Bayern München – Paris St. Germain: FCB brennt auf Revanche

Bayern München – Paris St. Germain: FCB brennt auf Revanche

Standortbestimmung für den FC Bayern gegen das Starensemble von Paris St Germain. Zwar ist die Chance auf den Gruppensieg aufgrund des 0:3 im Hinspiel nur noch von theoretischer Natur, der FCB will aber Revanche nehmen. Das wird eine ganz schwierige Aufgabe, denn PSG musste in dieser Saison erst eine Pflichtspiel-Niederlage hinnehmen. Unsere Wett-Vorschau für die Partie Bayern München – Paris St. Germain:

Anstoß: Dienstag, 05.12.2017 – 20:45 Uhr

Stadion: Allianz-Arena, München

TV: Sky

Das Duell mit Paris St. Germain wird zum Gradmesser für den FC Bayern. Bisher hat Trainer Jupp Heynckes seit seiner Rückkehr die Duelle gegen die Top-Teams RB Leipzig und Borussia Dortmund souverän gewonnen. Nun wartet die aktuell wohl beste Mannschaft Europas auf den deutschen Rekordmeister. Pünktlich zum Duell mit den Franzosen kann Heynckes wieder auf Thomas Müller, Rafinha, Juan Bernat, James Rodriguez und David Alaba zurückgreifen. Damit ist die Personalsituation viel entspannter als noch vor ein paar Tagen.

Gegen den Scheich-Klub geht es nicht nur um den möglichen Gruppensieg, sondern um die Ideologie des Fußballs. Erst kürzlich sagte FCB-Präsident Uli Hoeneß auf der Jahreshauptversammlung:

„Du spielst nicht nur gegen Vereine, sondern ganze Staaten: Katar, Abu Dhabi, ein russischer Oligarch und amerikanische Hedgefonds.“

Eine Vorführung, wie im Hinspiel, darf es nicht geben. Aber ausgeschlossen ist das gegen die formstarken Pariser nicht. Neymar, Mbappé und Cavani haben in dieser Saison nahezu in jedem Spiel gezeigt, dass viel Geld auch viele Tore schießt. Bereits nach 5 Spieltagen in der Champions League hat das Team von Trainer Unai Emery einen neuen Torrekord in der Gruppenphase aufgestellt. Der BVB erzielte im letzten Jahr in 6 Spielen 21 Treffer, PSG steht nach 5 Partien bereits bei 24 Toren. Auf die FCB-Abwehr wird viel Arbeit zukommen.

Quoten und Wetten für Bayern München

Seit der Rückkehr von Jupp Heynckes haben die Bayern 5 Heimspiele absolviert. Jede dieser Partien gewann der FCB souverän, kassierte nur gegen Hannover ein Gegentor. Hält die Defensive auch PSG stand? Bayern gewinnt zu Null! Quote 5.25

Unter Heynckes schossen die Bayern – exklusive des Elfmeterschießens im DFB-Pokal in Leipzig – 26 Tore in 11 Pflichtspielen. Das macht im Schnitt 2,4 Tore pro Partie. Bayern erzielt mehr als 1,5 Tore! Quote 1.90

Quoten und Wetten für Paris St. Germain

In allen Wettbewerben zusammen absolvierte PSG bislang 21 Pflichtspiele. Die Bilanz: 19 Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage. Am Wochenende verließ Neymar im PSG-Trikot in Strasbourg (1:2) erstmals als Verlierer den Platz. Doppelte Chance: Paris verliert nicht! Quote 1.50

Atemberaubende 24 Tore erzielte Paris bislang in den 5 Spielen der CL-Gruppenphase. Das macht einen Schnitt von 4,8 Treffern pro Partie. Nie schoss PSG weniger als 3 Tore. Paris erzielt 3 oder mehr Tore! Quote 4.00

Die letzten Duelle

Gruppenphase Champions League 2017/18, Hinspiel: Paris St. Germain – Bayern München 3:0 (Torschützen: Dani Alves, Cavani, Neymar)

Gruppenphase Champions League 2001/02, Rückspiel: Bayern München – Paris St. Germain 2:0 (Torschützen: Salihamidzic, Sergio)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

FCB: Ulreich – Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba – Martinez, Vidal, Tolisso – Müller, Coman – Lewandowski

PSG: Areola – Dani Alves, Thiago Silva, Marquinhos, Kurzawa – Rabiot, Verratti, Draxler – Mbappé, Cavani, Neymar

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

Im Hinspiel waren die PSG-Superstars eine Nummer zu groß für den FC Bayern.
X