Premier League: Mini-Meisterschaft der Star-Trainer

Premier League: Mini-Meisterschaft der Star-Trainer

Die ersten beiden Plätze in der Premier League sind quasi vergeben, dahinter tobt ein Kampf der Trainer-Giganten um den Titel „Best oft the Rest“. Jürgen Klopp, Pep Guardiola, José Mourinho und Arsene Wenger streiten sich um die Verteilung der Plätze 3 bis 6 und damit um die Fleischtöpfe der europäischen Wettbewerbe. Die Nachholspiele werden in dieser Mini-Meisterschaft zum entscheidenden Faktor.

Auf Platz 3 – und damit auf der vermeintlichen Pole-Position – liegt derzeit Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool. Nur einen Zähler dahinter lauert Pep Guardiola mit Manchester City. Die Citizens könnten Kloppo die direkte Qualifikation zur Champions League aber noch aus eigener Kraft streitig machen – Nachholspiel sei Dank.

Auch Jose Mourinho könnte sich mit Manchester United noch einmischen und hat derzeit ebenfalls ein Spiel mehr in der Hinterhand. Arsene Wenger hat mit Arsenal sogar noch 2 Partien nachzuholen. Direkte Duelle zwischen den 4 Kontrahenten stehen nicht mehr aus, dafür hat es so manches Restprogramm in sich.

FC Liverpool: 70 Punkte (+29 Tore), noch 6 Zähler möglich

Trainer Klopp hat mit West Ham United und dem FC Middlesbrough vermeintlich leichte Gegner vor der Brust. Beide Teams rangieren in der unteren Tabellenhälfte. Boro ist bereits sicher abgestiegen. Holen die Reds die volle Punktzahl, ist ihnen mit Rang 4 zumindest der Qualifikations-Platz zur Champions League sicher. Problem: Bereits im Heimspiel gegen die Hammers in der Hinrunde sprang nur ein 2:2-Remis heraus. Zudem hat Kloppo mit nur einem Sieg aus den letzten 3 Spielen alles andere als einen Lauf.

Manchester City: 69 Punkte (+33 Tore), noch 9 Zähler möglich

Guardiola kann voll auf den Heimvorteil setzen, denn mit seinen Citizens verlor er zu Hause nur gegen Spitzenreiter Chelsea und die nächsten beiden Partien stehen vor heimischer Kulisse an. Knifflig könnte es aber im nächsten Spiel gegen Leicester City werden, denn gegen die Foxes verloren die Himmelblauen das Hinspiel mit 2:4 spektakulär. In den Spielen gegen West Bromwich Albion und Watford sollen dann aber Platz 3 und die Königsklasse eingetütet werden. Der Ball liegt bei City, Pep muss nur noch verwandeln.

Manchester United: 65 Punkte (+24 Tore), noch 9 Zähler möglich

Für Mourinho kommt es knüppeldick! Erst auswärts bei Tottenham, dann beim FC Southampton und danach das Heimspiel gegen Crystal Palace. Macht: 2 Teams aus der oberen Tabellenhälfte, wovon eines Platz 2 fix machen will und sogar noch winzige Titel-Chancen hat. Dazu eine Mannschaft, die am letzten Spieltag noch immer gegen den Abstieg kämpfen könnte. Gut, dass Mou das Ticket zur Europa League schon im Ligapokal gebucht hat. Um sich Hoffnungen auf die Champions League machen zu können, müssten wie in der Hinrunde 3 Siege gegen diese Gegner her.

FC Arsenal: 63 Punkte (+24 Tore), noch 12 Zähler möglich

Der Plan von Wenger für die letzten 4 Spiele ist klar: 4 Siege einfahren, Man Utd. überholen und auf Patzer der anderen hoffen. Lässt Klopp Punkte liegen oder Guardiola verliert ein Spiel, könnte das zur Champions League-Qualifikation reichen. Erleben wir das Wunder von Wenger? Mit 2 Gegnern aus der oberen Tabellenhälfte ist das Restprogramm aus FC Southampton, Stoke City, Schlusslicht AFC Sunderland und dem FC Everton machbar.

Schafft Wenger in den Nachholspielen die Aufholjagd?
Nach dem Desaster gegen Bayern in der Champions League hat Wenger einiges wiedergutzumachen.
X