 in Führung. Der BVB erzielt das 1. Tor! Quote 1.90

Die zweitbeste Offensive der Liga trifft auf die viertbeste. Das lässt auf reichlich Treffer hoffen – so wie in der Vergangenheit bei diesem Duell. Mehr als 3,5 Tore! Quote 2.40

Dortmund kassierte in den letzten 6 Liga-Partien nur 2 Gegentore und siegte in diesem Zeitraum 4 Mal zu Null. Der BVB gewinnt und Leipzig trifft nicht! Quote 5.00

Unter Domenico Tedesco verlor RB nur 2 von bislang 13 Pflichtspielen (8 Siege, 3 Unentschieden). Doppelte Chance: Leipzig verliert nicht! Quote 1.53

Die letzten Duelle

Saison 2021/22, 11. Spieltag: RB Leipzig – BVB 2:1 (1:0), Tore: Nkunku, Poulsen – Reus

Saison 2020/21, Finale DFB-Pokal: RB Leipzig – BVB 1:4 (0:3), Tore: Olmo – 2x Haaland, 2x Sancho

Die voraussichtlichen Aufstellungen

BVB: Kobel – Can, Akanji, Hummels, Guerreiro – Dahoud, Bellingham, Hazard – Reus, Haaland, Malen

RBL: Gulacsi – Simankan, Gvardiol, Orban – Mukiele, Haidara, Kampl, Angelino – Olmo, Nkunku – Silva

X