Punktabzüge im deutschen Fußball und deren Folgen

Punktabzüge im deutschen Fußball und deren Folgen

Punktabzüge im deutschen Fußball sind zwar selten, doch auch hierzulande ahndet der DFB bzw. die DFL Verstöße. Aktuelles Beispiel ist Zweitligist SV Sandhausen. Wie haben die bestraften Vereine in den jeweiligen Spielzeiten abgeschnitten? Wir haben nachgeschaut.

Der SV Sandhausen wurde vor der diesjährigen Zweitliga-Saison aufgrund von Verstößen gegen die Lizenzauflagen vom DFB mit einem Abzug von 3 Punkten bestraft. Ein wirklicher Nachteil ist dem SVS da bisher nicht raus entstanden. Der Verein startete mit 3 Siegen und einem Torverhältnis von 13:4 in die Saison. Mit nun 6 Zählern rangiert Sandhausen nach dem Traumstart auf Platz 4. Den Punktabzug hat das Team bereits wettgemacht. Allgemein waren die Punktabzüge seitens des DFB in der bisherigen Historie selten entscheidend für Auf- oder Abstieg.

Kicker Offenbach 1984/1985 (2. Bundesliga)
Die Kickers waren der erste Klub, der wegen Verstößen gegen das Lizenzierungsverfahren bestraft wurde. 2 Punkte wurden den Hessen abgezogen. Am Ende stiegen die Kickers als Tabellenneunzehnter ab. Allerdings fehlten 4 Punkte bis zum rettenden Ufer, weshalb Offenbach auch ohne den Abzug abgestiegen wäre.

Dynamo Dresden 1993/94 (1. Bundesliga)
Wegen „Erschleichung der Lizenz“ wurden den Sachsen 4 Punkte abgezogen, den Abstieg konnte Dynamo aber verhindern. Am Ende der Spielzeit rangierte Dresden auf dem 13. Platz.

1. FC Nürnberg 1995/96 (2. Bundesliga)
Mit satten 6 Minuspunkten starteten die Franken in die Spielzeit. Am Ende war die Hypothek zu groß und der Klub stieg mit 9 Zählern Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz ab.

Hertha BSC 1995/96 (2. Bundesliga)
Der Alten Dame wurden in der selben Spielzeit 3 Punkte abgezogen. Aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem Chemnitzer FC rettete sich die Hertha auf Rang 14 und entging dem Gang in die 3. Liga.

FC Gütersloh 1996/97 (2. Bundesliga)
Der heutige Westfalenligist bekam ebenfalls die Härte des DFB beim Lizenzierungsverfahren zu spüren. Doch obwohl der FCG mit 3 Minuspunkten in die Saison startete, stand am Ende Rang 13 und der Klassenerhalt.

dominguez
Jose Dominguez gehörte 2003 zum Team des 1. FCK, das mit einem Punktabzug belegt wurde.

Eintracht Frankfurt 1999/2000 (1. Bundesliga)
Der Eintracht wurden im laufenden Spielbetrieb 2 Punkte abgezogen, da der Klub während der Saison gegen Auflagen verstieß. Am Ende bedeutete das für den ambitionierten Klub lediglich Platz 14 in der 1. Bundesliga.

SSV Reutlingen 2002/03 (2. Bundesliga)
6 Punkte Abzug waren am Ende eine zu hohe Bürde für den Verein. Mit 4 Zählern Rückstand musste Reutlingen den Gang eine Liga tiefer antreten. Ohne den Abzug hätte es zum Klassenerhalt gereicht.

1. FC Kaiserslautern 2003/04 (1. Bundesliga)
Wegen mehrfacher Verstöße gegen das Lizenzspieler-Statut starteten die Roten Teufel mit 3 Minuspunkten. So gerade konnte der Klub mit Platz 15 den Abstieg am Ende noch vermeiden.

TuS Koblenz 200708 und 2008/09 (2. Bundesliga)
Vor einigen Wochen musste der TuS Konkurs anmelden, dabei lief bereits schon vor einigen Jahren etwas schief im Finanzwesen des Klubs. Damals bestrafte die DFL den Verein 2 Mal in Folge mit Punktabzügen. Doch trotz 6 und eine Saison später 3 Punkten Abzug sicherte sich der Verein mit Platz 10 und 14 jeweils die Klasse.

Arminia Bielefeld 2009/10 und 2010/11 (2. Bundesliga)
Den Ostwestfalen wurden wegen Verstöße gegen die Lizenzauflagen 4 Punkte abgezogen. Am Ende beendete der DSC die Spielzeit im Mittelfeld auf Rang 7. Nur ein Jahr später stieg Arminia allerdings als Schlusslicht ab. Auch damals gab es vor der Spielzeit 3 Minuspunkte seitens der DFL. Bei am Ende allerdings 16 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer spielte das keine entscheidende Rolle.

1860 München 2010/2011 (2. Bundesliga)
Die Löwen kamen am Ende der Saison auf Platz 9 in die Sommerpause, obwohl dem Klub 2 Punkte abgezogen wurden.

VfR Aalen 2014/15 (2. Bundesliga)
Das Team von der Ostalb konnte die erst im Laufe der Saison ausgesprochene Strafe von 2 Minuspunkten nicht mehr aufholen – und stieg als Letzter mit fünf Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz und deren sechs auf Platz 15 ab.

Der SV Sandhauen kennt sich mit Punktabzügen bereits aus. Mitten in der Vorsaison wurden dem SVS 3 Punkte abgezogen. Trotzdem geriet der Klub nur kurzfristig mal in Abstiegsgefahr. 3 Punkte betrug am Ende der Vorsprung auf Relegations- und Abstiegsplatz. Auch in diesem Jahr scheint das Team auf dem besten Wege, die Bürde erneut unbeeindruckt wegzustecken.

svs
Beim SV Sandhausen herrscht Zufriedenheit nach dem sehr guten Saisonstart.
X