Niederlande - Spanien: Oranje mit super Heimbilanz gegen Furia Roja

Niederlande – Spanien: Oranje mit super Heimbilanz gegen Furia Roja

Die spanische Nationalmannschaft hat im Weltfußball (fast) alles erreicht. Die Furia Roja wurde Weltmeister (2010) und mehrmals Europameister (1964, 2008 und 2012). Ein Auswärtssieg in den Niederlanden gelang der Auswahl allerdings noch nie. 4 Mal gastierte die Seleccion bei Oranje, 4 Mal setzte es eine Niederlage. Gelingt jetzt endlich der Premierensieg? Unsere Wett-Vorschau für Niederlande – Spanien:

Anstoß: Mittwoch, 11.11.2020 – 20:45 Uhr

Stadion: Johan Cruyff Arena, Amsterdam

TV: –

Am Mittwochabend kommt es zum insgesamt 13. Mal zu diesem Klassiker. 7 Mal standen sich die beiden Nationen in Testpartien gegenüber, 5 Mal in Pflichtspielen. Die Gesamtbilanz spricht mit 6 Siegen leicht für Oranje. Spanien siegte 5 Mal, ein einziges Kräftemessen endete mit einem Unentschieden. Fast immer in der Historie dieses Duells begegneten sich die beiden Teams auf Augenhöhe, 7 Mal endete die Partie mit genau einem Treffer Unterschied. Auch dieses Mal erwarten die Experten ein ausgeglichenes Spiel. Ob die Niederlande die bärenstarke Heimbilanz gegen Spanien ausbauen kann, ist ohne Zuschauer im Rücken fraglich. Aufgrund der COVID-19-Pandemie sind in Amsterdam keine Fans im Stadion erlaubt. Das Heimrecht ist in diesem Fall kein ganz großer Vorteil mehr.

Die Niederlande fuhren im Kalenderjahr 2020 erst einen einzigen Sieg ein. Dem gegenüber stehen 2 Unentschieden und 2 Niederlagen. Seit 4 Partien wartet die Mannschaft von Neu-Trainer Frank de Boer auf einen Sieg. De Boer, der das Amt bei der Elftal Ende Septemer von Ronald Koeman übernahm, holte aus 2 Partien 2 Remis. Spanien kassierte zwar jüngst eine überraschende Niederlage in der Ukraine (0:1), holte ansonsten aber 2 Siege und 2 Unentschieden aus den restlichen 4 Begegnungen in diesem Jahr. Auswärts gab es allerdings weder in Deutschland (1:1) noch in Portugal (0:0) oder der Ukraine (0:1) ein Erfolgserlebnis. Luis Enrique wartet nach seiner Wiederinthronisierung zum Nationaltrainer vor knapp einem Jahr noch auf den ersten Auswärtssieg. Übrigens: De Boer und Luis Enrique standen von 1999 bis 2003 zusammen beim FC Barcelona unter Vertrag.

Niederlande – Spanien Wetten

Oranje gewann bis dato jedes seiner 4 Heimspiele gegen Spanien. Dabei ging die Elftal in 3 von 4 Partien mit einer Führung in die Pause. Niederlande gewinnt Halbzeit 1! Quote 3.50

7 der bisherigen 12 Duelle zwischen beiden Nationen endeten exakt mit einem Treffer Differenz. Das entspricht einem Anteil von 58%. Ein Team gewinnt mit genau einem Tor Unterschied! Quote 2.35

Die Elftal ist daheim gegen Spanien noch verlustpunktfrei, die Iberer gewannen in Luis Enriques 2. Amtszeit noch nicht auswärts. Doppelte Chance: Holland verliert nicht! Quote 1.53

Der Offensivmotor der Gäste stottert unter der Regie des neuen Trainers. Mit dem ehemaligen Barca-Coach an der Seitenlinie gelang nur in einem von 5 Spielen mehr als ein Treffer. Spanien erzielt weniger als 1,5 Tore! Quote 1.57

Die letzten Duelle

März 2015, Freundschaftsspiel: Niederlande – Spanien 2:0 (2:0), Tore: De Vrij, Klaassen

WM 2014, Gruppenspiel: Spanien – Niederlande 1:5 (1:1), Tore: Xabi Alonso – 2x Van Persie, 2x Robben, De Vrij

Die voraussichtlichen Aufstellungen

NED: Bizot – Veltman, Aké, De Vrij – Hateboer, Wijnaldum, De Jong, Van de Beek, Blind – Depay, Malen

SPA: De Gea – Bellerin, Ramos, P. Torres, Reguilon – Rodri, Koke – F. Torres, Olmo, Oyarzabal – Morata

De Vrij Niederlande
Abwehrspieler Stefan de Vrij erzielte 2 seiner 3 bisherigen Länderspieltore gegen Spanien.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X