Niederlande Italien Nations League Spielvorschau

Niederlande – Italien: Mehr Voetbal Total als Catenaccio im Klassiker!

So wirklich ist die Nations League weder in den Köpfen der Spieler noch in den Herzen der Fans angekommen. Ausnahme: Die Niederlande! Steuert der letztjährige Finalist trotz ungeklärter Trainerfrage auf die Endrunde zu oder schocken die Italiener die Elftal wie einst beim EM-Halbfinale 2000 in Amsterdam? Unsere Wett-Vorschau zu Niederlande – Italien in der Gruppe A1:

Anstoß: Montag, 07.09.2020 – 20:45 Uhr

Stadion: Johan Cruijff ArenA (Amsterdam)

TV: DAZN

Voetbal Total vs. Catenaccio – im Prinzip lässt sich dieser Länderspiel-Klassiker während der 80er und 90er-Jahre auf den Kampf der Stile herunterbrechen. Wer es mit der Squadra Azzurra und folglich mit der hohen Kunst des Verteidigens hält, dem kommt vor allem das Halbfinal-Duell bei der Europameisterschaft 2000 in den Sinn. Schauplatz damals wie am Montag: Die inzwischen nach Johan Cruijff benannte Amsterdam-Arena. Trotz langer Unterzahl hielt der italienische Abwehr-Riegel gegen Patrick Kluivert, Marc Overmars und Co. Stand. Auch die beiden Elfmetergeschenke nahmen die Holländer nicht an, während Italien mit Nervenstärke vom Punkt (3:1 im Elfmeterschießen) ins Endspiel einziehen konnte.

Im hier und heute hat die Squadra Azzurra noch einiges mehr im Repertoire als kluges Stellungsspiel und Physis. Und zwar einen wie Ciro Immobile, der sich mit 36 Treffern für Lazio Rom den goldenen Schuh als bester Torjäger Europas sicherte, sowie in Roberto Mancini einen Coach, der Willens ist, dieser Offensivpower freien Lauf zu lassen. Unter der Regie des 55-Jährigen begegnet Italien der Elftal wohl in einem 4-4-3-System nach holländischer Schule. Den Gastgebern scheint ein offener Schlagabtausch durchaus recht zu sein. 

Niederlande – Italien Wetten

Mit einem 1:0-Erfolg über Polen startete Holland in das Jahr 2020 und bescherte Dwight Lodeweges eine erfolgreiche Premiere. Der vorherige Assistent profitiert maßgeblich von der Aufbauarbeit des zum FC Barcelona gewechselten Ronald Koeman. Rückblickend seit 2019 stehen 8 Siege aus 11 Länderspielen zu Buche. Gewinnt die Elftal am Montag die erste Halbzeit? Quote 2.85

Die Mancini-Elf schaffte gar 11 Siege am Stück, ehe die Serie beim 1:1 gegen Bosnien-Herzegowina am Freitag endete. Trotzdem spricht viel Tore auf beiden Seiten – Quote 1.75 (alle Nations League-Wetten). Alleine die Niederlande um Memphis Depay kratzen im besagtem Zeitraum an einem Schnitt von 3 Treffern pro Spiel.

Nach Pflichtspielen bei großen Turnieren haben die Gastgeber (3:2) die Nase vorn. Auf den 3:0-Sieg bei der Europameisterschaft 2008 (Österreich/Schweiz) folgten allerdings 2 Niederlagen und 3 Remis gegen die Squadra Azzurra. Doppelte Chance: Italien gewinnt oder Remis – Quote 1.68.

Die letzten beiden Duelle

Juni 2018, Freundschaftsspiel: Italien – Niederlande 1:1 (0:0), Tore: Zaza – Are

März 2017, Freundschaftsspiel: Niederlande – Italien 1:2 (1:2), Tore: Romagnoli – Eder, Bonucci

Die voraussichtlichen Aufstellungen

NED: Cillessen – Hateboer, Veltman, van Dijk, Aké – de Roon, de Jong – Bergwijn, Wijnaldum, Promes – Depay

ITA: Donnarumma – Florenzi, Bonucci, Acerbi, Biraghi – Pellegrini, Sensi, Barella – Chiesa, Belotti, Insigne

Niederlande Italien EM 2008
Bei der Europameisterschaft 2008 landeten Holland und Italien in einer Gruppe. Die Squadra Azzurra schaffte dank Schützenhilfe der Elftal das Weiterkommen.

Erhalten Sie jetzt einen kostenlosen 2-monatigen Sky-Supersport-Ticket-Gutschein hier bei bwin!

X