Nicklas Bendtner: So stürzte der „Lord“ des Fußballs ab

Nicklas Bendtner: So stürzte der „Lord“ des Fußballs ab

Dem einstigen Stürmerstar des FC Arsenal stand einmal die gesamte Fußballwelt offen. Im Sommer 2011 buhlten Lazio Rom, der FC Sevilla, Sporting Lissabon, aber auch der FC Bayern München um Nicklas Bendtner. Der inzwischen 30-jährige Angreifer wechselte aber zu Juventus Turin – stürzte danach ab und befindet sich Anfang 2019 auf dem Tiefpunkt seiner Karriere. Nach einem Übergriff auf einen Taxifahrer muss er für 50 Tage eine Fußfessel tragen.

Sonderurlaub – wettbewerbsübergreifend“ – diese Formulierung bei Transfermarkt.de ist eine schöne Umschreibung für den derzeitigen Status von Nicklas Bendtner (30) bei Leipzigs Europa-League-Gruppengegner Rosenborg Trondheim (Alle Wetten zur Europa League). Eigentlich müsste dort „Gefängnisstrafe“ stehen…

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Diese handelte sich der „Lord“ ein, nachdem er einem Taxifahrer den Kiefer gebrochen hatte. Ein Gericht in Kopenhagen verurteilte den exzentrischen Angreifer im November 2018 zu 50 Tagen Haft, die am 3. Januar in Hausarrest inklusive Tragen einer elektronischen Fußfessel umgewandelt wurde.

Nicklas Bendtner: 2011 galt er als größtes Fußball-Versprechen Dänemarks

„Lord“ Bendtner? So tauften ihn die britischen und dänischen Boulevardmedien während seiner Beziehung mit der Baronesse Caroline Fleming 2010/2011. Damals war die Welt ihrer Lordschaft noch in Ordnung. Der dänische Nationalspieler stand beim FC Arsenal unter Vertrag und wurde von halb Fußball-Europa gejagt. Mit dem Wechsel zu Juventus Turin 2013 begann für den Dänen der Abstieg.

Miese Tor-Quoten in Wolfsburg und Nottingham

Nach nur einer Saison ging er von Juve zum VfL Wolfsburg, wo sein Vertrag am 25. April 2016 aufgelöst wurde. Sein Verhältnis mit Coach Dieter Hecking (54, jetzt Gladbach) galt von Anfang an als zerrüttet. Zum Doppel-Erfolg der Wolfsburger mit DFB-Pokalsieg und Supercup 2015 steuerte der 1,93 m-Hüne gerade mal einen Treffer in 3 Einsätzen bei. In der Bundesliga liest sich seine Bilanz ähnlich schmal: 3 Tore in 31 BL-Spielen sind alles andere als adelig. Nach fast 5-monatiger Vereinslosigkeit ging Bendtner im September 2016 zum englischen Zweitligisten Nottingham Forest. Seine Quote beim 2-fachen Europacupsieger der Landesmeister war noch dürftiger als zuvor in Wolfsburg: 2 Tore in 17 Pflichtspielen.

„Lord“ Bendtner: Ist der Ruf erst ruiniert…

Bei Rosenborg BK liefert Nicklas Bendtner seit März 2017 zwar wieder ähnlich starke Zahlen wie beim FC Arsenal, wo er mit 47 Treffern wettbewerbsübergreifend am häufigsten einnetzte, aber er bietet auch einen Skandal nach dem nächsten.

Nächtliches Nacktschwimmen, Verwüstung seines Luxus-Apartments in Kopenhagen, Prügel für einen Taxifahrer, der seine Freundin Philine Roepstorff nicht mitnehmen wollte. Den Einspruch gegen die deshalb Ende November 2018 verhängte Haftstrafe zog Bendtner zurück. „Nicklas hat sich dazu entschieden, den Fall hinter sich zu lassen und sich auf seinen Verein und seine Familie zu konzentrieren“, sagte Bendtners Anwalt Anders Nemeth der dänischen Nachrichtenagentur Ritzau. Wann der „Lord“ wieder für den norwegischen Rekordmeister auflaufen wird, ist völlig offen.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

Hebt der alte Lord ab… Nicklas Bendtner feiert den legendären 5:1-Auswärtserfolg mit Dänemark im WM-Playoff-Rückspiel 2017 gegen Irland in Dublin.
X