Frühester Premier League-Meister? Klopp jagt ManUnited!

Frühester Premier League-Meister? Klopp jagt ManUnited!

Der FC Liverpool und das Warten auf die erste Meisterschaft seit 1990. Mittlerweile eigentlich keine Frage mehr des ob, sondern eher wann. Wann werden die Reds, seit dem 2. Spieltag durchgehend auf Rang 1, der Konkurrenz auch rechnerisch enteilt sein? Auf dem Weg zum Titel winken den Mannen von Trainer Jürgen Klopp sogar mehrere Premier League-Rekorde.

14. April 2001 in Manchester: Die Fans erleben die Hochphase der Ära unter Trainer-Legende Sir Alex Ferguson mit dem 6. Titel seit 1993. Eingetütet wird das Ganze durch ein 4:2 im heimischen Old Trafford gegen Coventry City. 18 Punkte Vorsprung nach dem 33. (!) Spieltag – das will in der Premier League schon etwas heißen und bedeutet noch immer die früheste englische Meisterschaft aller Zeiten. Wer, wenn nicht mal Stadtrivale ManCity während seiner 100 Punkte-Saison 2017/18 (Entscheidung am fünftletzten Spieltag), will das noch toppen? Ausgerechnet der nicht in Manchester nicht weniger verachtete FC Liverpool liegt derzeit voll auf Rekordkurs.

Die Reds und Trainer Jürgen Klopp können nach dem Jahreswechsel sogar von sich behaupten, den vielleicht härtesten Gegner in der Saison 2019/20 besiegt zu haben: Den Kalender! Hinter dem Spitzenreiter liegen 36 Tage mit 12 Spielen, teilweise auf verschiedenen Kontinenten. Liverpool meisterte dieses Mammutprogramm, ohne etwas vom komfortablen Vorsprung in der Tabelle einzubüßen.

Spezialwette: FC Liverpool als The Invincibles 2.0

Die letzte Niederlage in der Liga datiert vom 3. Januar letzten Jahres. Seit dem 1:2 gegen Manchester City stürmten Mohamed Salah, Sadio Mané und Co. zu 32 Siegen und 5 Remis. Behält Liverpool den Abstand auf Leicester City (+13) und Manchester (+14) bei, würde man den Manchester-Rekord exakt am 33. Spieltag einstellen. Mit Blick auf den Schnitt von 2,7 Punkte in den zurückliegenden 37 Partien scheint das rote Wunder sogar noch früher möglich.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Derweil gehen unsere Buchmacher sogar noch einen Schritt weiter. Bleibt die Klopp-Elf in den verbleibenden 18 Begegnungen bis Saisonende unbesiegt? Quote 6.00 (alle Premier League-Spezialwetten). Nachdem bereits beide Duelle mit Leicester City (2:1/4:0) gewonnen wurden, warten mit Manchester City (A) sowie dem FC Chelsea (H) noch 2 weitere Gegner aus den Top 4. Der Rekord für eine gesamte ungeschlagene Saison in der Premier League geht bekanntlich auf den FC Arsenal zurück. Unter der Regie von Trainer Arsene Wenger hatte das Team um Mittelfeldmotor Patrick Viera und Torjäger Thierry Henry den One Touch-Fußball perfekt, um nach 25 Siegen und 13 Unentschieden schließlich als „The Invincibles“ in die Geschichtsbücher einzugehen.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X