FC Fulham: Darum gelingt mit Ranieri der Klassenerhalt

FC Fulham: Darum gelingt mit Ranieri der Klassenerhalt

Der FC Fulham hat einen neuen Trainer. Nach der Entlassung von Slavisa Jokanovic übernimmt Claudio Ranieri das Amt bei den Cottagers. Der Italiener war im Mai beim FC Nantes beurlaubt worden. Jetzt soll er den Tabellenletzten der Premier League zum Klassenerhalt führen.

Mit nur 5 Punkten nach 12 Spieltagen steht der FC Fulham auf Platz 20 der englischen Liga. Grund genug, um Aufstiegs-Trainer Slavisa Jokanovic nach knapp 3 Jahren von seinen Aufgaben zu entbinden. Sein Nachfolger wird Claudio Ranieri, der viel Zuversicht vor seinem Amtsantritt versprüht:

„Fulhams Ziel sollte nie sein, in der Premier League einfach nur zu überleben. Dieser Kader hat außergewöhnliches Talent, das im Widerspruch zur aktuellen Tabellenposition steht. Ich weiß, dass dieses Team bessere Leistungen abliefern kann.“

Erst einen Sieg hat der Aufsteiger eingefahren, der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt 3 Punkte. Die Hoffnung ist groß, dass Ranieri die Cottagers vor dem Abstieg bewahrt. Die folgenden Gründe machen Mut, dass dem 67-Jährigen dieses schwierige Unterfangen gelingt:

Seine Premier League-Erfahrung

Für Ranieri ist die Premier League (alle Premier League Wetten) kein Neuland. Ganz im Gegenteil. Mit dem FC Chelsea (2000-2004) und Leicester City (2015-2017) feierte er große Erfolge auf der Insel. Die Blues führte er 2003/04 auf Platz 2, dem damals besten Klubergebnis seit 1955. Zudem verhalf er damaligen Talenten wie Frank Lampard und John Terry zum Durchbruch. Mit den Foxes gewann er 2016 sensationell die Meisterschaft. Letzteres gilt auf der Insel als größtes Fußballwunder der Neuzeit.

Ist für 2 Jahre vom BVB an Fulham ausgeliehen: André Schürrle.

Der Kader der Cottagers

Der FC Fulham besitzt laut Transfermart.de den elftwertvollsten Kader der Liga, satte 9 Klubs besitzen qualitativ schlechteres Spielermaterial. Das zeigt deutlich, dass die Cottagers über genug Potential verfügen, es aber noch nicht auf den Rasen bekommen. Spieler wie Sergio Rico, Calum Chambers, Jean-Michael Seri, Tom Cairney, Ryan Sessegnon, André Schürrle oder Aleksandar Mitrovic haben bereits mehfrach nachgewiesen, zu welcher Leistung sie im Stande sind. Der erfahrene Ranieri wird wissen, wie er bei seinem Team den Knoten zum Platzen bringt.

Der Spielplan

Um die Aufbruchstimmung nach der Ranieri-Inthronisierung am Leben zu erhalten, müssen dringend Punkte und Erfolgserlebnisse her. Dafür ist der Spielplan ideal. Fulham trifft bis zum Jahreswechsel mit Southampton, Leicester, West Ham, Newcastle, Wolverhampton und Huddersfield noch auf 6 Klubs aus der unteren Tabellenhälfte. Dem gegenüber stehen nur 2 Duelle mit Top-Teams (Chelsea und Man Utd.). Punkten die Cottagers dabei kontinuierlich, könnte sich die Mannschaft noch in diesem Jahr aus dem Tabellenkeller kämpfen und dann mit viel Elan und neuem Selbstbewusstsein die 2. Saisonhälfte angehen.

n drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X