Olympique Marseille - Atletico Madrid: Klare Rollenverteilung im EL-Finale

Olympique Marseille – Atletico Madrid: Klare Rollenverteilung im EL-Finale

Zum 3. Mal treffen Atletico Madrid und Olympique Marseille in einem Pflichtspiel aufeinander. Bislang haben die Spanier noch nie gegen die Franzosen verloren (ein Sieg, ein Unentschieden). Auch im Finale der Europa League gehen die meisten Fans und Experten von einem Sieg der Rojiblancos aus. Die Madrilenen sind gegen OM der klare Favorit. Unsere Wettvorschau für das EL-Endspiel Olympique Marseille – Atletico Madrid:

Anstoß: Mittwoch, 16.05.2018 – 20:45 Uhr

Stadion: Groupama Stadium, Lyon

TV: Sport 1, Sky

In der Europa League ist Atletico Madrid seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Als klar war, dass der Klub aus der Champions League (alle Champions League Wetten) absteigen würde, wurde er als großer Top-Anwärter auf das Finale gehandelt. Der FC Kopenhagen, Lokomotive Moskau, Sporting Lissabon und der FC Arsenal wurden aus dem Weg geräumt. Jetzt fehlt nur noch die Kür im Endspiel.

Gegen Olympique Marseille sind die Spanier der große Favorit auf den Titel. Es wäre nach 2010 und 2012 das 3. Mal, dass Atletico in der Europa League (alle Europa League Wetten) triumphieren würde. Zuletzt gingen die Rojiblancos 2 Mal als Verlierer in einem Europapokal-Endspiel vom Platz. Nach den Pleiten im CL-Finale 2014 und 2016 gegen Stadtrivale Real soll nun endlich wieder gefeiert werden.

Die Chancen dazu stehen mehr als gut. 5 Mal standen im Endspiel der Europa League spanische Mannschaften, immer holten sie am Ende auch den Titel. In bislang 12 Duelle mit französischen Klubs setze es für Atletico nur eine einzige Niederlage. Dem gegenüber stehen 6 Siege und 5 Unentschieden. Auf Olympique trafen die Rojiblancos in der Champions-League-Gruppenphase 2008/09. In Marseille endete die Partie torlos, daheim siegten die Spanier mit 2:1.

Die Südfranzosen haben mit Endspielen im UEFA-Cup, dem Vorgänger der Europa League, schlechte Erfahrungen gesammelt. Sowohl 1999 (0:3 gegen Parma) als auch 2004 (0:2 gegen Valencia) setzte es im Finale Niederlagen. Insgesamt stand OM 5 Mal in einem Europapokal-Endspiel, einzig 1993 wurde gewonnen (Pokal der Landesmeister). Die Bilanz gegen spanische Vereine ist ausbaufähig. Von 15 Duellen gewann Olympique lediglich 4, musste aber bereits 8 Niederlagen hinnehmen. 3 Partien endeten mit einem Unentschieden.

Das sagt die bwin Trueform zu Olympique Marseille – Atletico Madrid

Bei den Bookies ist Atletico mit einer Titel-Quote von 1.33 der große Favorit auf den Sieg. Die bwin Trueform allerdings sieht Olympique nicht als chancenlos an. Trotzdem: Mit 5 Niederlagen im Wettbewerb, davon 3 in der K.O.-Runde, ist offensichtlich, dass Marseille vor allem wegen der Heimstärke ins Endspiel eingezogen ist. Die entfällt im Finale natürlich.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Olympique Marseille – Atletico Madrid Quoten

Nach dem Absturz aus der Königsklasse fuhr Atletico in der Europa League 6 Siege in 8 Partien ein. Dabei blieben die Rojiblancos 4 Mal ohne Gegentor. Atletico gewinnt zu Null! Quote 2.45

2010 und 2012 ging Madrid jeweils im EL-Endspiel in Führung und gewann am Ende den Titel. Dafür würden sich folgende Wetten anbieten: Atletico erzielt das erste Tor (Quote 1.50) und: Spielverlauf Führung – Sieg (Quote 1.40).

Die letzten beiden europäischen Finals verlor Olympique. Dabei gelang den Südfranzosen weder 1999 noch 2004 ein eigener Treffer. Ein schlechtes Omen? Marseille erzielt kein Tor! Quote 1.95

Seit der Einführung der Europa League zur Saison 2009/10 fielen in den bisherigen 8 Endspielen im Schnitt 2,5 Tore in der regulären Spielzeit. Es fallen mehr als 2,5 Tore! Quote 2.15

Die letzten Duelle

Champions League Gruppenphase, 2008/09: Olympique Marseille – Atletico Madrid 0:0

Champions League Gruppenphase, 2008/09: Atletico Madrid – Olympique Marseille 2:1 (Torschützen: Agüero, R. Garcia – Niang)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Olympique: Pelé – Sarr, Rami, Rolando, Amavi – Luiz Gustavo, Sanson – Thauvin, Payet, Ocampos – Mitroglu

Atletico: Oblak – Vrsaljko, Godin, Gimenez, Felipe Luis – Gabi, Niguez – Koke, Correa – Costa, Griezmann

Olympique Marseille - Atletico Madrid, Europa League Finale, Quoten, Vorschau
Bereits 2012 gewann Atletico mit Trainer Simeone die Europa League

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X