Norwich City im Abstiegskampf: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Norwich City im Abstiegskampf: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Seit dem 8. Spieltag steht Norwich City durchgehend auf einem Abstiegsplatz. Mittlerweile trägt der krasse Außenseiter im Kampf um den Klassenerhalt seit dem Boxing Day die Rote Laterne. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt bereits 7 Punkte. Aber im Klub des deutschen Trainers Daniel Farke wirft niemand vorzeitig die Flinte ins Korn. Noch ist der Ligaverbleib möglich.

Es ist nicht überraschend. Norwich City ist seit Wochen das Schlusslicht der Premier League (alle Premier League Wetten). Der Aufsteiger galt vor der Saison als Abstiegskandidat Nummer 1. Diese Rolle wird die Mannschaft von Daniel Farke gerecht. Bei den bwin Bookies ist die Quote auf den direkten Wiederabstieg der Kanarienvögel auf mittlerweile 1.06 gesunken.

Das Momentum spricht gegen Norwich

Nach 25 Spieltagen hat Norwich lediglich 18 Punkte auf dem Konto. Kein anderes Team aus der englischen Eliteklasse kassierte so viele Niederlagen wie City (15). Zudem ist die Defensive mit 47 Gegentoren die löchrigste aller 20 Klubs. Nach gutem Start – 6 Punkte aus den ersten 5 Partien – gab es in den folgenden 20 Begegnungen nur 2 Siege. In diesem Zeitraum wurden lediglich 12 von 60 möglichen Zählern eingefahren. Das Resultat: Platz 17 liegt bereits 7 Punkte entfernt. Ein weiteres Problem ist der restliche Spielplan. Mit Liverpool, Wolverhampton, Leicester, Sheffield, Everton, Chelsea und Manchester City trifft Norwich in den letzten 13 Partien noch auf 7 Teams aus der oberen Tabellenhälfte.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

4 Vereine als Vorbilder

Aber auch wenn aktuell viele Punkte gegen Norwich City sprechen, der Klassenerhalt ist nicht unmöglich. Die Statistik zeigt, dass man die Kanarienvögel nicht vorzeitig abschreiben sollte. 4 Klubs, die in den letzten 10 Jahren nach 25 Spieltagen auf dem letzten Tabellenplatz lagen, sicherten sich am Ende noch den Ligaverbleib. Besonders Hoffnung machen die Beispiele von Wigan Athletic (2011/12), Leicester City (2014/15) und Crystal Palace (2016/17). Das Trio hatte in den entsprechenden Spielzeiten nach 25 Partien ebenfalls noch nicht die 20-Punkte-Marke durchbrochen, hielt aber trotzdem die Klasse. Die Foxes hatten vor 5 Jahren mit 17 Zählern sogar noch einen Punkt weniger auf dem Konto als Norwich aktuell.

Aufsteiger sind kein Kanonenfutter

Dass Neulinge in ihrem ersten Jahr nach dem Aufstieg den Abstieg vermeiden, ist in der Premier League keine Seltenheit. In der letzten Dekade stiegen lediglich 11 von 30 Aufsteigern direkt wieder ab. Im Durschnitt erwischt es pro Saison nur einen der 3 Neulinge. Das Problem von Norwich: Mitaufsteiger Sheffield United (5. Platz) kämpft um den Einzug in den Europapokal. Aston Villa, ebenfalls Neuling, liegt mit Rang 17 allerdings noch in Reichweite. Nur 2 Mal (2004/05 und 2015/16) musste Norwich nach dem Aufstieg sofort wieder den Gang in die Championship antreten. Ein 3. Mal soll dieses Szenario unbedingt verhindert werden.

Daniel Farke ist seit Juli 2017 Trainer bei Norwich City.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X