Neymar: Auf der Jagd nach Pelés Rekord

Neymar: Auf der Jagd nach Pelés Rekord

Er ist unumstrittenen einer der besten Fußballer dieses Planeten. Für seine brasilianischen Landsleute ist Neymar sogar der größte Spieler seit Legende Pelé. Und genau dessen Rekord jagt der Superstar der brasilianischen Nationalmannschaft aktuell. Beim aktuellen olympischen Fußballturnier stellte er zudem eine andere Bestmarke auf.

Mit dem 1:0 gegen Honduras im Halbfinale schrieb Neymar Olympia-Geschichte. Sein Tor nach nur 14 Sekunden war der schnellste Treffer, der jemals in einem olympischen Fußballspiel erzielt wurde. Damit sicherte sich der 24-Jährige nicht nur einen Rekord, sondern brachte sein Team auch schon früh auf die Siegerstraße. Mit 6:0 fertigten die Brasilianer Honduras ab. Neymar eröffnete den Torreigen in Minute 1 und beendete ihn in der Nachspielzeit auch.

Olympia-Torjägerkrone unwahrscheinlich

Pele
Pele war der bisher größte brasilianische Fußballer aller Zeiten

Insgesamt hat der Stürmer des FC Barcelona nun 3 Turniertore auf dem Konto und kann somit höchstwahrscheinlich nicht mehr in das Rennen um die Torjägerkrone eingreifen. Sowohl Serge Gnabry als auch Sturmkollege Nils Petersen durften jeweils schon 6 Mal über einen eigenen Torerfolg jubeln. Im Finale gegen Deutschland müsste Neymar also schon mit einem Dreierpack glänzen, um noch zu Gnabry und Petersen aufzuschließen.

Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf dem Gewinn der Goldmedaille. Nach dem peinlichen 1:7-Auftritt gegen Deutschland bei der WM im eigenen Land, wollen die Brasilianer nun Revanche nehmen. Langfristig hat Neymar noch weitere Rekorde im Auge. Obwohl er erst 24 Jahre alt ist, rangiert Neymar nun schon auf Platz 4 der ewigen Torschützenliste der brasilianischen Nationalmannschaft. Mit seinen Treffern 48 und 49 gegen Honduras zog er an Zico (48) vorbei. Damit hat der Barca-Star nur noch 28 Buden Rückstand auf Legende Pelé. Der inzwischen 76-Jährige traf zwischen 1957 und 1971 insgesamt 77 Mal für sein Land.

8 Tore pro Jahr

Sein Debüt im Nationaltrikot feierte Neymar, damals noch beim FC Santos unter Vertrag, im August 2010. In 6 Jahren erzielte er 49 Tore. Das ergibt einen Schnitt von ungefähr 8 Treffern pro Kalenderjahr. Rechnet man diesen hoch, könnte er mit 31 Jahren die 100 Tore-Marke knacken. Pelé hätte er übrigens bereits mit 28 Jahren überholt. Stand jetzt wäre Neymar dann der 2. Spieler weltweit, der überhaupt 100 oder mehr Länderspieltore erzielt hat. Aktuell Führender in diesem Ranking ist ein ehemaliger Bundesliga-Kicker. Ali Daei, von 1997 bis 2002 für Arminia Bielefeld, den FC Bayern und Hertha BSC am Ball, kommt auf sage und schreibe 109 Toren in 149 Einsätzen für den Iran. Doch auch diesen Rekord könnte sich Neymar ohne Probleme – vorausgesetzt er verletzt sich nicht schwer – sichern.

X