Boxing Day 2022: Welcher Top-Klub patzt an Weihnachten?
Boxing Day 2022

Boxing Day 2022: Welcher Top-Klub patzt an Weihnachten?

Am 26. Dezember, dem 2. Weihnachtsfeiertag, steht in der Premier League der traditionelle Boxing Day auf dem Programm (alle Wetten zur Premier League). Tabellentechnisch haben es sich 5 Klubs auf den ersten 5 Plätzen gemütlich gemacht und bereits einen kleinen Vorsprung zum Rest der Liga aufgebaut. Direkte Duelle gibt es am besagten Spieltag nicht. Dafür ist die Stolpergefahr gegen die kleinen Teams umso größer.

FC Brentford (10.) – Tottenham Hotspur (4.), 13:30 Uhr

Dieses Duell eröffnet die Premier League nach der WM-Pause. Tabellarisch sind die Spurs der Favorit, aber die Bees sind ein unangenehmer Gegner. Diese Erfahrungen mussten bereits die Top-Teams Manchester United (0:4), Chelsea (0:0) und Manchester City (1:2) machen. Vor der WM-Unterbrechung verlor der Aufsteiger nur eines der letzten 6 Spiele. Davon kann Tottenham nur träumen. Das Conte-Team kassierte 3 Pleiten in den vergangenen 5 Partien. Gegen die Spurs spricht die hohe Spieler-Belastung der letzten Wochen – 10 WM-Fahrer. Mit Hugo Lloris und Christian Romero standen sogar 2 Akteure im Finale. Zudem zog sich Stürmer Richarlison im Turnier eine Verletzung zu und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Brentford verliert nicht! Quote 1.85

Crystal Palace (11.) – FC Fulham (9.), 16:00 Uhr

Erst zum 9. Mal kommt es im englischen Oberhaus zu diesem London-Derby. Im Vorfeld ist es schwer, einen Favoriten auszumachen. Beide Klubs sind Tabellen-Nachbarn und punktgleich. Crystal Palace ist in der Premier League allerdings seit 5 Spielen gegen Fulham ungeschlagen – 3 Siege, 2 Unentschieden. Die Gastgeber sind zudem sehr heimstark. 13 der bisherigen 19 Zähler wurden im eigenen Stadion eingefahren. Nur Chelsea und Arsenal konnten in dieser Saison im Selhurst Park Stadium gewinnen. Fulham holte nur einen Zähler aus den letzten 3 Spielen und verlor 2 der letzten 3 Auswärtsspiele.

Crystal Palace gewinnt! Quote 2.05

Leicester City (13.) – Newcastle United (3.), 16:00 Uhr

Machen die Magpies dort weiter, wo sie vor der WM-Pause aufgehört haben? Newcastle ist aktuell das formstärkste Team der Liga, zuletzt gab es 5 Siege in Serie. Erst eine einzige Niederlage musste das Howe-Team hinnehmen – und diese liegt bereits 10 Spiele zurück. Die Stärke von United ist die Defensive. Zusammen mit Arsenal musste Newcastle die wenigsten Gegentore (11) schlucken. Ein Selbstläufer wird das Gastspiel bei Leicester City allerdings nicht. Die Foxes haben nach schwachem Saisonstart in die Spur gefunden und holten vor der WM-Unterbrechung 12 von 15 möglichen Punkten. Nichtsdestotrotz sind die Gäste der Favorit.

