RB Leipzig - BVB: Schnelles Wiedersehen mit Rose
RB Leipzig - BVB Bundesliga 2022

RB Leipzig – BVB: Schnelles Wiedersehen mit Rose

Der Saisonstart der Roten Bullen ist eine große Enttäuschung. Niederlage im Supercup, Niederlage zum Auftakt der Champions League und nur ein Sieg aus den ersten 5 Bundesliga-Partien (alle Bundesliga Wetten). Grund genug, um Domenico Tedesco zu entlassen. Nachfolger Marco Rose soll die Sachsen wieder in die Spur führen. Direkt bei seinem Debüt trifft er auf seinen Ex-Klub, der aktuell gut in Form ist. Unsere Wett-Vorschau für RB Leipzig – BVB:

Anstoß: Samstag, 10.09.2022 – 15:30 Uhr

Stadion: Red Bull Arena, Leipzig

TV: Sky

Spielerstatistik

1st half
Willi Orbán
(Assist: Dominik Szoboszlai)
Goal 6'    
Dominik Szoboszlai
(Assist: Mohamed Simakan)
Goal 45'    
2nd half
    58' Yellow card Thomas Meunier
Konrad Laimer Yellow card 75'    
Amadou Haidara
(Assist: Timo Werner)
Goal 84'    
David Raum Yellow card 89'    

Spielstatistik

45
Possession
55
15
Total shots
5
5
Shots on target
0
7
Shots off target
2
3
Blocked shots
3
5
Corners
8
2
Offsides
0
12
Fouls
6

„Es ist schwierig die passenden Worte zu finden. Es ist der Wahnsinn!“ Domenico Tedesco wirkte nach der 1:4-Niederlage gegen Schachtjor Donezk konsterniert. Als „Spiegelbild des bisherigen Saisonverlaufs“ bezeichnete der Coach das Spiel gegen den ukrainischen Meister. Es war bereits die 4 Pflichtspiel-Niederlage der Roten Bullen in der noch jungen Saison. Bereits zum 3. Mal musste Leipzig mindestens 4 Gegentore schlucken. Logisch, dass RB-Boss Oliver Mintzlaff ganz und gar nicht zufrieden ist. Direkt nach Champions-League-Spiel am Dienstagabend hüllte er sich noch ins Schweigen, am Morgen danach folgte dann die Entlassung des 36-Jährigen. Nur wenige Stunden später sickerte durch, dass Marco Rose neuer Trainer der Roten Bullen wird.

Direkt bei seinem RB-Debüt trifft Rose auf seinen Ex-Klub. Die Aufgabe könnte für den gebürtigen Leipziger schwerer nicht sein. Die Borussia reist mit viel Selbstvertrauen nach Sachsen. In Bundesliga, Pokal und Champions League gab es 6 Siege aus 7 Partien. Lediglich das historische 2:3 gegen Werder Bremen, als das Team in den letzten 5 Spielminuten noch einen 2:0-Vorsprung verspielte, verhinderte den makellosen Saisonstart. Nach anfänglichen Problemen kommt die Borussia auch spielerisch immer besser ins Rollen. Gegen die Hertha (1:0), gegen Hoffenheim (1:0) und vor allem zuletzt gegen Kopenhagen (3:0) war ein Aufwärtstrend klar erkennbar.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Die Stimmung in Dortmund ist gut – wären da nur nicht die ständigen Verletzungen. Mateu Morey, Mahmoud Dahoud, Jamie Bynoe-Gittens und Sebastien Haller stehen Coach Edin Terzic in diesem Kalenderjahr nicht mehr zur Verfügung. Gegen Leipzig werden auch Keeper Gregor Kobel und Thorgan Hazard fehlen. Der BVB hofft auf die Rückkehr von Donyell Malen und Karim Adeyemi. Bei den Roten Bullen stehen Lukas Klostermann, Dani Olmo und Yussuf Poulsen nicht zur Verfügung.

RB Leipzig – BVB Wetten

Die Roten Bullen sind heimstark, kassierten im Kalenderjahr 2022 in der Liga nur eine Pleite in 10 Heimspielen (6 Siege, 3 Remis). Doppelte Chance: Leipzig verliert nicht! Quote 1.46

Dortmund überzeugt in dieser Saison mit starker Defensive, hielt in 7 Pflichtspielen bereits 5 Mal die Null. Alle Partien ohne Gegentor wurden gewonnen. Der BVB siegt und Leipzig trifft nicht! Quote 5.75

3 seiner 4 Liga-Siege gelangen Dortmund mit dem knappsten aller Ergebnisse, mit 1:0. Gewinnt der BVB erneut mit diesem Resultat, gibt es Quote 12.00

In den letzten 5 Pflichtspiel-Duellen zwischen beiden Klubs fielen 22 Treffer, das entspricht einem Schnitt von 4,4 Toren pro Partie. Mehr als 3,5 Treffer! Quote 2.25

Die letzten Duelle

Saison 2021/22, 28. Spieltag: BVB – RB Leipzig 1:4 (0:2), Tore: Malen – 2x Laimer, Nkunku, Olmo

Saison 2021/22, 11. Spieltag: RB Leipzig – BVB 2:1 (1:0), Tore: Nkunku, Poulsen – Reus

Die voraussichtlichen Aufstellungen

RBL: Gulacsi – Henrichs, Simankan, Orban, Raum – Kampf, Laimer – Forsberg, Nkunku, Szoboszlai – Werner

BVB: Kobel – Meunier, Schlotterbeck, Hummels, Guerreiro – Özcan, Bellingham – Brandt, Reus, Malen – Modeste

X