Oberhausen - Essen: Der Hit zum Jubiläum eines Originals

Oberhausen – Essen: Der Hit zum Jubiläum eines Originals

In der Regionalliga West empfängt RWO am Sonntag RWE – ausgerechnet in jener Woche, in der Essen-Legende Willi „Ente“ Lippens seinen 70. Geburtstag feiert.

Der Anlass war ein großer, doch gefeiert wurde nur im kleinen Kreis: Willi Lippens, aufgrund seines eigenwilligen Laufstils liebevoll „Ente“ genannt, wurde am Dienstag 70 Jahre alt. Er spielte in seiner Karriere 13 Jahre lang für Rot-Weiss Essen. 172 Spiele davon absolvierte er für RWE in der 1. Bundesliga. Dabei gelangen Lippens 79 Tore. Nach seiner Zeit als Profi war er auch sportlicher Leiter und Trainer in Essen, seit kurzem ist er Ehrenmitglied des Vereins.

essen_oberhausen_baier
Benjamin Baier hofft mit Essen wieder auf bessere Zeiten.

Ruhmreiche Vergangenheit …

Ausklingen ließ Lippens seine Karriere übrigens bei Rot-Weiß Oberhausen. Und genau jene Oberhausener treffen am Sonntag im Kracher der Regionalliga West auf RW Essen. Beide Klubs können auf eine lange Tradition zurückblicken. RWO wurde 1904 gegründet, war Westdeutscher Pokalsieger und spielte jahrelang in der 1. und 2. Bundesliga. Rot-Weiss Essen entstand 1907 (damals noch als SV Vogelheim), hat seit 1923 seinen heutigen Namen und holte 1955 mit Spielern wie Helmut Rahn die Deutsche Meisterschaft. Zuletzt sorgte man 1994 mit dem Einzug in das Endspiel des DFB-Pokals für Aufsehen.

… triste Gegenwart

Aktuell sieht die Lage der Kult-Klubs nicht so rosig aus. Beide spielen nur in der Regionalliga West. Wobei sich Oberhausen in dieser Saison durchaus noch Hoffnungen auf den Aufstieg in die 3. Liga machen darf. Nach 15 Spieltagen liegt RWO mit 28 Punkten auf Rang 3, nur 6 Zähler hinter Tabellenführer Lotte. Essen versucht, dem grauen Mittelmaß zu entfliehen – bislang mit bescheidenem Erfolg. Wenigstens darf sich RWE auf seine treuen Fans verlassen. Zum Topspiel gegen Viktoria Köln kamen mehr als 10.000 Zuschauer. Für die 4. Liga ist das ein herausragender Wert!

Wie sieht die Zukunft aus?

Kein Verein möchte länger als nötig in der Regionalliga bleiben. Oberhausen und Essen wollen natürlich auch – zumindest langfristig – an vergangene Erfolge anknüpfen und sich nach oben orientieren. Angesichts klammer Kassen ist das kein leichtes Unterfangen. In das Duell am Sonntag gehen die Gastgeber als Favorit. Schließlich ist RWE auswärts ein gern gesehener Punktelieferant. Sollten am Saisonende die Ziele verfehlt werden, müssen sich die Fans weiterhin mit der Erinnerung an die alte Zeit mit Willi Lippens & Co. trösten …

PS: Du glaubst, bei bwin kann man nur auf die Spiele der großen Ligen tippen? Na dann wirf doch mal einen Blick auf diese Wetten!

X