Halbzeit oder Endstand für Newcastle! Quote 1.80

FC Everton (17.) – Wolverhampton Wanderers (20.), 16:00 Uhr

Abstiegskampf am Boxing Day! Während Everton noch ganz knapp über dem Strich rangiert, hält Wolverhampton die rote Laterne. Beide Klubs trennen aber lediglich 4 Punkte. Das Schlusslicht startet die Aufholjagd mit frischem Wind. Julen Lopetegui wurde als neuer Coach eingestellt und soll die Wolves zum Klassenerhalt führen. Mit je einem Sieg im EFL-Cup (2:0 gegen Gillingham) startete der Spanier in seine Amtszeit. Aus den letzten 7 Partien holten beide Klubs jeweils nur 4 Punkte und mussten in diesem Zeitraum 5 Pleiten hinnehmen. Die Fans können sich trotzdem auf ein spannendes Duell freuen – nicht nur aufgrund der Tabellensituation. 5 der letzten 6 Kräftemessen zwischen beiden Teams endeten mit einem Tor Vorsprung, die vergangenen 4 sogar in Folge.

Das Spiel wird mit einem Tor Unterschied gewonnen! Quote 2.20

FC Southampton (19.) – Brighton & Hove Albion (7.), 16:00 Uhr

Premiere für Nathan Jones! Erstmals wird der neue Coach des FC Southampton in einem Heimspiel der englischen Elite-Liga als Trainer an der Seitenlinie sitzen. Gutes Omen: Sein Heim-Debüt als Coach der Saints im EFL-Cup endete am vergangenen Dienstag mit einem 2:1-Sieg. Gibt es jetzt den 2. Erfolg im 2. Heimspiel? Brighton ist eine ganz harte Nuss und gehört zu den Überraschungen dieser Spielzeit. Nach starkem Saisonstart (nur eine Niederlage in den ersten 7 Partien) sind die Seagulls allerdings etwas abgestürzt. Von den vergangenen 7 Spielen wurden 4 verloren. Tore sind in diesem Duell quasi garantiert. Seit April 1983 endete dieses Kräftemessen in der Premier League nicht mehr 0:0.

Mehr als 2,5 Tore! Quote 1.85

Aston Villa (12.) – FC Liverpool (6.), 16:00 Uhr

Die bisherige Spielzeit der Reds verlief enttäuschend. Aktuell steht lediglich Rang 6 zu Buche. Der Rückstand auf die Champions-League-Plätze beträgt, bei einem Spiel weniger, bereits 7 Punkte. Jetzt will das Klopp-Team eine Aufholjagd starten. Vor allem auswärts muss Besserung her. Erst ein einziger Sieg in der Fremde gelang dem LFC. In 5 der 6 bisherigen Gastspiele kassierten die Reds mindestens ein Gegentor. Unter Neu-Coach befindet sich Gegner Aston Villa aber im Aufschwung. Aus den letzten 4 Spielen gab es 3 Siege. Daheim wurden Brentford (4:0) und Man Utd. (3:1) souverän geschlagen. 7 Mal duellierte sich Emery bislang mit Jürgen Klopp, 6 Mal zappelte der Ball dabei auf beiden Seiten im Netz.

Beide Teams treffen! Quote 1.63

FC Arsenal (1.) – West Ham United (16.) – 21:00 Uhr

Der Tabellenführer bestreitet das Abendspiel am Boxing Day. Dabei wollen die Gunners an ihre überzeugenden Leistungen von vor der WM-Pause anknüpfen. Erst eine einzige Pleite musste Arsenal hinnehmen, seit 8 Partien ist das Arteta-Team ungeschlagen. 12 Siege fuhren die Gunners bislang ein, 7 Mal mit 2 oder mehr Toren Vorsprung. Zwar schmerzt der Ausfall von Stürmer Gabriel Jesus, aber ansonsten stehen Mikel Arteta alle Spieler zur Verfügung – inkl. der restlichen WM-Fahrer. West Ham rangiert nur einen Zähler vor der Abstiegszone und verlor 4 der letzten 5 Partien. Beim Stadtrivalen gab es für die Hammers oft nur wenig zu holen. 11 der letzten 12 Liga-Gastspiele bei den Gunners gingen verloren, davon 8 Mal mit mindestens 2 Treffern Unterschied.

Handicap-Sieg (-1) Arsenal! Quote 2.25

X